Balljunkie Was tun, wenn sich der Hund völlig auf sein Spielzeug fixiert?

Ich bekenne mich zu sinnlosem Ball werfen. Würd ich nicht ab und an sinnlos den Ball durch die Gegend donnern, müsst ich früher oder später mein Hundi an die Wand klatschen. Dann hät ich nie einen stink normalen, langweiligen und vorallem entspannenden Spaziergang. :hallo:
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi LA-Dobi ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 21 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ich werfe auch ab und zu, ohne dass der Hund es sich "verdient" hat. So what? :kp: Es macht ihm Spaß, und ich muss ja nicht 500 Mal hintereinander werfen.
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 33 Personen
Ich setze lieber auf Sättigung anstatt auf Vorenthaltung.
 
Gibt es Sättigung bei einem Junkie?
Vorenthaltung finde ich eben auch falsch, aber in den Bereich der Sättigung würde ich glaube ich nicht kommen ohne den Hund zu schrotten. Alles in (gesunden) Maßen eben.
 
Iein absoluter Härtefall im wahrsten Sinne des Wortes.

mhm grete is auch so. ich habe ja aber hier gelernt, dass is mit ein bisschen impulskontrolle wunderbar zu händeln :lol:

btw. sollte man sich jetzt nich so an der rasse festnageln. solche junkies gibts ja nu querbeet.

und ich persönlich halte meinen hund nicht für unausgelastet :hallo: obgleich ich derzeit auf der suche nach neuen sportmöglichkeiten bin, aber nich so richtig fündig werde, bisher
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 10 Personen
Ich habe 4 Hütehunde und trainiere oftmals mit Menschen mit Hütehunden wahrscheinlich haben wir alle keine Junkies:D
 
Richtig geführt orientieren sich übrigens grade die Plemplems gar nicht mehr unerwünscht nach außen, weshalb ich auch nicht verstehe wie die HH mit dem Aussie es geschafft hat, den Hund nicht mehr abrufbar zu machen? Das ist echt ne Kunst.
Wohl war, wohl war!!

naja also ich für meinen teil kann das bei grete beantworten.
wir gehen regelmäßig auf die hundewiese. grete braucht sozialkontakte (nicht weil ich das für richtig halte, sondern weil grete das tatsächlich braucht) manchmal sind das gruppen mit bis zu 15 hunden. irgendeiner kam immer auf die idee irgendwas zu werfen und weil das mit grete soviel spaß macht, auch mehrmals (im sommer in kombination mit wasser war grete ohnehin ein faszinatum, weil sie ja mit köpper reinspringt wie ne blöde). mein reden war zumeist fruchtlos, dass ich das nicht möchte. jedes mal aufs neue.
es gibt eben auch viele hh die ihren hund so über den ball erzogen haben, dass es denen gar nich mehr in den sinn kommt, dass das auch ohne geht oder bei anderen ohne muss. oder aber auch es werfen die deren eigene hunde keinen bock drauf haben.
 
Hütehunde und Jagdhunde - da ist schon ein Unterschied. Warum wundere ich mich nur immer wieder, wenn alle, die "zufriedene" Hunde haben.......komischerweise Hütehunde haben.:rolleyes:

Ich sage ja nicht, Das Hütehunde nicht schwierig sind (oft das Gegenteil), aber der Vergleich
mit Jagdhunden ist einfach nicht angebracht.
 
:rolleyes: naja, also aus der Granate hier hatten wir unbewusst einen richtigen Balljunkie gemacht - die hätte für das Teil getötet.
Allerdings ist sie sehr stark ein Terrier der, egal um was es geht, mindestens 1000% gibt!
Sie ist sehr Besitzergreifend und Reccourcenorientiert.
Auch ohne Ball neigt sie bei Langeweile zum Steine o.ä. sammeln und hüten :uhh:

Tja, wenn einem da die Erfahrungen mit durchgeknallten Typen fehlt, merkt man die Entwicklung eben meist erst zu spät.
In der HuSchu wird ja auch der Beutetrieb gefördert, schon in der Welpenschule - und keinem wird gesagt "passt aber auf".
Klar ist sie dadurch ein extrem triebiger und damit führiger Hund - allein durch die Vermutung ich hätte ein Spiele, könnt ich mit der glatt ungeübt 'ne BH-Prüfung laufen :unsicher:

Wenn ich sehe was hier auf den Hundewiesen an Spielzeug fliegt und die Hunde hochgepuscht werden, wird mir schlecht!
Natürlich ist die Gefahr den Hund zu einem Extrem Junkie zu machen bei einem JRT größer als beim Goldie und wenn ich die Border sehe die nur noch kriechend durch die Gegend schleichen, nur Augen für ihr Spiele... :kindergarten: traurig!

