Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Virusalarm-Staupe in der Region ES/STGT.

  1.  
    #1 Fritz
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. fuck - danke für die info...!

    wäre impfen angeraten oder übertrieben?
     
    #2 deti
  4. ...unbedingt impfen!
     
    #3 Fritz
  5. Mal wieder ein netter Bericht,um die Leute ans Impfen zu bringen. ;) Und natürlich,um den Fuchs an den Kragen zu gehen.
     
    #4 Schorschi
  6. *grins* ich warte dann mal noch auf ein paar antworten.
     
    #5 deti
  7. ICH würde meinen Hund nicht dem Risiko einer Staupeerkrankung aussetzen - ich habe nämlich schon welche damit gesehen (Hunde und auch gefundene Waschbären) - schwerst krank eingeschläfert oder mit entsprechenden Spätschäden.
    Ich habe aber in über 15 Jahren Berufserfahrung noch NIE eine ernsthafte Impfnebenwirkung gesehen (seltenst mal ne Beule oder nen halben Tag schlappig - das wars maximal).:hallo:

    Das Risiko für den eigenen Hund kann natürlich jeder selbst abwägen - aber nacher bitte nicht heulen :eg:
     
    #6 ccb
  8. Ist Keks denn nicht grundimmunisiert?
     
    #7 Dunni

  9. Könnte auch daran liegen, dass viele Impfschäden eher unterschwellig ablaufen, wie z.B. defektes Immunsystem, und damit schwer nachweisbar sind.


    Impfen definitiv ja - aber dann bitte auch wirklich nur so viel wie nötig ist und nicht panisch draufloskloppen, weil es mal nen Staupefall in der Gegend gab;)
     
    #8 Buroni
  10. Ich hab keinen Ahnung *hüstel*

    Sie hat halt definitv Tollwut "bekommen" vor dem import. Ob da auch Staupe bei war... müsste ich mal im Impfpass nachschauen.

    *grübel*

    blindlings drauflosimpfen werd ich nicht... wildkontakt hat sie eignetlich nie. Maximal Karnickel.

    Aber wir wohnen relativ nah an Feld und Wald - da kann sich schon was verirren :(
     
    #9 deti
  11. Alle Jahre wieder.....:lol:.

    In einen (z.B. durch die Grundimmunisierung) vorhandenen Impfschutz nochmal rein zu impfen, erhöht die Wirkung des Schutzes NICHT.
     
    #10 Hovi
  12. ich weiss halt echt nciht ob sie grundimmunisiert ist...
     
    #11 deti
  13. Staupe-Titer messen lassen, dann weisst Du's ;)
     
    #12 Hovi
  14. Das oder ins Impfbuch gucken.

    In der Regel lässt einen aber kein Tierarzt mehr ohne mindestens GI entkommen, wenn nicht schon die jährliche Impfe:lol:
     
    #13 Buroni
  15. ich hab sie in deutschland nur gegen tollwut impfen lassen - halt wegen dem urlaub.

    hab sie halt "geimpft und kastriert" übernommen.

    ich guck nachher mal in den impfpass - wir sind am wochenende ja wieder bei ihrem tierarzt.
     
    #14 deti
  16. Ne,ich heule eher wenn ich sehe,was manche an Impfungen in ihre Hunde schieben. :unsicher:
     
    #15 Schorschi

  17. Ach, solange der nicht 10 Minuten nach der Impfe tot zusammenbricht macht das doch nix:unsicher:;)
     
    #16 Buroni
  18. Ich bin auch nicht fürs jährliche impfen, aber eine Grundimmunisierung gegen Staupe und Parvo find ich jetzt schon wichtig. Hab mal versucht 2 Parvowelpen aus ner Hinterhofzucht durchzukriegen, Mutter und Geschwister waren schon tot als der **** in die Praxis kam... nach 2 durchgewachten Nächten am Tropf haben sie den Kampf verloren :(
     
    #17 Dunni
  19. Und woher WEIßT Du dann, dass es ein Impfschaden sein soll ? :rolleyes:
    Nicht alles was was im www und in diversen Foren auf die Impfung geschoben wird, liegt tatsächlich daran ;)
    Auch nicht alles was zufällig gleichzeitig passiert hängt auch ursächlich miteinander zusammen - wenn ich morgnds geimpft werde und nachmittags auf einer Eisplatte das Bein breche ist das zwar zeitnah, aber nicht ursächlich zusammenhängend .... genau DAS kann auch mit Infektionskrankheiten passieren ;). Während man beim ungeimpften sgt "OK-hat sich halt bei irgendeinem Spielkumpel angesteckt" sagt man wenn es kurz nach ner Impfung passiert "DARAN war sicher auch die Impfung schuld" :(
    Vielleicht liegen viele Probleme auch am aallgemeinen "Lebenswandel", der parallel zum Menschen verläuft?
    "Schön" z.B. immer das Argument mit den Allergien (wenn wir gerade beim Immunsystem sind) ... lustig, dass Kinder auf dem LAnd bzw vom Bauernhof nachweislich (!!!!!) weniger Allergien haben als Stadtkinder, trotz gleicher Impfungen ;)

    Aber wie gesagt - soll jeder machen wie er will :hallo:
     
    #18 ccb
  20. ICH weiß gar nicht, was wann ein Impfschaden sein kann:rolleyes:

    Aber zum Glück gibt es ja nicht nur Verrückte Internetforen, in denen vor bösen Impfungen gewarnt wird:rolleyes: sondern es beschäftigen sich doch tatsächlich sogar Veteinärmediziner mit der Thematik - und wenn man sich deren Impfempfehlungen und Warnungen mal genauer durchliest sollte einem schon irgendwie was auffallen.
    Aber man muss das dann auch schon lesen wollen...:hallo:


    Übrigens kenne ICH auch keinen Hund, der an Parvo gestorben ist und behaupte daher auch nicht, dass es das nicht gibt - so blind und anmaßend möchte ich nicht sein - das dürfen dann gerne andere tun;)

    Was jetzt dein Stadt- und Landkindervergleich mit Impfpraktiken beim Hund zu tun hat ist mir leider ein wenig schleierhaft da sich Impfpraxis beim Menschen und Hund radikal unterscheiden (ich zumindest wurde als Kind nicht jährlich geimpft...) zum anderen gerade Allergien vielfältige Ursachen haben und es etwas zu einfach ist, mit einer einzigen Ursache argumentieren zu wollen...
     
    #19 Buroni
  21. Komisch das man sofort wenn eine Meldung mal kommt an die Impf*mafia* gedacht wird, ist ja schon paranoid. Da müssten schon mehr Meldungen kommen das man einen konkreten Verdacht bekommen könnte ;) und nicht die zwei im Jahr

    Tollwut ist auch auch larifari nur blöd das die Leut die Tiere alt ungeimpft z.b aus Marokko einschleppen und hoppla was ist da nu passiert
     
    #20 Wiwwelle
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Virusalarm-Staupe in der Region ES/STGT.“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden