Teuerster Hund der Welt- 1,1 Millionen Euro!

  • 18. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Crabat ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 31 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
wahnsinn! aber ich finde die hündin traumhaft und würde sehr gerne mehr fotos von ihr sehen! :love:
 
...jetzt mal rein optisch gesehen ... GENAU mein Beuteschema ... *hach* :love:
 
sieht für mich aus wie ein riesiger Chowchow...
habe diese Rasse noch nie gesehen...
aber egal wie toll so ein Hund ist, ich finde 1,1 Millionen total überzogen als Preis für einen Hund...
 
Nee, wie ein Neufi ... nur in richtig knallig rotbraun und mit schwarzer Nase. Genial ... :love:

Klar sind 1,1 Mio. für nen Wauz schon irre ... aber der Wauz ist trotzdem genial ...

...ich kannte die Do Khyis ja bisher nur ein hellbraun/schwarz (ohje, wie heißt diese Färbung?), aber dieses rotbraun ist echt toll ...
 
ohh mein Gott ist der hässlich :uhh: wie kann man denn dafür so viel Geld ausgeben ?
 
Oweija - der Hund ist erst 11 Monate alt?! Und ich dachte, der sei mindestens schon über 10 Jahre und kurz vor dem Ableben.

Ansonsten ist das Fell schön glänzend.
 
ohh mein Gott ist der hässlich :uhh: wie kann man denn dafür so viel Geld ausgeben ?

pardon? ich will den hund noch nicht geschenkt ( hat was mit dem wesen zu tun) aber hässlich sieht schon etwas anders aus. Diese farbe habe ich noch nie gesehen beim tibetmastiff.
 
Na schön ist anders Liesbeth, der hat Triefaugen und X-Beine...
 
jaaaa, jetzt nicht heikel werden laura.... der muss ja nicht weit laufen und essen suchen ja auch nicht, die gebratene hähnchen fliegen dem nur so ins maul. Trotz enge haxen usw. Aber wegen ein paar körperliche mankos ein hund als hässlich zu bezeichnen ... nööö. Ich sehe auch sch...sse aus, fühle mich aber nicht so.
 
Mir tut das auch in der Seele weh, wenn man ein Tier als häßlich bezeichnet. :(
 
Ja nu, so extrem hätte ich mich wohl nicht ausgedrückt, aber immerhin wird dieses Tier jawohl aufgrund seiner Schönheit so teuer sein. Da hat sich einer viel Mühe gemacht, ordentlich ChowChow Blut in den Do Khyi zu bekommen, ohne das die größe einbüßen muss...
 
Na schön ist anders Liesbeth, der hat Triefaugen und X-Beine...

Laura, wo siehst du die X-Beine?

Klar ist es eine Unsumme an Geld für ein (wie ja leider sehr häufig vorkommend) ziemlich sicher "kaputt" gezüchtetes Tier ...

... der Bär wär trotzdem (rein optisch!) genau mein Fall, wenn er im TH sitzen würd ... plüschig und groß (drum hab ich auch nen Rotti :unsicher: :lol: ) . Ob ich mir nen Do Khyi allerdings ansonsten zutrauen würde, weiß ich nicht...



edit: Aaaaaah, hab gerade erst auf das Foto geklickt, ohje, der steht wirklich ziemlich schief und krumm da ...
 
Ganz arm finde ich ja, das ausgerechnet hier einer Rasse pauschal ein gewisses Wesen angedichtet wird, noch dazu ganz ohne Argumente oder Begründung. :unsicher:
 
Es steht ja nirgendwo. dass es ein "negatives" Wesen ist- aber es trägt vielleicht Eigenschaften und Charakterzüge die von Toubab nicht geschätzt werden, bzw nicht in ihr Leben passen?
Ich denke nicht jeder muß jede Hunderasse schätzen und so toll finden das er so einen Hund haben will?
Herdenschützer und schwere Molosser sind tolle Hunde- aber ICH würde mit ihnen wahnsinnig werden...;)

Soweit ich weiß. sind Do Khyis sehr eigenständige, bis eigensinnige Hunde. Sie verfügen über keinen, bis sehr wenig Beutetrieb, eine geringe Unterordnungsbereitschaft und sind auch keine Bewegungskünstler. Sie sind recht wachsam und territorial. "Ein-Mann-Hunde".

Für manche vielleicht genau das richtige- aber bei weitem nicht für alle! ;)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Teuerster Hund der Welt- 1,1 Millionen Euro!“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

crazygirl
Dann muss ich mich wohl mal selbst zitieren.... nur für Dich Buroni: Da gehts nicht um freiwillige und unnötige Ausgaben wie Du es nennst sondern lediglich um die ärztliche Versorgung. Und die ist FÜR MICH sehr wohl notwendig! Ich wundere mich auch über Vieles. Und 7 Jahre habe ich als Bsp...
Antworten
17
Aufrufe
1K
Taz
lektoratte
Du und ich denken nicht wie solche indiviuen.
Antworten
25
Aufrufe
371
toubab
Z
Nö, das geht auch jetzt schon.
Antworten
33
Aufrufe
455
Paulemaus
Paulemaus
S
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Seufz. Ca. 1 km von mir entfernt.
Antworten
12
Aufrufe
322
Carli
Carli
bxjunkie
Ich habe Anfang der 90er Jahre eine Katze mit Hitzschlag instinktiv so lange kalt abgeduscht, bis sie völlig durchnässt war. Es war Wochenende und die TA-Praxen waren geschlossen und es gab noch kein Internet. Die Katze hat nach der Dusche erst mal ausgiebig getrunken und sich danach noch ein...
Antworten
5
Aufrufe
262
Paulemaus
Paulemaus
Zurück
Oben Unten