Auch das Halti nützt nichts!!!

Heelgirlie

Meine Rottweilerhündin will einfach nicht an der Leine laufen. Sie zieht, trotz Zughalsband, wie eine Verrückte. Mein ganzer Arm schmerzt nach dem Gassigehen. Habe jetzt den Versuch mit dem Halti gestartet, der aber auch ordentlich in die Hosen ging!!! Ich hab schon versucht nur mit ihr alleine zu gehen, da ich noch 2 andere Hunde habe, so daß ich mich voll und ganz auf sie konzentrieren kann, aber alles nützt nichts. Ich glaube sie würde sich lieber selbst strangulieren, als aufzuhören mit dem ziehen an der Leine. Sie hustet und röchelt manchmal schon richtig, aber sie hört einfach nicht auf zu ziehen. Auch bei uns im Hundetraining haben sie keinen Rat für uns, außer daß wir eben konsequent sein sollen und ihr immer wieder einen Leinruck zusammen mit dem Kommando "Fuss" geben sollen. Das machen wir aber bereits schon ein Jahr lang und es fruchtet nicht!!! Sie ist viel von der Leine, aber es gibt eben Situationen bei der sie angeleint werden muss und dann ist es nicht auszuhalten mit ihr. Es macht schon fast kein Spass mehr mit ihr Gassi zu gehen. Bitte helft mir!!!
Mit schmerzenden linken Arm winkend
Petra
frown.gif
 
  • 14. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Heelgirlie ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 30 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wiso hilft das Halti nicht???? Hast Du es schon mit dem Jet-Care versucht?
Gruß sandra
 
  • 14. Juni 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
Hallo heelgirlie,

wenn das Halti stramm gespannt ist über dem Nasenrücken, nützt es überhaupt nichts. An einen leicht unangenehmen Dauerschmerz gewöhnt sich der Hund.Du mußt immer wieder nachgeben und kurz annehmen. Der Ruck aus dem Handgelenk reicht meistens schon. Das ist dem Hund viel unangenehmer. Letztlich funktioniert es wie der Ruck an der Leine, man muß nur wesentlich dosierter damit umgehen. Solange Du ziehst, zieht der Hund auch.

Gruß wuschel
 
Versuch doch mal unterwegs wahllos die Richtung zu ändern. Sobald sie anfängt zu ziehen Kommando Fuss, kurzer Leinenruck und schnell umdrehen, wenn sie weiterzieht das Spielchen nochmal.
Meiner wird es dann irgendwann zu dumm und sie schaut wo ich hinlaufe. Der Nachteil ist, es dauert etwas länger bis du ankommst und du hörst auch schon mal Kommentare a la 'Entscheidungen sind wohl nicht Ihre Stärke, oder ?'
biggrin.gif

Na ja, jedenfalls besser als ein ausgerenkter Arm. Ich laufe jetzt seit ca. 3 Wochen etwas ziel- und planlos umher aber dafür es ist das Ziehen schon deutlich weniger geworden.

Gruss

salsa


roadrunner.gif

 
Hallo Heelgirlie,

schau mal bitte in diesem Forum unter "Mein staff zieht wie verrückt" erstellt von Nick/Jola letzter Beitrag vom 30.01.01, dort stehen auch schon ganz viele Tips.
smile.gif


Bis dann
Sylvia & Kira
sasmokin.gif
 
  • 14. Juni 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 8 Personen
danke euch allen, aber das mit dem halti ist schon klar, ich benutze es ebenfalls so wie ich die leine benutze, also nicht ständig stramm sitzend, sondern eben einen ruck und dann wieder nachgeben. naja ich werde mir jetzt wohl mal die anderen tipps noch anschauen und danke.
 
Hallo,
das mit dem Halti ist eine Narrensichere Sache. Sobald der Hund zieht, wird doch der Kopf zur Seite gezogen. Wenn man dann drauf achtet, daß der Hund beim Versuch auszubrechen nicht mit seinem Hintern vor einem gelangt, ist doch alles Paletti. Du solltest das Halti auch nur am Schnauzenriemen Führen (Der muß wie ein Würger funktionieren, sonst bringt das Halti nichts).
Gruß Mastiff

bullbar.gif



 
Hallo,
Jet-Care ist ein ferngesteuertes Gerät am Halsband, das per Knopfdruck verschieden lange Dampfstöße abgibt, die den Hund erschrecken. Es hat meiner Sraffhündin das jagen verleitet! Allerdings kostet das gute Stück auch fast 500 DM, aber vielleicht verleiht es jemand. Master plus funktioniert ähnlich.
Gruß Sandra
 
Hi,

an alle die hier immer von Leinenruck und halti reden.
Wie wär´s denn wenn ich mal ein bischen mit euren Hunden spielen würdet und euch mal ein bischen interessant macht, ist doch wie beim hundesport, die aufmerksamkeit des hundes auf euch lenken !!!!!!! er wird euch irgendwann auf fordern um mit ihm zu spielen, wenn dann am anfang der übung immer eine bestätigung kommt wenn er schau, wird er nach einer weile von alleine fuß gehen und auf spielzeug oder leckerli warten!!! das geht bei jedem hund der eine bindung zum hundeführer hat.

es scheint mir so als ob ihr kein team seit ( Hund und Hundeführer)

Gruß Butschi
 
Hallo

Kennst du die eigentliche Benutzung eines Haltis???

Ein Halti wird letztendlich nur dazu benutzt, um die Aufmerksamkeit des Hundes in dem gewünschten Moment abzulenken und auf den Hundeführer zu richten! Der Kopf des Hundes wird mittels des Halti zum Hundeführer gelenkt, und nun kommt die eigentliche Aufgabe des Hundeführers, nähmlich sich selbst dermaßen interessant zu machen (mit Lerckerli, Spielzeug, Ansprache usw.) das Hundi sein ursprüngliches Vorhaben einfach vergißt und nur noch auf seinen Hundeführer achtet.

Mit einem Halti kann man einen Hund nicht!!! lenken oder bremsen!!!!!

Um ein Halti richtig! zu benutzen braucht man wirklich fachkundige Anleitung und Hilfe. Sonst kann man damit viel mehr kaputt machen als alles andere! Und solch eine Hilfe ist nur schwer zu finden. (leider)

Viele Grüße von der verschneiten Elbe

Susanne
 
Oha,

ich hab noch was wichtiges vergessen....

Wenn man einen Hund mit Halti führt, werden immer! ZWEI Leinen benutzt!!! Eine feste, stabile am Halsband um den Hund zu halten und eine dünne, leichte für das Halti. Um, wie oben beschrieben, die Blickrichtung des Hundes zu beeinflussen!

So, nun bin ich fertig :)

Susanne
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Auch das Halti nützt nichts!!!“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Lilanina
Hallo alle zusammen, Ich habe noch ein Halti in Gr 3 übrig. Farbe schwarz Luna hat es einmal getragen aber wir brauchen es nicht wirklich. Der Guide ist auch dabei aber mir leider nass geworden. Man kann es trotzdem noch lesen. Bei Interesse gerne melden. Du musst registriert sein, um diesen...
Antworten
0
Aufrufe
604
Lilanina
Lilanina
Franzi+Lana
Okay weil im internet oder so findet man überhaupt nichts
Antworten
2
Aufrufe
2K
Franzi+Lana
Franzi+Lana
Würschdle
Antworten
7
Aufrufe
1K
Würschdle
Würschdle
Carli
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
1
Aufrufe
1K
G
amyam
Ich "tu" lieber kuschen, jawoll !!!!:D:hallo: lg Barbara
Antworten
10
Aufrufe
3K
Gelöschtes Mitglied 14294
G
Zurück
Oben Unten