Circus Universal Renz: Schäferhunde von Artisten töteten Mischlingshündin Sissi

Bei uns in Nürnberg kann das sogar öfter geschehen, ohne dass man etwas unternimmt! :sauer: Zum Glück bisher (noch) nicht mit tödlichem Ausgang, nur fast!
Ein Schäferhund! Ich bin auch kein Rassist, bestimmt nicht. Auch nicht gegen Schäferhunde im allgemeinen. Aber DIESER Schäferhund! Er hat im Laufe seiner nunmehr etwa 5 Jahren schon 6 Hunde (!) angefallen und teilweise schwerst verletzt! Und das Ordnungsamt unternimmt nichts! Er wurde ja getestet und er brachte der Frau vom Ordnungsamt ja sogar sein Spielzeug! Zum Glück hatte die keinen Hund dabei, bestimmt hätte er ihn ihr sonst auch gebracht.... Sie testeten ihn nur in seinem Zuhause, nicht auf der Straße, wo ihn sein Besitzer kaum an der Leine halten kann, wenn er anderen Hunden die er nicht leiden kann, begegnet. Und er präsentierte stolz seine Prüfungen! An die Leine muss er nur im Wohngebiet. Naja, gleich ein paar Häuser weiter sind die Felder, da gehen alle mit ihren Hunden und da darf er ohne Leine :( Maulkorb ist sowieso nicht!
Ich kenne bei uns im Tierheim keinen Listi, der auch nur halb so schlimm wäre, wie dieser Schäferhund. Interessiert aber keinen.
 
  • 25. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Windy ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 20 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Sind das nich auch die Deppen, denen der Bär stiften gegangen ist ?

Zirkusse stinken..
:sauer:Es stinkt mir zum Beispiel, dass Besserwisser immer ihren Senf dazugeben müssen, obwohkl sie keine Ahnung haben.
Die Bären waren auserhalb des Geheges ca 5m hinter dem Wohnwagen des Betriebsleiters auf dem Zirkusgelände. :verwirrt:Wieso verständigt niemand die Zirkusleute? Wieso war die Polizei so schnell da? Warum muß ein Polizist den Helden spielen und den Bär allein in das Gegehe zurücktreiben? Die nächste Bushaltestelle war über 500m entfernt und nicht unmittelbar neben dem Zirkus.

Und wenn ein Hund eines Artisten einen anderen Hund tötet ist das für die Besitzerin des getöteten Hundes sehr schmerzvoll. Aber warum wird der Zirkus dafür verantwortlich gemacht??
 
Wieso verständigt niemand die Zirkusleute? Wieso war die Polizei so schnell da? Warum muß ein Polizist den Helden spielen und den Bär allein in das Gegehe zurücktreiben?

Und wenn ein Hund eines Artisten einen anderen Hund tötet ist das für die Besitzerin des getöteten Hundes sehr schmerzvoll. Aber warum wird der Zirkus dafür verantwortlich gemacht??

Woher soll ich das alles wissen ? Wenn du andeuten willst, daß hier eine Verschwörung gegen den Zirkus im Gange ist, solltest du weniger fragen, sondern sagen, was du vermutest. Klingt so, als habe "jemand" den Bär freigelassen, während die eingeweihte Polizei bereits mit gezückter Waffe um die Ecke auf ihren Auftritt gewartet hat, weil ein einzelner Polizist als heldenhafter Bärentöter in die Geschichte eingehen will. Soll es so gewesen sein ?

Im Moment weiß ich es noch immer besser: Dem Zirkus ist der Bär stiften gegangen und die Hunde gehörten abseits von Haarspalterei auch zum Zirkus.

Und Zirkusse mit Wildtieren stinken auch noch immer, lieber "Tierfreund", völlig losgelöst vom Thema.. :hallo:
 
Die Bären waren auserhalb des Geheges ca 5m hinter dem Wohnwagen des Betriebsleiters auf dem Zirkusgelände.

Was haben wilde Tiere in einem Zirkus verloren?

NICHTS!

Sollen sich die Menschen dort "zum Affen" machen, soviel sie wollen, ist mir wumpe.

Aber Löwen, Tiger, Bären etc. gehören in ihren natürlichen Lebensraum und nicht hinter Zirkus-Käfiggitter!
 
Kassel: Stadt Kassel will nachträglich Hundesteuern kassieren für die tote Sissi

Ruth Puffer ist fertig mit den Nerven. Die 60-Jährige musste nicht nur neun Wochen im Krankenhaus verbringen und verkraften, dass bei einem Spaziergang im April ihre Mischlingshündin Sissi getötet wurde: Jetzt hat sie wegen des Hundes auch noch die Stadt Kassel im Nacken.

 
Na, da wiehert der deutsche Staatsschimmel ja mal wieder heftig :sauer: !

Da fehlen einem die Worte !!!
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Circus Universal Renz: Schäferhunde von Artisten töteten Mischlingshündin Sissi“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

W
Kein Applaus für Tierquälerei Das angekündigte Gastspiel des Zirkus Universal Renz auf dem Hindenburgplatz in Münster(Westf) ist Anlass für den Tierrechtstreff Münster, eine Mahnwache vor dem Zirkuszelt zu veranstalten. Zirkus ohne Tierleid ist der Aufruf der Tierrechtler; unter den...
Antworten
9
Aufrufe
6K
Anna Licht
A
S
ja ich hab`s bei fb gelesen... so traurig :(
Antworten
1
Aufrufe
791
PatriciaTh.
PatriciaTh.
myu
Bundestierärztekammer fordert Verbot von Wildtieren im reisenden Zirkus Bonn (BTK) – Die Bundestierärztekammer (BTK) fordert ein generelles Verbot von Wildtieren im Zirkus auf Reisen. Eine artgemäße und verhaltensgerechte Wildtierhaltung ist praktisch nicht möglich, da reisende Zirkusse häufig...
Antworten
17
Aufrufe
2K
Mausili
Mausili
T
Wenn es denn allen möglich ist einigermaßen sachlich zu bleiben, reine Provokationspostings ausbleiben und Modansagen akzeptiert würden, kann man in den entsprechenden Themen gerne diskutieren. Dazu ist ein Forum nun mal da, auch wenn einer gegen den "Forenmainstream" gegenan schwimmt. Dass in...
Antworten
10
Aufrufe
1K
IgorAndersen
IgorAndersen
Zurück
Oben Unten