Dein Hund ist in der Schule...

  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi MadlenBella :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • DobiFraulein
Ylvi in der Schule - besser kann man es nicht beschreiben:mies:


 
  • Meizu
@Meizu

Lumen ist ein bisschen verträumt und oftmals scheint ihr das Wohl und Wehe ihrer Kuscheltiere wichtiger als der Inhalt des Unterrichts. Nur beim Sport und in der Frühstückspause ist sie ganz bei der Sache.

Im Unterricht wie in der Pause zeigt sie sich vor allem freundlich - auch die Pausenbrote wurden eher gedankenverloren verggemampft als bösartig gestohlen ("Ich dachte nicht, dass die jemandem gehören, ehrlich!" ) Streit geht sie aus dem Weg - bei Konflikten verlässt sie sich vielleicht etwas zu sehr auf ihre große Schwester, die nur zu gern bereit ist, die Dinge für sie zu klären.

Das einzige, was Anlass zur Sorge gibt, ist ihr Computerspiel-Konsum. Ob im Kunstunterricht, im Aufsatz oder im Sport - Lumens Zeichnungen und Beschreibungen von Spielszenen und Vorschläge wie: "Lass mal ein Team-Deathmatch" machen sorgten schon wiederholt für Irritationen beim Lehrpersonal. Die Lehrer interessiert nun sehr, wie oft pro Woche und wie lange Lumen vor dem Computer verbringt, uns sie raten euch, euch ernsthaft zu überlegen, ob das die richtige Freizeitbeschäftigung für einen Hund in ihrem Alter ist...

Das ist gut :lol:
 
  • mailein1989
Da nehmen sie Bashkan mit dazu, der kann beide leiden und tut schlichten, wenn die Sicherungen durchbrennen;)

Die Mädels sind erstmal beschäftigt, sich wieder hübsch zu machen, nachdem Bashkan alle nieder geknutscht und abgeschlabbert hat. :sarkasmus:
 
  • Cave Canem
Sie machen eine Sicherheitsfirma auf
Das hat unsere wilde Wutz mitbekommen, will jetzt auch die Schule schmeißen und dort einsteigen.
Diego will ihr aber klar machen, dass sie diesen Schritt mal bereuen wird, und auf der Strasse landet ohne Abschluss und Ausbildung.
 
  • Sky~
Max wollte schon nicht eingeschult werden, weil Mutti ja nicht mit kommt.
Er sitzt also immer am Fenster und guckt nach Muddi.
Dabei schmatzt er verträumt vor sich hin und schleckt an allen möglichen und unmöglichen Körperteilen herum, was bei den Mitschülern (okay, bei den Jungs vielleicht schon) und bei den Lehrern nicht gut ankommt.
Darum muss er oft auf die stille Treppe, von der aus er aber nicht sieht, ob Mutti kommt. Dies führt wieder zu Schleckorgien... ein Teufelskreis.

Auch nehmen die Mitschüler meist Abstand von ihm, vor allem beim Verzehr der Pausenbrote. Max klaut nicht, aber er sabbert alles voll.
Alles in allem ist er ein Muttersöhnchen, das von allen gemobbt wird - vor allem von den Schäferhunden. :sarkasmus:

Man schlägt mir vor, ihn in eine Waldorfschule zu versetzen, wo er dann mit Sabber seinen Namen schreiben lernt.
 
  • Lana
Asti strengt sich nicht sehr in der Schule an, seine Noten sind eher Durchschnitt.
Der Schulleiter meint, er könnte mehr, wenn er wollte. Aber er ist faul. Er hängt lieber mit den coolen Mädchen ab.
Und auch mit den weniger coolen Mädchen. Einige von Astis Hausarbeiten wurden in Schönmädchenschrift abgegeben. Der Schulleiter vermutet, dass die weniger coolen Mädchen ihm alle möglichen Aufgaben abnehmen, um bei ihm zu punkten. Er hat ihn damit konfrontiert und gefragt, ob das seine Handschrift wäre. Asti sei davon völlig unbeeindruckt gewesen. Er habe sich völlig unaufgeregt die vorgelegten Blätter durchgesehen und monoton gemeint: "hmm ja doch, das ist meine Handschrift".
Der Schulleiter meinte, er sei dabei viel zu ruhig geblieben, ich solle aufpassen, nicht dass er heimlich noch kifft.
 
  • sleepy
Leni wird das Schuljahr natürlich wiederholen müssen, weil sie erst kurz vor den Sommerferien aus dem Ausland hierher gezogen ist und in der Kürze der Zeit noch keine abschliessende Beurteilung ihrer Leistungen möglich war.

Die Sprachbarriere trug darüber hinaus dazu bei, daß sie dem Unterricht nicht ausreichend folgen konnte. Erstaunlicherweise hatte sie jedoch sehr schnell eine Standardantwort zu sämtlichen brisanten Fragen im Repertoire, und zwar in akzentfreiem Deutsch:
"In Ungarn haben wir das aber anders gemacht!"

Leni ist im großen und ganzen umgänglich und folgsam, verweigert jedoch nähere Kontakte, vor allem zu größeren Mitschülern, völlig, kann dabei durchaus auch laut werden und enorm vulgär auf ungarisch fluchen.
Da die Musiklehrerin ungarische Wurzeln hat und die Sprache versteht, hat es deshalb im Fach Musik bereits einige Klassenbucheinträge gegeben.

