Circus Universal Renz: Schäferhunde von Artisten töteten Mischlingshündin Sissi

Suki

KSG-Froschkäse-Gourmet™
10 Jahre Mitglied
Circus Universal Renz: Schäferhunde von Artisten töteten Mischlingshündin Sissi

Kassel. Die Polizei ermittelt in Zusammenhang mit dem Circus Universal Renz in einem weiteren Fall wegen fahrlässiger Körperverletzung. Bereits am Freitag waren zwei deutsche Schäferhunde, die Artisten des Zirkusses gehören, über einen Zaun gesprungen und hatten eine Frau und deren Mischlingshündin angegriffen.



 
  • 23. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Suki ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ein Sachverständiger sei bei einer Vorab-Prüfung zu dem Ergebnis gekommen, dass es sich bei den Schäferhunden um keine gefährlichen Hunde im Sinne der Hessischen Hundeverordnung handele, so Axel Heiser, Chef des Kasseler Ordnungsamtes. Es handele sich um einen Beißunfall mit tödlichem Ausgang. Aus einmaligen Beißunfällen könne man nicht automatisch schließen, dass die Hunde gefährlich seien. (use)

Hmm ... ich höre/lese es gern ... aber natürlich drängt sich die Frage auf, wie der Kommentar bei einem gelisteten Hund gewesen wäre :gruebel:

... und ausdrücklich lege ich in diesem Zusammenhang Wert auf die Feststellung, dass ich weder Rassist noch polemischer SoKa-Halter bin :unsicher:
 
Nur damit keine Missverständnisse aufkommen: Ich sehe es wie Pommel.

Ich bin allgemein gegen Rasselisten.
 
1. springen über den Zaun
2. verletzen die Frau ( wobei die Frage ist, unter welchen Umständen )
3. töten eine 13 jährige Hündin

Frage : Was ist denn dann gefährlich ?
Wenn sie die Halterin getötet hätten ?
 
1. springen über den Zaun
2. verletzen die Frau ( wobei die Frage ist, unter welchen Umständen )
3. töten eine 13 jährige Hündin

Frage : Was ist denn dann gefährlich ?
Wenn sie die Halterin getötet hätten ?

Nö. Wäre dann ja auch ein einmaliger Vorfall gewesen [Ironie OFF]

Ich finde die Reaktion des Ordnungsamtes auf einen solchen Vorfall überaus befremdlich.
Manchmal kommt es mir vor, als gäbe es bei vielen Behörden wirklich nur schwarz oder weiß und nichts dazwischen. Die Verhältnismäßigkeit bleibt dabei auf der Strecke.
 
mann das war ein DEUTSCHER SCHÄFERHUND Da steht eine lobby und firma dahinter....
gottseidank keiner von den "sogenannten"
 
Sind das nich auch die Deppen, denen der Bär stiften gegangen ist ?

Zirkusse stinken..
 
ich könnt kotzen... bitte die kleinzirkusse ohne wilde tiere... das mit den bären ist
sowieso ein ganz leidige thema...
 
Können Bären, wenn sie stiften gehen und beißen auch als gefährlich eingestuft werden ? Maulkorb- und Leinenzwang ! :D

( Hab nen Clown gefrühstückt, war aber nicht von dem Zirkus )
 
Also manchmal verstehe ich die Reaktionen nicht :verwirrt: :verwirrt:

Wenn ein Hund in irgendeiner Weise zum ersten Mal auffällig wird und er wird nicht umgehend als gefährlicher Hund eingestuft mit Maulkorb- und Leinenzwang, geht hier ein Aufschrei durch

Wenn ein Hund in irgendeiner Weise zum ersten Mal auffällig wird und er wird von seinem Halter anschließend umgehend eingeschläftert oder erhält von Amts wegen als gefährlicher Hund erstmal Maulkorb- und Leinenzwang , geht hier ein Aufschrei durch

ja was denn nu????????
 
@Biggy: ich finde, Dein zweites Wenn gehört auch noch aufgedröselt in zwei eigenständige Wenn's :)
 
Stelle mir die gleiche Frage wie Biggy ...

