Smartphone/Handyvertrag für Anfänger

:eg: !

Ich bin bei der Telekom, und das läuft hier in den Wäldern ganz gut.
 
  • 21. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Laura-Wolf ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 30 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hm..ja genau..Deti hat Recht..wie ist der Empfang mit deinem jetztigen Anbieter...?

Und glaub mir..das ist alles halb so wild..und nicht kompliziert..

Sagt dir eine, die bis letztes Jahr noch ihr 12 Jahr altes Handy hatte und niiiiiee niiieeemals ein Smartphone wollte..und ich blicks jetzt auch..

Also..dann könntest ja bei D1 bleiben.
 
Deti...wer hat D1 Netz?
Debitel mein ich?! ..zum Beispiel..bei der Telekom direkt ist ja sauteuer..hab mal kurz durch geschaut..
 
Telekom ist D1.
Vodafone ist D2 und hat eine fast genauso gute Netzabdeckung wie D1.

Jedes andere Netz ist abhänging von der Region.

Wenn man weiß, was man will - viel surfen, wenig telen zb. - bietet sich eher ein Vertrag an, wie ich finde. Durch Auszahlungen oder Gratishandys bsp. kann man da recht gut sparen.

Debitel bietet alle Netze an, kommt also immer auf den jeweiligen Vertrag an.

Abieter, den ich aufgrund bisher gelesenen Berichten eher meiden würde, ist wohl Logitel, obwohl die echt top Angebote haben.

Momentan find ich die hier ganz nett (Modeo ist als sicher bekannt, Handyliga kenn ich nicht, aber sind alles Mobilcom-Debitel )

Modeo ist Vodafone, also D2:

Wenn du wenig Telefonierst, aber viel surfst:

Du kannst dir ein Handy dazunehmen, wie das S4 Mini und zahlst dafür bsp. einmalig 29EUR.
Dieser Vertrag kostet für 50sms gratis, 50 freiminute und 1 gb surfflat 9,99 monatlich!
Anschlussgebühr spart man durch eine Sms, bloß diese Testoption Norton sollte man kündigen.

Flat für alles (außer sms) : Mobil, Festnetz, 1gb surfflat

Ohne Handy, kostet rechnerisch 12,95 im Monat.
Tatsächlich zahlst du 24,95 , erhälst aber monatlich 12 Euro auf dein Konto zurück.
Anschlussgebühr siehe oben.

Und hier von D1: Telefonieren gratis, sms gratis, 750mb surfflat, flat für telekomhotspots:

Kostet rechnerisch 18,99.
Tatsächlich zahlst du 45,96 pro Monat, erhälst aber 4-6 Wochen nach Aktivierung 647,28 Eur auf dein Konto.
Anschlussgebühr spart man sicher wieder mit einer Sms nach Aktivierung.


Fast wöchentlich gibt es andere Angebote und die Anbieter versuchen sich ja mittlerweile gegenseitig zu überbieten mit besseren Handys oder Rückzahlungen.
 
Das ist mein Anbieter:
Ich bin bei dem seit beistimmt 6 Jahren, vor meinem Smartphone hatte ich dort ne Prepaidkarte, weil die abbuchten, sobald das guthaben unter 1,- sank und ich somit immer telefonieren konnte ohne mir ständig doofe Karten kaufen zu müssen.

Erreichbarkeit ist D1, Rufnummermitnahme war null Problem und kostenlos.
Rechnung kommt online per Mail, wir hatten da auch schon Support-Kontakt, immer gleich einen Antwort bekommen etc... ich bin rundum zufrieden (war davor Vodaphone-Kunde), ich werde nicht mit Angeboten oder Umfragen belästigt...

Das Datenvolumen von 500MB reicht mir lässig den ganzen Monat (und das trotz onlinespiele wie Hayday, simpsons), Fotos per Whats App verschicken, im Laden ein Produkt suchen etc...
Mein Vertrag ist vergleichbar mit dem All-in 500-plus...
 
ok, Laura. da bei dir D1/Telekom gut läuft und du in der hinteren Pampa :)D) wohnst würde ich keine Kompromisse machen.

wieviel möchtest du smsen und telefonieren.

also so grob.

