Blutbild bei Zwingerhusten

radix

Hallo ich hab mal eine Frage an euch .... Zwingerhusten geht zur Zeit wieder reih um .... trotz Impfung kann es trotzdem zur Infektion kommen. Meist kann man den Hund mit Antibiotika unterstützen .... so weit so gut ... nun geht es um die Aussage eines Tierarztes der lt. Aussage IMMER nach 4 Wochen ein großes Blutbild anfertigen lässt???? Ganz ehrlich, dass ist mir in 30 Jahren Hundehaltung noch NIE untergekommen .... für mich klingt es nach: " ich will verdienen" ... sicherlich ist so eine Maßnahme notwendig, sollter der Zwingerhusten nach 14 Tagen nicht abgeklungen sein ... aber einfach mal so????
 
  • 18. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi radix ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Meist kann man den Hund mit Antibiotika unterstützen
Ich würde statt eines großen Blutbildes hinterher lieber abklären lassen ob ein Antibiotikum tatsächlich sinnvoll ist. Bei einem leichten Verlauf oder einer rein viralen Infektion ist das doch völlig unnötig...
Ansonsten frag den TA halt mal an welchen Organen er Folgeschäden des Zwingerhustens befürchtet und warum?
 
Geht hier nicht um mich ... ich hätte dem TA nen Vogel gezeigt :D Es handelt sich hier um sehr junge unerfahrene Halter. Meiner Meinung nach ist das Blutbild so was von unnötig!!! Bin mal gespannt ob ich antwort von der Tierärzte Kammer bekomme ... telefonisch wollte man mir dazu keine Auskunft erteilen ^^
 
ZH ist nichts weiter als Erkältung. Nimmst Du auch AB, wenn Du erkältet bist? Also ich nicht, ich gehe damit nichtmal zum Arzt. Meine Hunde hatten bisher dreimal ZH, dauerte immer ca. 2 Wochen, zum TA bin ich damit nicht gegangen. Unterstützen tut man mit AB gar nichts, sondern man bringt lediglich Bakterien um, die gegen das eigesetzte AB nicht resistent sind, und zwar ohne zu wissen, an welchem Erreger der Hund überhaupt erkrankt ist.

Gegen ZH kann man übrigens nicht impfen, sondern nur gegen einige ZH-Erreger!

Ein BB ist weder während der Erkrankung (falls sich wirklich nur um ZH handelt) noch anschließend notwendig. Habe noch nie einen Hausarzt erlebt, der bei Husten und Schnupfen ein BB macht oder auch vier Wochen danach.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Blutbild bei Zwingerhusten“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

A
Eine zweite Meinung beim Tierarzt eventuell? Bist du mit dem Vorgehen deines Tierarztes nicht zufrieden ? Medikamentips aus dem Internet würde ich nicht so einfach geben oder auch annehmen. Eventuell wendest du dich an einen Tierheilpraktiker.
Antworten
1
Aufrufe
778
Melanie F
Melanie F
A
ok vielen Dank für die Antworten das beruhigt mich auf jedenfall :)
Antworten
8
Aufrufe
9K
A
N
Was mir als erstes aufgefallen ist, dass fast alle Leberwerte zu hoch sind. Hier würd ich auf jeden Fall erst einmal ansetzen, damit der Stoffwechsel sich wieder normalisieren kann. Hat der TA mit Dir denn nicht die Ergebnisse besprochen ? Viele Werte muß man auch im Zusammenhang sehen. Die...
Antworten
1
Aufrufe
1K
Anaschia
A
Budges66482
Korrektur zu oben (geht leider nicht mehr im Beitrag zu korrigieren) (zu mögliche Herzerkrankung) Ödeme an Extremitäten (nicht Gelenken, sorry...), die sich im Laufe des Tages bilden oder verschlechtern
Antworten
9
Aufrufe
2K
G
lena85
Ich guck mir gelegentlich schon Laborbefunde an. Allerdings lesbare und auch mit einer konkreten Fragestellung. So ins Blaue rein Laborbefunde zu interpretieren, was alles in Frage kommen könnte - dafür gibt es Google. Das würde wirklich viel zu sehr ausarten... Um konkret was dazu sagen zu...
Antworten
3
Aufrufe
1K
G
Zurück
Oben Unten