Sparky, ca. 2 Jahre

Spiritwolf

KSG-Rastahusky™
15 Jahre Mitglied
"ich mache diese internetpräsentation und die photos für den tierschutzverein wolfenbüttel ehrenamtlich und leider habe ich nicht über alle hunde genaue angaben. aber interessenten könnten diese ja eventuell direkt abfragen.
th wolfenbüttel, tel. nr. 05331/62022"
tierheim-wolfenbüttel@freenet.de

Sparky, geboren ca. 6/2000.

vp.pl
 
  • 25. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Spiritwolf ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 31 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Sparky, ca. 2 Jahre“ in der Kategorie „Tiervermittlung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Angua
Sparky ist erfolgreich vermittelt worden! :) Grüßlies, Grazi
Antworten
1
Aufrufe
1K
Grazi
Grazi
Crabat
@Crabat Der Link funktioniert leider nicht bzw kann es sein, dass das TH den Beitrag verschoben hat? Hab ihn unter der Kategorie "Kampfschmuser" gefunden.:) Ich bin mal so frei: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
2
Aufrufe
699
Joketi
ilka-13
Ich drücke auch ganz fest :hallo::love:
Antworten
22
Aufrufe
3K
ccb
P
nein, also das Auge war bereits erblindet und trüb als er nach Deutschland kam. Er wurde dem Tierarzt vorgestellt und es ist keine Erkrankung die weitergehend ist oder übergreifen kann. Die Gründe für die Erblindung werden wir wohl nie erfahren. Aber es ist definitiv keine akute pathogene Sache...
Antworten
4
Aufrufe
846
petcareeibl
P
Zurück
Oben Unten