Ackerblumen

  • snowflake
Die Tage war ich im Feld spazieren. Als erstes fiel mir ein mit Phacelia bepflanzter Streifen auf.

Dann die Blumen am Wegrand, in den letzten Jahren ja nicht mehr so unüblich.

Was ich aber schon ewig nicht mehr gesehen hatte, und sicher nicht so flächendeckend, waren vor allem Kornblumen, aber streckenweise auch Mohn, flächendeckend in den Äckern, zwischen dem Getreide.








Das letzte Bild entstand am nächsten Tag woanders.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi snowflake :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • wilmaa
Ich liebe Feldblumen, das ist so wunderschön wenn der Mohn und die Kornblumen zwischen dem Getreide blühen..
 
  • DobiFraulein
Ja, ich mag das auch total :)
Und hier wird es grade überall so schön bunt
mit Phacelia bepflanzter Streifen auf.
Danke :D
da hab ich mich grade in der Mittagspause gefragt, wie die heißen. Wollte noch ein Foto machen und hab festgestellt, dass ich das Handy nicht dabei hab :rolleyes:
Weil im Moment überall Kornblumen und 'die lila Blumen' überall blühen :sarkasmus:
 
  • sleepy
Kleine Ackerblumensammlung von mir dazu:




 
  • sleepy
Und Phacelia aus der Heimat hab ich auch noch im Angebot :

 
  • sleepy
Und dann ist da noch dieses bizarre Geschöpf, von dem ich nicht wusste, was es ist. Nie zuvor gesehen...



P.S. Inzwischen weiß ich, wie es heißt... :cool:
 
  • sleepy
Und beim Thema "Ackerpflanzen" nebenbei noch eine Frage an eventuell landwirtschaftlich Gebildete:

Wie kommt es, daß nach all den Jahren, in denen das Getreide immer "kürzer" wurde, bis kaum noch Halme dran waren und die Ähren knapp über'm Boden standen, neuerdings wieder "alter", mannshoher Roggen angebaut wird?
Ist dem hiesigen Großbauer bloß das Stroh ausgegangen? Oder gibt's dafür neue Subventionen aus Brüssel - oder hat die Bäuerin beim Aufräumen noch 'ne Wagenladung altes Saatgut gefunden, dat weg musste?
:gruebel:
 
  • Dunni
Vergessen Halmverkürzer zu spritzen? :tuedelue:
Auf Bio umgestellt?
In Cooperation mit einem Vermarkter alte Sorten in den Anbau genommen?
 
  • sleepy
Vergessen Halmverkürzer zu spritzen? :tuedelue:
Auf Bio umgestellt?
In Cooperation mit einem Vermarkter alte Sorten in den Anbau genommen?

Hm, es ist mir tatsächlich nur beim Roggen aufgefallen.

Bei uns daheim würde ich den Bauern einfach fragen, aber hier sind die Herrschaften ja an Konversation mit "Stadtmenschen mit Tagesfreizeit" so gar nicht interessiert.
Mal sehen, ob ich's noch rauskriege.
 
  • DobiFraulein
Einmal meine Mittagsrunde, wenn wir nicht in den Wiesen mit den Störchen oder dem hier angrenzenden kleinen Wäldchen unterwegs sind :)

Wird das evtl Raps? Ein sehr großes Feld


Rund außenrum hiervon gesäumt.
Wilde Margeriten?


Einen Rest Klatschmohn gibt es auch noch, der meiste ist schon verblüht.


Kornblumen


Kornblumen und Margeriten vor einem Feld Phacelia




Das ist eine große brachliegende wilde Wiese. Im Moment ist da nicht viel los, aber in den letzten Jahren hat da bis in den Spätherbst trotz der Trockenheit immer was geblüht


Das wird höher als ich


Am Rand der wilden Wiese. Keine Ahnung?


Gemeine Schafgarbe?


Nochmal ein Acker mit Phacelia


Direkt daneben ein ehemaliger Spargelacker, der seit zwei Jahren brach liegt. Klee?


Wildwuchs am Pferdehof


Die Disteln blühen auch bald


Da bin ich inzwischen einmal außen rum gelaufen. Gaaaaanz da rechts hinten am Waldrand steht mein Auto.

Auch wenn das alles jetzt schön blühend gewirkt hat, besteht dieses Feld im Wesentlichen aus Spargeläckern...


...und Tabak


Ansonsten wird jährlich wechselnd noch bissel was anderes angebaut. Dieses Jahr bisher Korn und Kartoffeln, in den Vorjahren hauptsächlich Karotten
 
  • HSH Freund
Wird das evtl Raps? Ein sehr großes Feld
a57b0883-d339-44cf-b631-0fdec802c8d1-jpeg.237914
Das ist Raps.

Wilde Margeriten?
3abc29cc-447f-47c0-8641-51bd045b8b4d-jpeg.237915
Ich würde eher auf wilde Kamille tippen.
 
  • snowflake
77880fe5-06d9-451f-bff8-2610dd2284ef-jpeg.237925


Blutklee würde ich sagen.

Und was die Kamille angeht, echte Kamille sehe ich da nicht, aber vielleicht Acker-Hundskamille.
 
  • DobiFraulein
Ich muss mir die Tage nochmal das Grünzeugs daran anschauen, aber ich denke, es sind Margeriten
 
  • Pennylane

Die wollte ich gestern noch googeln. Kennt das jemand? Sehr hübsch finde ich
edit: eine Hohnzahnart?
 
  • sleepy
Ich glaube ich kenne es bzw. wusste es mal, aber ich komm nicht drauf. Hilfst du mir?
Klar.
Ich wurde aufgeklärt (sogar hier? Oder war es bei Facebook?), daß es sich um Weinberglauch handelt. War mir vorher wirklich gänzlich unbekannt, bis es in einem Jahr plötzlich am Rand einiger Getreidefelder hier auftauchte.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ackerblumen“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten