"Böser Hund!!!!...."

Margrit

15 Jahre Mitglied
Also,da habe ich mir doch gestern einen Besuch im Restaurant gegönnt.Ich betrete das Lokal mit meiner 12j.Hdin Bluffy.
Am ersten Tisch links sitzt eine Familie(Mama und Papa ca.Anfang 30 und zwei kleine Kinder ca. 5 und 7J.)Der kleine Junge wirft einen Blick auf Bluffy und grölt markerschütternd durch den ganzen Laden:"Böser Hund!Böser Hund!"
Da ist mir dann der Kragen geplatzt.Habe Bluffy Fuß genommen und bin seelenruhig mit eisigem Blick zu dieser Familie gegangen.Bluffy mußte Sitz machen und dann habe ich den Jungen gefragt:"Woher-weißt Du daß dieser Hund ein böser Hund ist und warum brüllst Du meinen Hund an?"
Antwort:"Alle Hunde sind böse!"
Ich:"Nein - die Menschen die Dir erzählt haben daß alle Hunde böse sind sind böse.Die haben Dich angelogen und nun hast Du Angst vor allen Hunden und magst keine Hunde mehr.
Menschen die lügen sind böse!Dieser Hund ist ein alter Hund,der niemals etwas Böses getan hat.Und ich möchte nicht daß Du meinen Hund anbrüllst und ihm Angst machst!Das lasse ich mir nicht gefallen,nur weil böse Menschen Dich anlügen.Das tust Du bitte nie wieder - sonst brülle ich Dich das nächste Mal an."
Absolutes Schweigen am Tisch.........ich habe die Bluffy gestreichelt,Fuß genommen und bin zu einem Tisch gegangen um zu essen.
Die Familie leerte blitzartig ihre Teller,bezahlte hastig und verschwand........

Gesetze hin oder her, wir setzten uns zur Wehr - jede Hand,die hilft ist wertvoll!
 
  • 16. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Margrit ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 19 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
respekt margit. das war echt eine super reaktion von dir in diesem moment.
ich hoffe, der junge und die eltern haben sich über deine aussagen ein paar gedanken gemacht.
ich hätte mit sicherheit nicht so cool reagieren können.
echt klasse, wie du das denen klar gemacht hast.
 
Boah Margrit! Klasse Reaktion! Mir wäre in der ersten Sekunde erstmal der Unterkiefer auf den Boden geplumpst... Meine Güte, wie weit sind wir eigentlich schon, dass sogar schon kleine Kinder so hysterisch reagieren?! Den Eltern hätt ich übrigens ganz ironisch zu ihrem wohlgeratenen Kind und der netten Erziehung gratuliert, wird bestimmt mal ein tolles Mitglied in unserer Gesellschaft...
mad.gif


LG
Ninchen

bild14.jpg
bild03.jpg
 
Klasse!
Es müsste viel mehr Hundebesitzer so reagieren!
Ich habe so eine Aktion auch schon hinter mir.
Nur war es kein Restaurant, sondern ein Wald in dem mir die Sonntagsspaziergänger weiß mach wollten, dass so ein Hund (mein Danjo war gemeint) eingesperrt werden müsste!

Ich habe auch "mal eben" alles geklärt, obwohl ich am liebsten um mich geschlagen hätte vor Wut!

Gibt es eigentlich noch Menschen die sich nicht nach den Medien richten außer uns?
Da bleibt mir nur noch eins zu sagen
"Big Brother ist watching you" :0(

Munzi



12.gif
 
Hut ab Margrit...besser hätte das glaube ich niemand gekonnt...ich denke mal besonders die Eltern waren so mit ziemlich verdutzt..

Aber man kann nicht von allen Menschen ausgehen, das sie Kritik vertragen und manchme Eltern fühlen sich persönlich angegriffen, wenn du den Kittis erzählst, das Leutz lügen, die erzählen das Hunde böse sind...

Aber die Aktion von dir find ich einfach spitze...
smile.gif
 
Sowas ähnliches habe ich hier auch. Ein jüngeres Pärchen, wo die Dame immer direkt schreit: "Da ist ja wieder der Kampfhund ohne Maulkorb!". Habe ihr schonmal versucht zu erklären, daß Spike eine Befreiung hat; hätte ihr auch gerne das Schreiben vom OA gezeigt. Aber sie sagt immer nur: "Nein, ich weiß das genau. Da ist hier in NRW so!"
Hoffnungslos ...

Sabine + Spike
 
KLasse REaktion, ich wäre in dem moment wahrscheinlich eher augetickt.
Aber ich habe auch schon mal die Reaktion anders herum erlebt.
Frauchen und Rotti Java (hier kein Kampfhund) gehen einen verschneiten Wald entlang.
Ein paar Schlittenfahrende Kinder mit Aufsichtsperson.
Wir wechseln mit Fuß die Straßenseite ( Der Wald war zuende), zu den Schlittenfahrenden Kindern trennte uns ein ca 1,20 m hoher Schneewall.
Plötzlich fängt die Mutter hyterisch das Kreischen an: Iiiiiiih, ein Kampfhund, was ist wenn der rüberkommt ?
Sie will die Kinder ( so an die 10 )an die Hand nehmen.