0 sms, 10sms, 50sms, 200sms

und Telefon das gleiche...
 
Ich gebe zu bedenken, dass diese Verträge meist eine Mindestlaufzeit haben und bei Überschreiten einer gewissen Frist automatisch verlängert werden.

Ist bei mir leider so. Zweijahresvertrag, der sich dann automatisch um ein Jahr verlängert. :unsicher: Find ich persönlich echt doof.
 
Ui, danke für eure Mühe :)!

Wenn ich Whatsapp hab statt sms (und Whatsapp kost mich ja so nix wie ihr sagt) komme ich wohl kaum auf 50sms, telefonieren schon eher mal, mit dem Handy ins Internet gehen sollte mir halt nicht das Genick brechen, denn das hab ich bislang noch nie getan :p, also keine Erfahrungswerte.
 
ok, ich gucke gleich mal.

whatsapp kostet am anfang nichts, und dann pro jahr so 2-3 euro. keine Ahnung. ich finde es auf jeden fall mehr als günstig. wenn ich überlege, dass ich jede meiner *hüstel* 60.000 Nachrichten rum hätte bezahlen müssen...



wenn ich das richtig sehe, bleiben freenet und congstar.

ok, fangen wir mit congstar an:



da würde ich dir den smart m empfehlen. mit den 200mb kommt man recht weit. grade wenn man unterwegs jetzt nicht ständig bei fb hängt und in foren surft sondern in erster Linie halt whattsapp Nachrichten verschickt oder mal ne email abruft. du hast die datenflat dabei. also 200mb schnell, danach halt langsam aber immer noch kostenlos (wie gesagt, das langsam merkt man dann beim versenden von Fotos. das dauert dann halt statt 1 sekunde 3 Sekunden...)

die surfflat empfehle ich dir nicht, da du für jeden anruf und jede sms zahlen muss. dann gibt es noch die allnetflat - das lohnt halt nur, wenn man kein Festnetz hat und selbst viel telefoniert.



ich find die allesamt zu teuer, das muss du halt für dich durchrechnen.


noch kurz eingeschoben: die ganzen smartphonetarife kann man lustig hin und her wechseln am Monatsende. kann man alles im onlineportal der anbieter machen. daher kannst du einfach mit einem mittleren Tarif starten, lässt die droidstats app mitlaufen (hatte ich am anfang schon empfohlen) und dann guckst du wie dein surf/sms/telefonierverhalten ist und ob du die flat wechseln willst.


schauen wir mal bei freenet:



da hast du die ganze zeit die 8cent - das läppert sich zusammen. surfflat kostet schon 9,90 - dazu die 8cent pro sms und Minuten. das wird zu teuer.

edit: grade gesehen: es gibt auch diesen Tarif:



den finde ich sehr ansprechend: du kannst sms und Telefon bis zum abwinken und 250mb schnelles surfen und dann gedrosselt für 17 euro.

edit: grade gesehen: sms kosten!!!! die sind nicht in der flat drinne. was für ein sauladen... ;) also noch 0,08*50 = 4€
obendrauf. dann wird's wieder zu teuer für meinen Geschmack.

der haken bei freenet ist: wenn du merkst du telefonierst und smsst fast gar nicht gibt es nur den 8cent Tarif als alternative. bei congstar hast du definitiv mehr Wahlmöglichkeiten.


alles in allem würde ich dir wohl congstar smart m empfehlen.


ich hoffe du kannst folgen *hüstel* in meinem hirn macht zumindest alles sinn :engel:


edit: Rufnummer: innerhalb von T-Mobile geht das, glaube ich, sogar kostenlos die nummer umzutüddeln. dann musst du nichts ändern :)
 
Boah, Input! :D Und Congstar wäre D1 ja?
Aber da muss ich mir eins von den teuren Smartphones aussuchen? So siehts jedenfalls aus.
 
