Dein Hund ist in der Schule...

  • MyEvilTwin
Franzi stiehlt ihren Mitschülern nicht nur das Pausenbrot, sondern auch Kippen, Hefte und Schulbücher, welche dann von ihr gegessen werden. Sie isst außerdem Aas und Fäkalien, danach rülpst sie im Klassenzimmer, was bei den Mitschülern Übelkeit und Erbrechen hervorruft.
Kleinere und schwächere, vor allem zurückhaltende Mitschüler werden von ihr gemobbt. Schreiten die Lehrer ein, werden diese von ihr regelmäßig ausgelacht.
Männlichen Mitschülern biedert sie sich in geradezu öbszöner Art und Weise an.
Es wird dringend angeraten, einen erfahrenen Therapeuten aufzusuchen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi MyEvilTwin :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MyEvilTwin
Nelson muss von der Schule abgeholt werden, er hat den Bus für den Tagesausflug leider verpasst.
 
  • Soulofowl
Milow war es im Unterricht langweilig und fing an die Lehrer zu beleidigen. Er wurde zum Rektor geschickt. Da kam er jedoch nie an, denn er ging statdessen zu Mc Doof und anschliessend in eine Dönerbude.
Danach kehrte er zur Klasse zurück und Rülpste sehr aussagekräftig, damit alle wussten wo er war.
Nach einem ernsthaften Gespräch mit Milow beteuerte er mehrmals, dass er nichts bereue.
 
  • lektoratte
@Meizu

Lumen ist ein bisschen verträumt und oftmals scheint ihr das Wohl und Wehe ihrer Kuscheltiere wichtiger als der Inhalt des Unterrichts. Nur beim Sport und in der Frühstückspause ist sie ganz bei der Sache.

Im Unterricht wie in der Pause zeigt sie sich vor allem freundlich - auch die Pausenbrote wurden eher gedankenverloren weggemampft als bösartig gestohlen ("Ich dachte nicht, dass die jemandem gehören, ehrlich!" ) Streit geht sie aus dem Weg - bei Konflikten verlässt sie sich vielleicht etwas zu sehr auf ihre große Schwester, die nur zu gern bereit ist, die Dinge für sie zu klären.

Das einzige, was Anlass zur Sorge gibt, ist ihr Computerspiel-Konsum. Ob im Kunstunterricht, im Aufsatz oder im Sport - Lumens Zeichnungen und Beschreibungen von Spielszenen und Vorschläge wie: "Lass mal ein Team-Deathmatch" machen sorgten schon wiederholt für Irritationen beim Lehrpersonal. Die Lehrer interessiert nun sehr, wie oft pro Woche und wie lange Lumen vor dem Computer verbringt, uns sie raten euch, euch ernsthaft zu überlegen, ob das die richtige Freizeitbeschäftigung für einen Hund in ihrem Alter ist...
 
  • Romashka
Bashkan kam 2 Stunden zu spät zur Schule und anstatt sich zu entschuldigen fing er an wie wild alle Mitschüler zu umarmen und abzuknutschen. Als sein Lehrer ihn beruhigen wollte begann Bashksn ihn wie wild abzulecken. Weswegen er zum Rektor zitiert wurde. Dort kam er allerdings nicht an, da er jede Person die er auf dem Weg ins Büro getroffen hat, ebenfalls ausgiebig umarmen und abknutschen musste. Da dies kein Ende nahm musste ich ihn abholen. Zu seiner Verteidigung sagte er: “Ich liebe euch alle!!!“
 
  • Paulemaus
Wie Sie wissen, sind wir sehr offen und haben kein Problem mit homosexuellen Hunden. Daher haben wir Kalle und Tano sehr gerne aufgenommen.
Es ist aber nicht tragbar, dass die beiden im Unterricht pfötchenhaltend herumalbern, flirten, sich gegenseitig ablecken und der Lehrer das Schlimmste verhindern muss. Sie stören mit ihrem Verhalten den Unterricht und verstören die Mitschüler/innen. Ein Chihuahua-Mädchen musste abgeholt werden, weil ihr die aufreizende Art und Weise der beiden auf den Magen schlug. Die unterrichtende Lehrerin hat sich krank gemeldet. Als disziplinarische Maßnahme haben wir die beiden auf unbestimmte Zeit suspendiert und bitten Sie, Tano und Kalle sofort abzuholen. Das Kollegium wird sich darüber austauschen, ob eine Rückkehr der beiden in die Schule möglich sein wird.
 
  • Mauso
June muss abgeholt werden, weil sie einen Mitschueler gebissen hat, der ihr zu nahe kam.
June erklaert, dass alles unter einer Armlaenge eine Missachtung ihrer persoenlichen Individualdistanz waere und verweist außerdem auf die Corona Maßnahmen.

Kiki´s Verhalten besorgt sie Lehrer schon laenger. Kiki manipuliert ihre Mitschueler mit ihrer traurigen Adoptivkindgeschichte aus Rumaenien, mit dem Ziel Pausenbrote, Obstscheiben und Trinkpaeckchen von den anderen Kindern zu erbetteln.
Auch die Lehrer sind genervt von Kikis Geschleime und ihrer Distanzlosigkeit. Die traegt den Lehren die Tasche und folgt ihnen ins Lehrerzimmer um dort nach extra Hausaufgaben zu fragen und Sonderdienste wie Tafel putzen anzubieten, in der Hoffnung auf eine gute Note. Kiki musste erst vor kurzem als Strafarbeit 100x den Satz "Auch Lehrer haben eine Pause verdient" aufschreiben.
 