Meint ihr eigenes Kind: Mutti, brauchst keine Angst haben, der Hund kann doch gar nicht rüber kommen.

Frauchen (sichtbar) mit Java ( hinterm Schneeberg unsichtbar) gehen kichernd weiter.......

*g* da beruhigen schon die Kinder ihre Eltern

liebe grüße
Susann
 
@Margrit
"Haltungsnote 1"
biggrin.gif

von Moe

@Munzi
Wat für eine Geduld...Respekt. Respekt.

@Aquilera
Schön, wenn die Kinder selber denken, aber wie lange noch?

LG Moe.

life.is.sweet.gif
 
Respekt vor deiner ruhigen und sachlichen Reaktion.
Ich denke und hoffe, daß sich die Eltern ein paar Gedanken über deine Worte machen !
Denn zuviele Kinder wachsen mit solchen Vorurteilen auf.

Mein ganzer Stolz und Schatz "Link"
linkxx.jpg
 
Respekt, Respekt !
Dein Verhalten find ich große Klasse.
Ich hätte bestimmt nicht so cool sein können.
manu mit Tom
 
Echt super, wie Du das gemeistert hast.
Aber leider kommt es immer wieder vor.
Selbst wir wurden schon von Hundebesitzern angesprochen das unser Murphy ja bestimmt gefährlich wäre und dabei hat Ihr eigener an der Leine geknurrt und den Dicken mackiert.
Aber vielleicht denken diese Eltern das nächste Mal ein bißchen besser naach was Sie Ihren Kids erzählen, um ja nicht nocheinmal in so eine peinliche Lage zu kommen

murphyschneekopfgedreht.jpg
 
Das Kind zu fragen, weshalb es einen Hund, den es nicht kennt, böse nennt, ist okay.
Aber hat hier schon mal jemand dran gedacht, daß das Kind vielleicht schon mal schlechte Erfahrungen gemacht hat und deshalb nun so reagiert ?
Wäre einen Gedanken wert, oder ?

Meiner Freundin (mit Dobermann) und mir begegnete mal eine Frau, die beim Anblick des Dobis völlig hysterisch reagierte, zumal der noch einen Hüpfer auf sie zumachte, einen Weinkrampf bekam und später einen Asthmaanfall.
Des Rätsels Lösung : der Frau war vor Jahren ein Dobermann an die Kehle gegangen und hatte sie schwer verletzt.

So kann ein Hintergrund auch aussehen.


banner.jpg

http://www.vombutjadingerland.de

Liebe Grüße,
Kirsten mit Daufi und Arco


kirsten@schmusehund.de
Die Demokratie ist ein Staat,
dessen Souverän man unentwegt anschreien muß,
damit er nicht einschläft.(Richard Thoma)
 
Hi Kirsten,
wenn das der Hintergrund gewesen wäre,hätten sich ganz bestimmt die Eltern gemeldet oder das Kind hätte wohl Anzeichen von Angst gezeigt,als Bluffy vor ihm saß.Nichts in dieser Hinsicht geschah.Das Kind war schlichtweg agressiv und mag keine Hunde - weiter nichts.Solche Eltern produzieren heute die Hundekiller von morgen.Und von solchen Leuten habe ich die Nase voll.Die kriegen schlichtweg ihr Fett weg.

Gesetze hin oder her, wir setzten uns zur Wehr - jede Hand,die hilft ist wertvoll!
 
Na ja, nicht jeder der Hunde nicht mag, wird oder ist automatisch ein Hundekiller und ob man mit solch undiplomatischer Politik gerade in dieser Zeit weiterkommt und den Hunden damit hilft....hmm, wird sich zeigen.
Mir ist auch oft danach, es besonders dämlichen Leuten mal so richtig fett zu zeigen. Ich bezweifel allerdings, daß sie dadurch ihr Verhalten ändern würden, sondern denke, ich würde sie darin eher noch bestärken.
Mit Kindern, die besonders hysterisch reagieren, versuche ich auch zu reden, jedoch versuche ich, eine Verbindung zu schaffen. Geht das Kind darauf ein, ist es gut. Tut es das nicht, ist eh Hopfen und Malz verloren.
Das Kind ist nicht das Problem, sondern nur Endprodukt eines Problems, und wird sich in einem Alter, in dem es sich noch vorrangig an den Eltern orientiert, nicht von einem Fremden durch eine Standpauke beeinflußen lassen. Schon gar nicht, wenn die Eltern es jahrelang in diesem Punkt, den du ihm gegenüber bemängelst, geprägt haben.
Was er sich womöglich in Erninnerung behalten wird, ist vermutlich, daß da eine unfreundliche Frau mit Hund war, die ihn auch noch bloßgestellt hat. Also sind Hundehalter und Hunde erst recht sch****.
Du hättest die Eltern ansprechen und bloßstellen sollen, da wärst du dann genau richtig gewesen.


banner.jpg

http://www.vombutjadingerland.de

Liebe Grüße,
Kirsten mit Daufi und Arco


kirsten@schmusehund.de
Die Demokratie ist ein Staat,
dessen Souverän man unentwegt anschreien muß,
damit er nicht einschläft.(Richard Thoma)
 
GAAAAAAAAAANZ TOLL MARGRIT!

