Der geheime Hundezwinger von Köln!

CyberMaus

Folgende Nachricht hat mich heute per Mail erreicht:

-------------------------------------------


10 Tiere hoffen auf ein neues Heim
Der geheime Hunde-Zwinger von Köln

Von TIMUR VERMES

Köln - Es gibt keine Adresse, keine Ortsbeschreibung. Der Weg führt über Schlaglochpisten, durch Schlammpfützen. Ein zwei Meter hoher Stahlzaun, Überwachungs-Scheinwerfer. Hier, im Norden Kölns, verbirgt die Stadt zehn Kampfhunde. Sie sind ausgesetzt, beschlagnahmt, gefährlich. Doch die Stadt fürchtet nicht die Tiere, sie fürchtet die Besitzer.

„Manche würden alles tun, um wieder an ihren Hund zu kommen“, sagt Udo H. (33), der hier im Auftrag der Stadt die Staffordshires und Labradors annimmt. Pro Tag kümmert er sich eine Stunde um jedes Tier, füttert, spielt und führt sie mit fester Hand. Damit er sie wieder an verantwortungsbewusste Halter abgeben kann. Nicht an diejenigen, die ihnen die Ohren kupierten, für den Kampf. Die sie aussetzten, weil Ärger mit den Ämtern drohte.

„150 dieser Hunde sitzen in Kölns Heimen“, seufzt Ernst-August Drösemeyer, Leiter des Kölner Umweltamts. „Die sind randvoll. Also errichteten wir im Juli zehn Boxen für 100.000 Mark.“

Weitere 23 Mark kostet die Pflege pro Hund und Tag, über 80.000 Mark pro Jahr. Denn obwohl die Behörden fieberhaft Ausweichplätze suchen, sind die Boxen ständig besetzt. Ständig kommen neue Hunde, geliefert von der Polizei, von der Feuerwehr. „Bis zu drei Monate sind die Tiere hier“, sagt Udo H. „Es wird immer schwerer, einen Heimplatz zu finden.“

Amtstierärztin Gabriele Pappenheim vermittelt die Hunde derzeit „mit Bitten und Betteln bis nach Düren. Einschläfern mussten wir bis heute jedoch noch keinen der Hunde.“

Das bräche Udo H. auch das Herz. „Man entwickelt eine Beziehung. Und hier kam noch kein Hund rein, den ich nicht wieder hingekriegt hätte.“ Für H. steht fest: Schlechte Hunde gibts nicht, nur schlechte Menschen.“

-------------------------------------------

Liebe Grüße



~*~CyberMaus~*~
 
  • 19. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi CyberMaus ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 30 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wurde sich nur etwas unklar ausgedrückt oder werden dort wirklich "nur" Staffordshires und Labradors aufgenommen?

Sabine (geboren und aufgewachsen im Kölner Norden) + Spike
 
Ich glaube darüber habe ich mal was im Fernsehen gesehen! Das ist ein pensionierter Polizist und der hat echt Ahnung. Der erzieht die Hunde um.




Viele, liebe Grüße von Nadine und Dalmatiner-Schnauzer Mix Barney!!!

Gesing8.jpg
 
Es gibt irgendwo im Bergischen Land noch so einen Zwinger, da sitzen ungefähr 40 "Kampfhunde" aus dem Kölner Raum drin. Darüber gab es vor ein paar Monaten einen Bericht im Kölner Stadtanzeiger. Und dann gibt es auch noch ein paar Hundepensionen, in denen die Stadt Köln beschlagnahmte Hunde unterbringt. Die Adressen von diesen Pensionen werden auch wegen den teils recht unerfreulichen Ex-haltern geheimgehalten.
D.h. die Adressen sind natürlich nicht geheim, nur die Halter erfahren nicht wo ihre Hunde sind.

Gruß wuschel



[Dieser Beitrag wurde von wuschel am 06. Januar 2001 editiert.]
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der geheime Hundezwinger von Köln!“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Crabat
Interessanter, aufschlussreicher Beitrag. Lohnt sich, das Video anzuschauen. Vor allem die Erkenntnis, wie wenig ein Zweithund am Trennungsschmerz ändert. Das hatte ich zwar erwartet (meine Hunde agieren in meiner Abwesenheit so gut wie nicht miteinander), aber es gibt ja zuhauf Leute, die auf...
Antworten
7
Aufrufe
987
Fact & Fiction
Fact & Fiction
Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Man achte auf den Hund!:D
Antworten
0
Aufrufe
793
Podifan
Podifan
Hat schon vor 36 Jahren funktioniert:lol: Man nehme seinen Dobi, nähert sich mit ihm einen Schäfi-Halter, kommt ins Gespräch - und ist ein Jahr später unter der Haube:D
Antworten
7
Aufrufe
832
Dobi56
Mausili
Neue Zahlen: Indien meldet 3.167 Tiger Mehr als die Hälfte aller noch verbliebenen Tiger unserer Erde leben in Indien. Das gibt dem asiatischen Land eine Schlüsselrolle für den Erhalt der stark gefährdeten Großkatzen. Ein großer Erfolg für den Artenschutz sind deshalb die neuen Tigerzahlen, die...
Antworten
83
Aufrufe
6K
Mausili
Mausili
Zurück
Oben Unten