Leute - die Rasselisten sind WILLKÜR und werden immer WILLKÜR bleiben! Politiker BENUTZEN diese, um Lobby zu bekommen ("wir schützen die Bevölkerung vor gefährlichen Hunden *bla*"). Jeder halbwegs vernünftige Mensch weiß das - und die User hier so wie so. Warum also ständig diese Diskussionen?
 
Also manchmal verstehe ich die Reaktionen nicht :verwirrt: :verwirrt:

Wenn ein Hund in irgendeiner Weise zum ersten Mal auffällig wird und er wird nicht umgehend als gefährlicher Hund eingestuft mit Maulkorb- und Leinenzwang, geht hier ein Aufschrei durch

Wenn ein Hund in irgendeiner Weise zum ersten Mal auffällig wird und er wird von seinem Halter anschließend umgehend eingeschläftert oder erhält von Amts wegen als gefährlicher Hund erstmal Maulkorb- und Leinenzwang , geht hier ein Aufschrei durch

ja was denn nu????????

Ey, das ist unfair!
Wollte ich doch schreiben!:)

@ Cons
dito;)
 
Nunja, für mich ist eine Hund-Halter-Konstellation, bei denen es zwei Hunden (egal welcher Rasse!) gelingen kann, einen anderen Hund zu töten und einen Menschen zu verletzen, gefährlich.

Meiner Meinung nach wären hier durchaus geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Welche das sind, sei mal dahingestellt, dazu müsste man das Hund-Halter-Gespann vor Ort beurteilen. Es kann NICHT sein, dass das abgetan wird mit "Hoppla, sowas aber auch. Hoffentlich passiert das kein zweites Mal."
 
Können Bären, wenn sie stiften gehen und beißen auch als gefährlich eingestuft werden ? Maulkorb- und Leinenzwang ! :D

( Hab nen Clown gefrühstückt, war aber nicht von dem Zirkus )

Ja, aber erst beim zweiten Vorfall. Einmal kann so etwas passieren, denn man kann beim ersten Mal von keiner generellen Gefährlichkeit ausgehen.:verwirrt:
 
Meiner Meinung nach wären hier durchaus geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Welche das sind, sei mal dahingestellt, dazu müsste man das Hund-Halter-Gespann vor Ort beurteilen. Es kann NICHT sein, dass das abgetan wird mit "Hoppla, sowas aber auch. Hoffentlich passiert das kein zweites Mal."

Das wollte, zumindest ich, auch nicht gesagt haben!;)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Circus Universal Renz: Schäferhunde von Artisten töteten Mischlingshündin Sissi“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

W
Kein Applaus für Tierquälerei Das angekündigte Gastspiel des Zirkus Universal Renz auf dem Hindenburgplatz in Münster(Westf) ist Anlass für den Tierrechtstreff Münster, eine Mahnwache vor dem Zirkuszelt zu veranstalten. Zirkus ohne Tierleid ist der Aufruf der Tierrechtler; unter den...
Antworten
9
Aufrufe
6K
Anna Licht
A
S
ja ich hab`s bei fb gelesen... so traurig :(
Antworten
1
Aufrufe
786
PatriciaTh.
PatriciaTh.
myu
Bundestierärztekammer fordert Verbot von Wildtieren im reisenden Zirkus Bonn (BTK) – Die Bundestierärztekammer (BTK) fordert ein generelles Verbot von Wildtieren im Zirkus auf Reisen. Eine artgemäße und verhaltensgerechte Wildtierhaltung ist praktisch nicht möglich, da reisende Zirkusse häufig...
Antworten
17
Aufrufe
2K
Mausili
Mausili
T
Wenn es denn allen möglich ist einigermaßen sachlich zu bleiben, reine Provokationspostings ausbleiben und Modansagen akzeptiert würden, kann man in den entsprechenden Themen gerne diskutieren. Dazu ist ein Forum nun mal da, auch wenn einer gegen den "Forenmainstream" gegenan schwimmt. Dass in...
Antworten
10
Aufrufe
1K
IgorAndersen
IgorAndersen
Zurück
Oben Unten