:D

ja, ich hab nur nach prepaidanbietern von d1 geguckt - und congstar ist sogar aus dem hause telekom nur voll hipp und so :D

teure Smartphone... prinzipiell ja.

inzwischen gibt es dieses "Telefon für 0 euro dazu" gar nicht mehr. man kann inzwischen Handy für einen (ich zitiere den Werbespot von keine Ahnung wem) "für einen niedrigen preis mieten" - das sind in der regel 16 - 20 euro über 24 Monate. rechne dir hoch: 20*24 = 480€

Ein ordernliches Smartphone bekommst du für um die 250 euro!!!!

du hast gesagt dein kerl oder exkerl oder so hat ein Samsung. somit als Betriebssystem android. das ist im endefekt dann hupe ob Samsung, lg, htc oder sonst was. die günstiganbieter wie wiko (Frankreich) und huawei (Asien) sind inzwischen sehr stark vertreten und bieten auch eine entsprechende qualität

als ich mich hab beraten lassen wurde mir das lg l90 bzw das wiko rainbow empfohlen. sind beide im nierigeren preissegment aber doch mit ordentlicher Leistung.

die Beratung mit dem Tarif ist einfach - die Beratung mit dem Handy schwerer :D

hauptfrage bei einem Smartphone: wie groß darf es sein?
wie erwähnt: interner speicher mind. 1gb

für deine Anforderungen sind alle gängigen Smartphone machbar.

es gibt inzwischen Smartphones mit dualsim. das ist praktisch wenn man 2 Telefonnummern mit einem Handy haben will (firmenhandy und privat oder dating und offiziell oder so :D )

jaaaaa - überleg dir was dir beim Telefon wichtig ist, dann können wir weiter gucken :D

ach ja: gönn dir auf jedenfall für 2 euro eine displayschutzfolie und einen bumper (so ne latexhülle). dann kann man die dinger auch mal fallen lassen oder mit dem schlüssel in die Handtasche schmeißen. auch wenn gorillaglas viel aushält - irgendwo ist halt ende.
 
Ich gebe zu bedenken, dass diese Verträge meist eine Mindestlaufzeit haben und bei Überschreiten einer gewissen Frist automatisch verlängert werden.

Ist bei mir leider so. Zweijahresvertrag, der sich dann automatisch um ein Jahr verlängert. :unsicher: Find ich persönlich echt doof.

Das ist bei vielen Verträgen so, in Zukunft vielleicht einfach im Kalender (oder PC) einen Eintrag machen, dass nach 2 Jahren bzw. mind. 3 Monate vorher gekündigt werden muss :p Sicher wirds jetzt auch teurer, oder?:( Ist ja der Haken an vielen Verträgen.



Laura, wenn du noch nicht weisst, wie viel du brauchst, bzw. wie viel du telefonierst, ist Prepaid sicher erstmal die bessere Wahl! Danach würde ich aber echt, aus Kostengründen, über einen Vertrag nachdenken. Klar, man ist da für 2 Jahre gebunden und muss ein paar Kleinigkeiten beachten, aber man kann eben oft wirklich einiges sparen.
 
du kannst bei congstar das hier machen



(mit dem s3 mini machst du auf keinen fall was falsch)

da zahlst du halt 5 euro extra mit dem smart m Tarif und einmalig 29,99

also wenn du grade nicht den vollen handypreis auf den tisch legen willst, ist das ein gutes Angebot.

hat 2 haken:

die Smartphones werden von den meisten menschen jährlich ausgetauscht. warum? ist wie Computer. wenn man es einmal hat will man apps. man findet es praktisch, die apps wollen aber immer höhere Anforderungen und irgendwann kommt das Handy den Anforderungen der apps nicht mehr hinterher.
ich hab mein s advance genau deswegen gegen das lg l90 ausgetauscht. das Betriebssystem wurde nicht mehr geupdatet, ich brauchte aber für eine alternativlose app unbedingt eine neuere Version von adroid.

der Handymarkt ist extrem schnelllebig. gefühlt alle 2 jahre kommt eine neue androidversion auf den markt (sind sind grade bei Version 4.irgendwas). die apps passen sich entsprechend an.

