Tollwut-Köder: Hunde an die Leine

WHeimann

7.5.2001

Tollwut-Köder: Hunde an die Leine

Heute beginnt landesweite Schluckimpfung für Füchse
Saarbrücken (som). Da müssen die Füchse schlucken: Ab dem heutigen Montag, 7. Mai, beginnt saarlandweit eine Schluckimpfaktion zur Bekämpfung der Tollwut. Besitzer von Hunden und Katzen werden aufgefordert, ihre Tiere bis Ende Mai streng unter Kontrolle zu halten, damit die Haustiere nicht die Köder wegfressen. Hunde sind während dieser Zeit außerhalb von Ortschaft an die Leine zu nehmen, teilte das Gesundheitsministerium mit. Per Flugzeug - und in dicht besiedelten Gebieten von Hand - werden die Impfköder ausgelegt: viereckige Scheiben, die mit einem Virus beschichtet sind. Der Köder ist für die Tiere ungefährlich. Daher gebe es auch aus Sicht der Tierschützer keine Bedenken gegen diese Impfung, teilte das Ministerium mit. Menschen sollten sich, nachdem sie den Impfköder angefasst haben, unverzüglich gründlich mit Seife waschen. Bei Kontakt mit der Virusflüssigkeit sollten sie einen Arzt aufsuchen.




WHeimann
Hundeschule des Tierschutzverein Iserlohn e.V.

Jetzt mit AWARD-Vergabe
 
  • 22. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi WHeimann ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 34 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Grundsätzlich befürworte ich die Impfung. Nur ist es im Moment so, daß der einzigste Platz an dem Hunde mal frei laufen können, außerhalb geschlossener Ortschaften ist. Also ist es damit für die nächsten 3 Wochen auch vorbei
frown.gif

Diese Zeit geht auch vorbei,

watson
 
Hi Watson,
ganz so schlimm ist es zum Glück nicht. Auch innerhalb der Ortschaften findet sich der eine oder andere Baggersee und um Wälder mach ich mit Hund eh einen Bogen.

Gruss

salsa

roadrunner.gif

 
Geht man denn davon aus, daß alle Köder in 3 Wochen gegessen sind oder verlieren sie dann ihre Wirkung?


eleani.gif


Marion und ihre 2 Höllenhunde Tau & Tiptoe
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Tollwut-Köder: Hunde an die Leine“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Marion
Lt. Animal Health Online legt das Veterinäramt Frankfurt in den nächsten 8 Tagen Tollwut-Impfköder für Füchse an verschiedenen Stellen aus. Hundehalter werden gebeten, ihre Hunde in der Zeit an der Leine zu führen, damit sie die Impfköder nicht aufstöbern. Für Menschen sind die Köder...
Antworten
0
Aufrufe
889
Marion
bones
Zu dieser Jahreszeit werden üblicherweise Tollwut-Impfköder für Füchse ausgelegt oder per Hubi abgeworfen, in fast allen Waldgebieten sollte man daher darauf achten, dass Hunde (wie es grundsätzlich sein sollte) unter Kontrolle bleiben, heißt hier: nichts vom Waldboden fressen. Die Köder schaden...
Antworten
0
Aufrufe
789
bones
bones
Lucie
Equiwent ist aus meiner Sicht seriös.
Antworten
7
Aufrufe
600
embrujo
radix
Das Wetter hättste doch gern behalten können ! Find ich gar nicht gut, dass der ganze Mist jetzt auch im Weserbergland angekommen ist.:frust: Und ich dachte schon "Schlimmer geht nimmer ":wand::wand:
Antworten
24
Aufrufe
2K
Anaschia
A
tessa
Du scheinst Recht zu haben, Noeps. Es gelten die EU-Einreisebestimmungen, und die sind Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
53
Aufrufe
7K
snowflake
S
Zurück
Oben Unten