  • DobiFraulein
Das Verhalten von Ylvis kleinem Adoptivbruder bietet im Großen und Ganzen keinen Anlass zur Sorge.
Allerdings wäre er in der Pause am Liebsten zeitgleich überall ganz vorne mit dabei, so dass er im Unterricht dann meist zu müde ist, um den Lehrern noch folgen zu können und ein paar Mal sogar schon eingeschlafen sein soll.
Wenn die Lehrer dann trotzdem noch was von ihm wollen, kann es passieren, dass er etwas motzig wird. Ist bei Tadel dann aber schnell leicht geknickt und folgt den Lehrern dann den Rest vom Tag auf Schritt und Tritt

Im Verhalten mit den Mitschülern ist er freundlich angepasst und kommt dadurch mit allen klar. Allerdings lässt er sich gerne zu Blödsinn anstiften.

Was er nicht gut leiden kann, ist Unordnung. Das tut er dann auch gerne während des Unterrichts lautstark kund, wenn wieder mal ein Mitschüler seinen Ranzen irgendwo im Weg hat liegen lassen
 
  • Pennylane
Pixie hat eine Eins in Sport. Ausserdem hat sie den Buchstabier-Wettbewerb gewonnen und die Lehrerin empfiehlt sie für die weiterführende Schule.
Penny hat keine Lust mehr auf den Schmarrn

:D
 
  • Piate
Alba wird zu Hause beschult. Was anderes käme für sie nicht in Frage :kp:

liebe Grüße Piate
 
  • snowflake
Puccis Versetzung ist leider gefährdet, wenn er so weiter macht. Er verträumt den Unterricht und kriegt nicht mal mit, wenn er aufgerufen wird. Macht sich der Lehrer dann doch deutlich genug bemerkbar, weiß er natürlich gar nicht, worum es grade geht.

Balena ist unauffällig, so lange niemand sein Pausenbrot unachtsam liegen lässt.

Hella wurde sehr gelobt. Sie hilft dem Lehrer tatkräftig, Mobbing und andere Ausschreitungen zu unterbinden.
 
  • MadlenBella
Cassie hat die Schule abgebrochen, nachdem sie mehrfach einen Verweis wegen assozialen Verhaltens erhielt.

Sie hat auf dem Schulhof sämtliches Spielzeug kassiert und mir ihren Muskeln und Zähnen bewacht.
Nur ihre Gang-Mitglieder, ihre zwei drei besten Freunde, durften auch spielen.
Außerdem hat sie auf dem Schulhof geraucht und ständig im Unterricht in den merkwürdigsten Positionen geschlafen und dabei so sehr geschnarcht, dass die Mitschülter gestört wurden.

Die anderen sind eh alle viel zu doof, sagt sie, was sie ihren Mitschülern auch oft lautstark entgegenbrachte. Bei der letzten Elternkonferenz kam heraus, dass viele Mitschüler Cassie fürchten.

Cassie braucht keinen Schulabschuss, sagt sie. Sie wird wohl auf ewig im Hotel-Mama wohnen bleiben.
 
  • IgorAndersen
Ich habe noch eine alternative Version:

Thilo fängt Stress mit Barb und Dio an, weil das "Schäferhunde" seien und begründet dies damit, dass er im Jugendknast immer von einem Schäferhund provoziert worden sei.
Er habe überhaupt nur Respekt vor Asti, weil der aussehe wie seine verstorbene große Schwester Kiwi. Asti sei davon verstört und meide den Kontakt.
Im Sportunterricht berammle er die männlichen Klassenkameraden, insbesondere den KfH.

Er müsse dringend zum Kinder- und Jugendtherapeuten.

@Crabat @MissNoah @Lana @lektoratte

:D
 
  • Crabat
Dio schmollt deswegen, schreibt vorsichtshalber einen Entschuldigungsbrief für alle Schäferhunde dieser Welt und legt dem ein Frolic bei.
Barb lacht Thilo aus und sagt er lande auf der Sonderschule wie letztendlich alle Bull and Terrier die sie kennt :lol:
 
  • DobiFraulein
Ylvi hat mal wieder keine Ahnung, um was es geht, aber motzt mal kräftig mit :lol:
 
  • Crabat
Barb fragt Thilo ob er sie trotzdem zur Homecoming Queen wählt, sonst gewinnt vielleicht die Biaaatch Ylvi :spruce_up:
 
  • Rudi456
Cassie und Luna brauchen keinen Abschluss.
Sie machen eine Sicherheitsfirma auf und wollten Pixi für die Buchführung einstellen.

Geht aber nicht, denn sie brauchen ja keine Bezahlung weil anderen aufs Maul hauen schon Belohnung genug ist.
 
  • MissNoah
Nachdem Thilo aber trotz des Briefes weiter rumstresst, schreibt Dio noch einen Brief: "14 Uhr am Fahrradständer"
 
  • MadlenBella
Cassie und Luna brauchen keinen Abschluss.
Sie machen eine Sicherheitsfirma auf und wollten Pixi für die Buchführung einstellen.

Geht aber nicht, denn sie brauchen ja keine Bezahlung weil anderen aufs Maul hauen schon Belohnung genug ist.

Cassie sagt, sie kann alles alleine, sie duldet keinen weiteren Hund in ihrer Firma. Außer vielleicht Luna, weil die ähnlich tickt. Aber nur auf Abstand.
 
  • Rudi456
Cassie sagt, sie kann alles alleine, sie duldet keinen weiteren Hund in ihrer Firma. Außer vielleicht Luna, weil die ähnlich tickt. Aber nur auf Abstand.

Da nehmen sie Bashkan mit dazu, der kann beide leiden und tut schlichten, wenn die Sicherungen durchbrennen;)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Dein Hund ist in der Schule...“ in der Kategorie „Witze, Spiele, Spaß und mehr...“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten