Barfussschuhe

  • toubab
Meine merell sind made in indonesia, und stinken nicht.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi toubab :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Lucie
ich habe die hier, sind aber nicht als Barfußschuhe deklariert
 
  • blackdevil
@blackdevil Da scheine ich Glück gehabt zu haben, meine waren lange nicht lieferbar und dann wurde meine Bestellung storniert, Geld kam direkt zurück. Ich bin enttäuscht von dem Vorgehen, aber wie es aussieht, bin ich ja gut weggekommen damit. Zumal die auf ihrer Seite ja mit Haltbarkeit, Nachhaltigkeit etc. ankommen.

Ewig gedauert hat es nun auch bis die Schuhe ankamen :(
...und ich bin nun echt hin und her gerissen. Für mich passt die "Werbung" einfach nicht zum Produkt.
 
  • snowflake
Ich war eben auf der Seite von Freiluftkind. Schon ein wenig erstaunlich, dass dort grade alle Modelle von 160 auf 50 € reduziert sind.
Das lässt mich irgendwie an dem Standardpreis von 160 zweifeln.
 
  • toubab
Wenn die in china produziert sind, ist 50 euro noch genug.
 
  • DobiFraulein
Der Umstieg auf die Barfussschuhe von Merrell hat wirklich super geklappt :)
Keinerlei Probleme, auch bei längeren Gassistrecken (eher im Gegenteil, hab ich jetzt Probleme, wenn ich normale Sneakers zum Gassi trage :asshat:).
Von Anfang an super bequem; ab und an mal ein kleines 'autsch', wenn ein Stein blöd direkt unter der Ferse ist, aber selten und nicht dramatisch...
Ich fühle mich wirklich überraschend wohl in den Dingern - definitiv Kaufempfehlung :spitze:

Weils mit den Schuhen so gut klappt, wollte ich noch was fürs Büro haben.
Hab mich dann wegen der Optik für Leguano entschieden.
hm...
Ja, sie haben eine dünne flexible Sohle und ja, das Obermaterial ist nicht wie bei normalen Schuhen sondern Stoff - aber nein, das sind m.E. keine Barfussschuhe.
Was fehlt, ist die Freiheit an den Zehen (und ich hab keine übermäßig breiten Füße).
Außerdem stimmt für meinen Geschmack da Preis-Leistung nicht.
Ich befürchte, die werden am großen oder am kleinen Zeh früh kaputt gehen (lass mich da aber gern eines besseren belehren).
Definitiv keine Kaufempfehlung :nein:

Ich hab sie jetzt und werde sie auch tragen... und nachdem es auch noch Jeans und Shirts gab, ist für die nächsten Monate Schluss mit shoppen :sarkasmus:
Aber für nächstes Jahr muss ich mich dann irgendwann nochmal nach was anderem umsehen
 
  • Winki
Leguanos trage ich eine Nummer größer wie normale schuhe. Dann hat man auch genug Platz. Sehr praktisch, die können in die Waschmaschine. Die sehr dünne Sohle ist gewöhnungsbedürftig. Ich trage sie gern. Allerdings brauche ich für die Gassirunden etwas festeres, fühle ich mich auf wald- und Feldwegen sicherer
 
  • toubab
Ich habe bis heute noch keine barfussschuhe, aber merell kampfsandalen ( sehen fürchterlich aus) und noch ein paar sketchers(?) sandalen. Diese beide trage ich ohne orthopedische einlagen. Nicht weit, aber im haus und feld geht das. Das haette ich früher nicht gekonnt. Nichtmal 20 meter.

ich wechsle ab, auch einen tag mit einlagen. Ich frage mich, wenn ich meine füsse weiter trainiere, ob ich eines tages ganz ohne einlagen laufen kann, und ich für die katze immer komische schuhe und teuere einlagen gekauft habe, seit 31 jahre. Das waere ein ding.
 