HUT AB!

Es sollten viel mehr Menschen so reagieren wie Du es in díesem Moment getan hast!

Echt super von Dir! *kannDichsehrgutleiden*schleim

VLG Anja

imgProxy.asp
Tue den Mund auf für die Stummen und führe die Sache derer, die verlassen sind
 
Nur nochmal zur Ergänzung : ich gehöre bestimmt nicht zu denen, die immer alles 100%ig richtig machen.
Ich habe Anfeindungen bisher auch nur von Erwachsenen erlebt. Und da würde ich rein theoretisch auch kein Blatt vor den Mund nehmen, nur geht es mir in solchen Momenten wie wohl vielen anderen auch : ich ärgere mich furchtbar, bin aber erst mal so baff vor so viel Unverschämtheit, daß mir auf die Schnelle nichts Schlagfertiges einfällt. Hinterher denke ich mir immer : ach, hätte ich doch dieses und jenes gesagt.
Die Kinder in unserer Umgebung sind kein Problem. Es gibt zwar ein paar wenige, die Angst haben, dann aber vor Hunden im Allgemeinen. Das Problem sind deren Eltern, die ihnen z.B. verbieten, meine Kinder daheim zu besuchen.
Ich weiß nicht, wie ich in einem Fall wie den von dir beschriebenen reagieren würde. Ist mir noch nie passiert.
Das ist auch gut so.


banner.jpg


Liebe Grüße,
Kirsten mit Daufi und Arco


kirsten@schmusehund.de
Die Demokratie ist ein Staat,
dessen Souverän man unentwegt anschreien muß,
damit er nicht einschläft.(Richard Thoma)
 
hello,

respekt margit.Mit dieser "aktion" hast du genau den punkt getroffen,die eltern.
Ich hoffe sie überlegen sichs,ihre kinder nochmals anzulügen,es könnte sie ja irgendwann mal wieder jemand blosstellen.

lg

Manu&Jazz,die wilde Kröte
 
Ich denke jeder mit einem "Kampfschmuser" kennt diese Situationen. Mir ist es zweimal passiert und da es sich um Nachbarn handelte, hatte ich die Möglichkeit mit den Menschen in Ruhe zu reden. Mittlerweile kommen die Kinder gerannt um die Hunde zu streicheln und es wird ihnen von den Eltern auch nicht mehr verboten.

Die Kinder schrien mir Anfangs auf der Straße hinterher "ein Kampfhund, ein Kampfhund,...". Die Eltern holten ihre Kinder rein, wenn sie mich sahen usw.

Gut gemacht, aber ein Versuch den Eltern zu erklären, was sie da eigentlich anrichten, wäre sicher gut gewesen. Bei meinen beiden geglückten Versuchen, hab ich eigentlich Betroffenheit hervorgerufen und das Wissen, dass solch ein schwachsinniges Verhalten den Kindern gegenüber unverantwortlich ist.

Connie
 
Cool - kommt mir sehr bekannt vor.

So geht es mir ständig, wenn Eltern ihren Kindern sagen: Da kommt die Polizei und nimmt Dich mit (assoziiert mit böse Polizei, Angst). Ich antworte dann immer in sehr ähnlicher Weise (wie passend, Margit, oder?
wink.gif
).

Mit den Hunden ist uns sowas zum Glück bisher nie passiert.


manta01.gif

shevoice
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „"Böser Hund!!!!...."“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Podifan
Antworten
15
Aufrufe
2K
Pyrrha80
Pyrrha80
Strike
Wo wir nun an den Punkt angekommen wären, wo man zugeben muss, dass auch Politiker es sich sicherlich nicht allzu einfach gemacht haben. Man will Sicherheit für die Bevölkerung, einige Politiker wollen zudem noch Hunde davor bewahren, in falsche Hände zu geraten. Das alles ohne Gesetze die...
Antworten
35
Aufrufe
2K
Scotty
A
Hier bitte keine Bilder/ Fotos direkt in die Beiträge einfügen.
Antworten
19
Aufrufe
2K
Lewis7
Klopfer
Quelle und kompletter Text: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Bis denne, eure Klopfer :D
Antworten
0
Aufrufe
541
Klopfer
Klopfer
M
Lieber Hund oder böser Rottweiler? Zwei Versionen für Richter Gierke Von Jutta Badina Oberreifenberg. „In dubio pro reo“ – im Zweifel für den Angeklagten, so entschied Martin Gierke am Donnerstag in einem Fall vor dem Usinger Amtsgericht. „Freispruch“ lautete schließlich das Urteil. Laut...
Antworten
0
Aufrufe
2K
M
Zurück
Oben Unten