durch die schnelle technische Entwicklung ist auch ein entsprechend reger tausch an smartphones da. 90% der leute die ich kenne holen 1x im jahr ein neues Smartphone (ausser mein freund, der hat sein 3 jahren das galaxy s2 und ist voll happy.).

sprich: wenn du dich mit den 24 Monatsraten an das Handy bindest und das ding fällt doch runter, wird von groll gefressen oder sonstwas: du zahlst dafür und für das nächste. deswegen würde ich inzwischen halt immer das Telefon direkt kaufen.

ist natürlich geschmackssache.

ach ja, zum s3 mini - die Samsung galaxy s Serie ist die "premium" Serie von Samsung. die werden auch am besten mit updates gepflegt. die mini Handys sind etwas abgespeckt was Leistung und displaygröße betrifft. ich kenn einige die ein mini haben und damit rundum zufrieden sind.
 
@Beauty: bei den verträgen spart man inzwischen gar nichts mehr.

das war vor 5 jahren so, in den letzten 2 jahren gab es einen extremen wandel. wo bis vor 4 jahren 80% einen vertrag hatten sind es heute vielleicht noch 40%.

sind natürlich geschätzt/gefühlt zahlen aber das sollte passen. die allnet-flats die die prepiadanbieter haben - da kommt kein vertrag gegen an.
 
Ein Einwurf von mir, wenn du ein Smartphone mit Nano SIM möchtest, klappt das mit dem prepaid Tarif von congstar nicht!

Des weiteren ist dieser Anbieter recht problematisch, wenn es um Nummernmitnahme geht, dies dauert ewigkeiten!

Ich hab das xtra triple von t-mobile. 9,95/Monat Grundgebühr mit flat ins eigene Netz, SMS flat in alle netze und ausreichend datenvolumen.
 
@ deti , ich kenne keinen Prepaid Tarif, wie diesen zb:

Flat für alles (außer sms) : Mobil, Festnetz, 1gb surfflat

Ohne Handy, kostet rechnerisch 12,95 im Monat.
Tatsächlich zahlst du 24,95 , erhälst aber monatlich 12 Euro auf dein Konto zurück.
Anschlussgebühr siehe oben.

Mein Männe hat einen Allnet Tarif (ohne Sms) mit 1gb Volumen für 15 Euro im Monat, hat dafür aber aber sein Handy auch gratis bekommen.
(Den Vertrag gibts so aber leider nicht mehr)

Gerade wenn man viel telefoniert und noch viel Datenvolumen braucht, kann Prepaid meiner Meinung nach einfach nicht mithalten.

Für wenig Telefonierer oder eben wenig surfer (ich finde 200mb schon recht wenig) ist Prepaid aber sicher eine gute Wahl, da man eben immer volle Kostenkontrolle hat. Ich selbst habe auch Prepaid, aber ok, das liegt daran, dass ich gar kein Smartphone habe;)
 
200mb ist ja beim Smartphone anders als beim normalen pc. ich bin echt ein vielsurfer, lese von unterwegs auf datenintensiven seiten, Google maps als navi, alles aktuallisiert sich ständig und ich komme ca. 10 tage mit den 200mb weit.

jemand der das Smartphone für ein bisschen whatsapp, mal kurz was googeln, 1x am tag hier im Forum gucken ob sich was getan hat und dann noch alle 3 tage ne email verschickt: der kommt mit den 200mb schon aus.

darum ist ja auch die große frage wie viel mit dem Handy gesurft wird - und selbst wenn: wenn meine 200mb weg sind, kann ich immer noch surfen!!!! es dauert halt wie zu modemzeiten. aber hier mit dem Forum, weils keine großen Datenmengen produziert (jenseits der bilderthreads) geht das problemlos.

so wie ich Laura verstanden habe, geht es ihr um Fotos machen, whatsapp, und halt mal ab und an wo rein gucken.

die hauptnutzung mit dem Handy liegt bei mir zb beim surfen eh im heimischen wlan. und wenn ich unterwegs dringend was machen will, wo cih viele datan brauch: dann watschel ich in den nächsten mäcces und kann dort 2 stunden kostenlos surfen und trink noch nen kaffe.