  • DobiFraulein
Leguanos trage ich eine Nummer größer wie normale schuhe.
hm - in der Länge passen sie ja definitiv
Ich glaube nicht, dass eine Nummer größer so viel mehr an Breite ausmacht. Für meinen Geschmack fehlt denen einfach der Platz für die Zehen, der zB in den Merrell Barfussschuhen ist.
Die sehen aber auch optisch noch mehr wie 'normaler Schuh' aus, ich gehe also davon aus, dass das einfach an der Form liegt.
Daher sind das für mich keine richtigen Barfussschuhe
 
  • snowflake
Meine Be Lenka waren auch zu eng. Kann ja sein, dass ich eine Nummer größer hätte bestellen sollen, aber ich wollte nicht, dass sie vorne zu weit über den Fuß überstehen, und ich habe nun mal breite Füße. Das passte also nicht gut zusammen.
Aber was mich wirklich störte war die Wölbung der Sohle. Die lag nicht, wie bei meinen jetzigen Sandalen, flach auf dem Boden, sondern war vorne und hinten nach unten gewölbt. Mit dem Ergebnis, dass ich schon bei den paar Probeschritten hier in der Wohnung bei jedem Schritt mit der Spitze hängen blieb. Ich hätte gehen müssen wie der Storch im Salat. Ein Unding.
 
  • DobiFraulein
Ich würde bei den legianos ja nicht mal behaupten, dass sie zu eng sind
Aber halt auch nicht weiter an den Zehen, als normale Schuhe
 
  • DobiFraulein
Weiterer Nebeneffekt, den ich inzwischen nicht mehr als Zufall bezeichne

Wenn ich in normalen nach ein paar Stunden ins Auto steige, muss ich den Innenspiegel umstellen, weil ich kleiner, „gestauchter“ bin, als morgens.

Wenn ich die Barfußschuhe trage und steige nach ein paar Stunden ins Auto, muss ich den Innenspiegel auch umstellen.
Aber: weil ich größer, aufrechter bin, als morgens. Und das sogar verhältnismäßig viel.

Damit hab ich wirklich nicht gerechnet
 
  • Lille
Ich bin jetzt auch endlich im Game :)
Habe mir erstmal Leguanos gekauft, das hatte ich ja im letzten Jahr schon mal versucht. Interessanterweise war das Modell, was ich eigentlich wollte so komisch bemessen, dass es entweder zu klein oder viel zu groß war. Jetzt habe ich ein ähnliches Modell genommen, das wiederum sehr gut passt. Die Verkäuferin meinte aber auch, dass wäre so, dass das angepeilte Modell komische Größen hätte.
Jedenfalls habe ich jetzt einen schlichten schwarzen Barfußschuh, den ich auch bei warmem Wetter zu offiziellen Anlässen anziehen kann, wenn es keine Flip Flops sein dürfen ;)
 
  • Lille
Ja. Es gibt die hier in Sanitätshäusern und dann gibt es noch einen Leguano-Laden. Da kam ich letzte Woche auf dem Rückweg von einem Termin vorbei und habe die Chance genutzt, dass geöffnet war.
 
  • DobiFraulein
Ich bin jetzt auch endlich im Game :)
Habe mir erstmal Leguanos gekauft, das hatte ich ja im letzten Jahr schon mal versucht. Interessanterweise war das Modell, was ich eigentlich wollte so komisch bemessen, dass es entweder zu klein oder viel zu groß war. Jetzt habe ich ein ähnliches Modell genommen, das wiederum sehr gut passt. Die Verkäuferin meinte aber auch, dass wäre so, dass das angepeilte Modell komische Größen hätte.
Jedenfalls habe ich jetzt einen schlichten schwarzen Barfußschuh, den ich auch bei warmem Wetter zu offiziellen Anlässen anziehen kann, wenn es keine Flip Flops sein dürfen ;)
Was für einen hast Du denn?

Mein „Reinfall“ ist der hier

 
  • Lille
Ich habe diese
 
  • Lille
Bin direkt übermütig eine große Runde damit auf alten Spuren wandeln.
Die Schuhe, die ich morgen sauber benötige, sind dreckig und ich würde meinen, der Muskelkater vorprogrammiert :D
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Barfussschuhe“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten