andere hunde anbellen und anknurren

Keiner will Dir hier etwas einreden, sondern Dir nur behilflich sein. Wenn es so easy wäre, würdes Du Dich wohl kaum hier zu Wort melden, oder?

Für mich hört sich das auch nach einem unsicheren Hund an und ich persönlich finde es auffällig, dass sie so früh solche Anzeichen zeigt.

Das ganze ist ja nicht schlim oder ein böses Zeichen, sondern vielleicht ein Indiz dafür, dass der Hund unsicher ist.

Wenn dem so ist, hast Du jetzt noch alle Trumphe in der Hand, um dem ganzen eine schöne Wende zu geben.

Wir sagen hier ja nur unsere Meinung.


oh ich empfinde das ja nicht als einreden, bin über jeden Tipp dankbar....
meinRüde zeigte unsicheres und ängstliches verhaltenbereits mit 6 wochen...

die kleien versucht aber JEDEN fremden Hund zu unterbuttern ... und zeigt alle anzeichen der dominaz (ich mag das wort nicht) habe mir nun ein clicker buch bestellt und werde damit arbeiten...
 
  • 18. April 2024
  • #Anzeige
Hi Blueshadow ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 26 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Angst oder Unsicherheit? Das sind zwei paar Stiefel.
Und das Ganze mit sechs Wochen...
Darf ich mal fragen woher du deine ABs hast?Gerne auch per PN.
Ich lese deine Threads jetzt ne Weile mit, du bist dir schon im Klaren welche Hunde du führst??
 
  • 18. April 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 12 Personen
ja natürlich, weiss ich was ich für Hunde hab... hatte davor schon 3. ....und es sind so andere Hunde auch nicht.. nur die kleine ist etwas aufmüpfig gewesen .das war mir aber beim kauf schon klar. mit den andern gibts keine Probleme.. mit allem und jedem verträglich, im agility eine Kanone , lieb und ruhig , draussen folgsam und immer abruf bar, auch wenn ein reh oder so vorbei rennt...ich laufe täglich mit 5 American Bulldogs gassi (2 Rüden, 3 Hündinnen, keiner kastriert..und die rüden mögen sich nicht besonders..tolerieren sich aber, gehen sich aus dem weg)
das luke mit 6 wochen so war ist genetisch bedingt,er ist so einbischen ein autist manchmal... alle andern geschwister sind normal.. wenn ich Platz ruf ..liegen ALLE (auch die 2 fremden)....

rest per PN
 
Du gehst das ganze meiner Ansicht nach zu theoretisch an. Deine Beobachtungsgabe ist hier gefragt, damit Du die Situation richtig einschätzen kannst. Auf mich machst Du im Moment nicht den Eindruck als ob Du einschätzen kannst was Deinem Hund fehlt und was Du machen kannst.

Ich meine es nicht böse. Es ist ja auch nicht leicht. Im Gegenteil!
 
@ Stormbringer:
Wie würdest du den Hund denn beurteilen?

@ Steffi: Agility mit 6 Monaten???
 
  • 18. April 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Du gehst das ganze meiner Ansicht nach zu theoretisch an. Deine Beobachtungsgabe ist hier gefragt, damit Du die Situation richtig einschätzen kannst. Auf mich machst Du im Moment nicht den Eindruck als ob Du einschätzen kannst was Deinem Hund fehlt und was Du machen kannst.

Ich meine es nicht böse. Es ist ja auch nicht leicht. Im Gegenteil!


mmh , ich hab eigentlich schon ein einen blick dafür ....
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „andere hunde anbellen und anknurren“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Grazi
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Vielleicht ist das ja auch für einen von euch interessant und ihr seid nah genug dran, um ebenfalls hinzufahren. Ich werde jedenfalls mit Balisto dort sein! Grüßlies, Grazi Text des Veranstalters (TSV Düsseldorf) :
Antworten
0
Aufrufe
66
Grazi
bxjunkie
Auch nicht alle Russen sind pauschal schlechte Menschen, trotzdem wird R. wirtschaftlich sanktioniert. Und ich persönlich sanktioniere eben jetzt Spanien, auch wenn es wohl nichts bringt :) außer das ich es verkünde und auf Nachahmer hoffe! Die Spanier haben entgegen Rußland noch freie Wahlen...
Antworten
14
Aufrufe
298
Muckensturm
M
Kyra
Bei mir fallen sie viel jünger um, heute ist welcome mit über 12 jahre, der älteste hund den ich je hatte.
Antworten
10
Aufrufe
327
toubab
bxjunkie
Ich habe seit 17 jahre eine schleuse, wegen hunden , damals noch schafe pferd und esel, und früher beide tore mit hängeschloss, wegen hirnlosen.
Antworten
25
Aufrufe
690
toubab
bxjunkie
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du führst und bildest einen Jagdhund jagdlich aus und suchst neue Ideen? Du bist noch neu im Bereich Jagdhunde und möchtest unbedingt mehr wissen? Oder du willst mehr über deinen Jagdhund erfahren, der nicht in den jagdlichen Einsatz...
Antworten
0
Aufrufe
166
bxjunkie
bxjunkie
Zurück
Oben Unten