was du bei dem vertrag immer bedenken musst: du bist für 24 Monate gebunden! bei prepaid kannst du, wenn dein anbieter dich nervt jederzeit problemlos wechseln. grade da sich prepaid und vertrag inzwischen finanziell nichts mehr tun würde ich immer das flexiblere wählen.

und als letztes: was nützt ein gutes und günstigeres Angebot wenn D1 gebraucht ist. Laura hat nichts gewonnen, wenn sie jetzt das billigste nimmt und dann im wald im Funkloch sitzt ;)

zum Thema rufnummernmitnahme: da wurde in den letzten jahren viel gestritten. ich meine entweder bgh oder was europäisches. ging auf jedenfall recht hoch. seitdem muss die rufnummernmitnahme schneller erfolgen.

dazu kommt: Laura ist jetzt bei d1 und congstar gehört zur telekom. ich würde mal bei congstar anfragen - ist aber auf jedenfall möglich



den gibt es sogar von congstar (und nein, ich bekomme kein Geld von denen - ich bin selbst sogar bei nem ganz anderen anbieter :D ) find ich arg gut.

aber klar, muss jeder für sich wissen
 
Ich bin auf jeden Fall sehr dankbar für den super Input und die Mühe für die langen Beiträge. Werd mir mal Gedanken machen und das nachher nochmal genau auseinanderklamüsern.
 
keine ursache, wenn du noch fragen hast, immer her damit.

so hats wenigstens nen sinn, dass ich den ganzen krempel irgendwann mal gesehen hab :D
 
Also, ich hab mehrere Fragen in meinem wirren Kopp.
Wieviel Datenvolumen verbraucht man denn, so pro Minute oder wie misst man das, den Verbrauch? Ich hab bislang nie mein Handy zum surfen genutzt. Und wenn die Datenmenge, meinetwegen 200mb aufgebraucht sind, und man dann ins Internet geht, ist man langsamer. Richtig? Und was kostet das dann, das surfen? Nix, wenn ich ne Flat für habe?
Ich hab für mich jetzt erstmal behalten, das ich D1 will, Prepaid und das Smartphone mir halt günstig dazukaufe. Die Nummer mitnehmen brauche ich nicht unbedingt. Ist das denn echt so ein Act? Kommt auf den Anbieter an?
Ich brauche, wenn ich erstmal Whatsapp habe, denk ich kaum sms, echt verschwindend gering, dann echt eher telefonieren, und wieviel ich vom Handy aus ins Internet gehe kann ich ja so noch nicht sagen. Aber wär schon fein ich hätte alle 3 Bereiche mit ner Flat abgedeckt. Und, nur zum Verständnis, wenn die Flats aufgebraucht sind, muss ich ganz normal Prepaidmäßig mit Karte aufladen?
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Smartphone/Handyvertrag für Anfänger“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Fact & Fiction
Bei mir ging auch schon mal der Einschaltknopf nicht, da habe ich dann den Akku raus genommen. Nun habe ich kürzlich ergoogelt, dass man bei manchen modernen Handys den Akku gar nicht mehr rausnehmen kann. Blöd.
Antworten
10
Aufrufe
930
IgorAndersen
IgorAndersen
Y
Achso das y7 gibts für 149€ und das y6 ist momentan bei Mediamarkt und Saturn auf 113€ runter.
Antworten
3
Aufrufe
1K
Romashka
Romashka
C
Zieh vor allem schlammfarbene Kleidung an :lol: :lol: Ich freu mich schon ;)
Antworten
5
Aufrufe
1K
bxjunkie
bxjunkie
G
Ich hab so Tränen gelacht. Sogar Stunden später musste ich beim dran denken erneut laut loslachen. :rofl: Und jaaa... natürlich spreche ich noch mit ihm :D
Antworten
6
Aufrufe
2K
Nune
agnieszka
Ein Lichtblick:) Danke:hallo: Er zeigt mir aber an,keine Datei vorhanden.Was mach ich nu ? :confused:
Antworten
2
Aufrufe
1K
agnieszka
agnieszka
Zurück
Oben Unten