Wir haben ein wenig gebraucht und es hat einiges an Zeit und Nerven gekostet, aber wir haben sie wieder auf ein normale Level runtergefahren und zumindest ich kann auch wieder mit ihr Beutespiele machen ohne das sie durchknallt und in alte Verhaltensmuster zurückfällt. Auch HuPl ab und zu macht Spaß.

Übrigens habe ich auch einen weiteren spielbegeisterten Hund (der da durchaus recht triebig ist) - aber absolut im gesundem Rahmen, da wusste ich auf was ich achten muss :p

Ach und der Granate ist es nun Wursch wo und wie Bälle fliegen, ich kann gut mit beiden Hunden mit Beute spielen, jedem eins geben, sie abwechselnd holen lassen und selbst wenn ihr Spieli fliegt und ein anderer Hund käme angerannt, kann ich sie abrufen oder ablegen und das Spieli bekommt eben der Fremde.

:kp: die Einen beschäftigen ihren Hund halt gar nicht und die Anderen zu viel - beides blöd!
 
Hütehunde und Jagdhunde - da ist schon ein Unterschied. Warum wundere ich mich nur immer wieder, wenn alle, die "zufriedene" Hunde haben.......komischerweise Hütehunde haben.:rolleyes:

Ich sage ja nicht, Das Hütehunde nicht schwierig sind (oft das Gegenteil), aber der Vergleich
mit Jagdhunden ist einfach nicht angebracht.

Worauf bezieht sich dein Posting?:verwirrt:
 
Das es da große Unterschiede gibt steht aber für mich völlig außer Frage.
Mein Jägersmann hätte für ein Ball/Spieli nullkommanix gemacht...zwei Mal geworfen..beim zweiten Mal war er davon überzeugt das wenn ich den Ball wegwerfe ich den wohl nicht haben will:lol:

Bei den Hütern gibt es dafür viel fehlgeleiteter Trieb...Ballhütende Hunde wurde bereits genannt...Autojäger/-Treiber sind ein ganz schlimmes Problem.:(
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Balljunkie Was tun, wenn sich der Hund völlig auf sein Spielzeug fixiert?“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Neotropix
Mein Balljunkie bekommt den Ball nie zum einfach so spielen. Nur für besondere Leistungen und zum Üben vom Abbruchsignal . Und wenn er mach dem Ball geifert auch nicht. Wenn er ruhig und entspannte läuft und mich nicht nervt, könnte eventuell ein Ball fliegen :)
Antworten
14
Aufrufe
2K
Herzenshund2011
Herzenshund2011
saga
Ich wiederhole mich :lol: Kiara ist einfach nur toll!!!! :love: Und Lenny passt zu euch. Ein richtiges Traumpaar!!! :love:
Antworten
3
Aufrufe
470
prisca
Suki
Lach, nachdem ich das gestern gepostet habe sind wir Abends noch an ner Wieso vorbei auf der sie am kicken waren - was nicht oft vor kommt, ein anderer Junge kam uns kickend auf dem Schulhof entgegen und die Nachbarskiddies haben den Ball gegens Haus gepfeffert :lol: Bei dem 2. Jungen der hat...
Antworten
21
Aufrufe
2K
Suki
Ninchen
Ja nur das bei dem der Hund schon einmal (ich glaube 14Tage) verschwunden war..in London. Da war der Hund aber auch noch nicht blind. Ich verstehe es nicht wie man so leichtsinnig sein kann. Aber gut, nun isser weg und ich hoffe doch stark das er wieder auftaucht.
Antworten
6
Aufrufe
224
bxjunkie
bxjunkie
Ich habe seit 17 jahre eine schleuse, wegen hunden , damals noch schafe pferd und esel, und früher beide tore mit hängeschloss, wegen hirnlosen.
Antworten
25
Aufrufe
565
toubab
Zurück
Oben Unten