Gegenüber dem Lehrkörper und einigen wenigen, vor allem kleineren Schülern zeigt sie sich insgesamt stets freundlich-interessiert und setzt ihre zierliche Erscheinung sowie ihr rotblondes Haar geschickt ein, um einen besonders guten Eindruck zu hinterlassen.
 
  • Melanie F
Jasper musste erneut geweckt werden. Wenn er wach ist meldet er sich zwar zu jeder Frage des Lehrers, aber statt zu antworten stellt er Gegenfragen.
Während der Pause mobbt er kleine Hunde und äußert sich rassistisch ggü Golden Retriever.
In Gruppenarbeiten kaut er den anderen Schülern die Stifte an und hält sich mit der Nahrungsaufnahme auch nicht an die Pausenzeiten.
Wenn der Lehrer ein neues Thema anbringt dann wird von Jasper immer zuerst noch das gelernte angesprochen bis er sich ans neue Themen setzt.
 
  • lektoratte
Frisch von heute...

“Filou musste heute eine Auszeit vom Unterricht nehmen. In der Pause ist er nur noch damit beschäftigt, den Mädchen hinterherzupfeifen. Im Unterricht werden dann so eifrig Zettelchen getauscht, dass nicht einmal bemerkt wird, wenn der Lehrer daneben steht. Eine Auszeit an einem Einzeltisch wurde mit lautem Protestgemaule untermalt. Die anschließende Auszeit vor der Tür nutzte er, um ein paar Mädchen hinterherzulaufen, die gerade Freistunde hatten. Er konnte durch den Hausmeister gerade noch am unangemeldeten Verlassen des Schulgeländes gehindert werden.

Wir bitten Sie dringend, dafür Sorge zu tragen, dass seine altersentsprechende Begeisterung für das andere Geschlecht sich auf die unterrichtsfreie Zeit beschränkt.

Anderenfalls müssen wir im Interesse der andern Schüler über eine vorübergehende Beurlaubung vom Unterricht nachdenken.“

:asshat:
 
  • VapingYoda
Pheebee klaut ständig den Tafelschwamm um ihn wild hin und her zu schütteln. Wenn dann alle Mitschüler ihren kapitalen Hustenkrampf Dank Kreidewolke haben wirft sie ihn zu Boden um sich darin zu wälzen...
 
  • DobiFraulein
Dein Hund ist in der Schule.
Du bekommst einen Anruf der Schulleitung.
Was hat dein Hund angestellt?
Heute haben sie angerufen, um meinen Hund zu loben :respekt:
Sie konnten es nicht fassen, deswegen hat gleich die Schulleitung höchstpersönlich angerufen um zu klären, ob alles in Ordnung sei :sarkasmus:




Ich hab gesagt, sie sollen nicht zu viel loben. Meist wird man kurz nach einem Lob auf den Boden der Tatsachen zurück geholt :mies:
 
  • Crabat
Die Schule rief heute an, weil in der Brotdose der Püppi ein Käfer war. Sie hat deswegen geweint.
Jugendamt kommt.
 
  • wilmaa
Hier kommt auch das JA.
nicht weil ich eine Käfer eingepackt habe. Sondern weil Maya während des Unterrichts aus dem Nichts aufsprang um einen Käfer zu erlegen und zu fressen. Daraufhin gerügt argumentierte sie mit akutem Protein Mangel da sie Zuhause nie genug zu essen bekäme und schon ganz entkräftet wäre. Das erkläre im Übrigen auch ihre Unfähigkeit sich während des Unterrichtes wach zu halten oder gar pünktlich zu erscheinen.
 
  • Rudi456
Hat heute ein Bienchen mit Sternchen nach Hause gebracht und war ganz stolz drauf.

Denn heute kam eine neue Schülerin auf dem Schulhof einfach auf sie Zugestürmt. Wollte mal hallo sagen.

Sie kannte die Regeln wohl noch nicht.

Gut, Luna schrie sie an, dass sie sich nicht im vollen Speed anschleichen soll. Sie hat die Ansage verstanden und ist kurz auf Abstand.
Nach dem Luna nun ja oft genug ermahnt wurde, dass sie nicht so unfreundlich sein soll, durfte sich die Neue kurz vorstellen.
Durfte sie umarmen und um sie umherspringen um zu zeigen wie sehr sie sich doch freut.

Nach dem die Neue mitbekam da geht nix mehr, setzte sie zum Speed an und war so schnell weg wie sie gekommen war.

War wohl ne Austauschschülerin.
 
  • Ninchen
Tony hat einen Eintrag ins Klassenbuch erhalten, weil er ans Lehrerpult gestrullt und sich, darauf angesprochen, demonstrativ die Klöten geschleckt hat. Aus dem Sportunterricht wurde er wegen Zerstörung div. Fussbälle ausgeschlossen!
Möpschen bekam ebenfalls einen Eintrag ins Klassenbuch wegen Sachbeschädigung im Schulgarten (Rinde vom Apfelbaum abgekaut).
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Dein Hund ist in der Schule...“ in der Kategorie „Witze, Spiele, Spaß und mehr...“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten