Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Nylabone und Co.

  1. Nu ja, es ist halt rohes Fleisch, aber Lefzen find ich wirklich nicht extrem

    Vielleicht bin ich auch weniger empfindlich... mich stören auch Rinderohren mit Muschel und Fell nicht :sarkasmus:

    Die gibts aber nur selten, die sind schon sehr nahrhaft
     
    #41 DobiFraulein
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. ja eben. Nix für alle Tage
     
    #42 Pennylane
  4. @Vrania ich habe ja immer mehrere Hunde auf einmal von klein bis groß.

    Entweder haben mehrere Hunde oder ein Hund irgendwas nicht vertragen.

    Und die Hufe, haben die Doggen öfters ein Stück verschluckt und es kam paar Tage später Gott sei Dank wieder raus.
    Die Pinscher haben natürlich da überhaupt nichts abbekommen.
    Ich habe jetzt unten im Keller die Kopfhaut und diese Stängchen und dann putze ich noch Zähne.

    Die Kopfhaut bekommen sie mal, wenn wir mal weg sind das ist selten.
     
    #43 Gelöschtes Mitglied 26521
  5. Die Lefzen ja, aber die Ohren mit Fell etc. nicht. Die haben nur 2% Fettanteil im Gegensatz zu den Lefzen mit 21%, ist ja auch logisch ist ja in der Hauptsache Knorpel.
     
    #44 bxjunkie
  6. ah - das war missverständlich

    Die Lefzen haben ja meist 500g, mit denen wird dann eine Mahlzeit ersetzt (natürlich nur unregelmäßig, auch nix für täglich).
    Ich habe die Ohren als sehr nahrhaft empfunden - wenn es komplette Ohren sind, bei denen die Muschel mit dran ist.
     
    #45 DobiFraulein
  7. Nee sind sie aber nicht, im Gegenteil :)Die Muschel ist ja auch nur Knorpel.
     
    #46 bxjunkie
  8. Die Nylabons hatte ich bei Tigger und Bommel, Tigger versteckte den im Körbchen und nahm ihn wenn ihm danach war heraus, kaute dran herum und legte ihn wieder ins Versteck. Bommel war der Knochen egal, der hatte da nichts dran.
    Für Robin gabs im Action riesen Kauknochen, er zerlegt die sehr gern und
    er hat noch nichts versucht davon in Übergröße zu schlucken.
    Seine Zähne sehen top aus ! Dafür sammel ich überall im Haus jede
    Menge von den kleinen und größeren Knochenstücken ein und entsorg sie.
    Für Robin sind die Nylab. nichts, er nagt daran bis sie spitz und scharfkantig sind.
    Blutiges Zahnfleisch ....
    Fazit für mich, man muss testen was auf den vorhandenen Hund passt, sei
    es Tauglichkeit oder Geschmack.
     
    #47 golden cross
  9. Toyah hat die Wurzel ein paar Tage genutzt,dann war sie langweilig.
    Tilly kann man sowas garnicht geben,da sich sich dann dermaßen reinsteigert und nur noch hysterisch daran leckt.
    Also gibt es nur Kaninchenohr mit Fell,das klappt .
    Wenn ich mit Tilly alleine Unterwegs bin bekommt Toyah den schearzen Kong gefüllt oder ihr Nobbenbrettmit Trockenfutter.
    Bei Tilly testen wir noch was überhaupt Sinn macht.
     
    #48 Biefelchen
  10. Ich denke mal wenn man nur zur Beschäftigung etwas sucht ist es auch ok wenn das mal ein wenig mehr Kalorien besitzt..alles ist besser als Knochenfütterung.
     
    #49 bxjunkie
  11. ich gebe gern Knochen :)
    Beschäftigung und nützlich.
    Wenn der Hund das kann, ist es kein Problem
     
    #50 DobiFraulein
  12. Das hat mit Können und nicht Können leider absolut gar nichts zu tun.
     
    #51 bxjunkie
  13. Wie ist das eigentlich mit Knorpel? Wird der von der Magensäure vollständig zersetzt? Weil dann wären Ohren mit Fell evtl. auch was für die Franzi. Denn da wäre es ja nicht dramatisch, wenn sie tatsächlich mal ein etwas zu großes Stück runterschluckt...
     
    #52 MyEvilTwin
  14. Ja der Knorpel schon, aber das Fell wird ausgeschieden (ist ja nicht so schlimm)manche sagen der Magen und Darm werden durchgefegt damit :D
     
    #53 bxjunkie
  15. Ja, das kenn ich auch :) Bei so Sachen wie Knochen oder die festen Schwarten hab ich nur Angst, dass sie den Magenpförtner nicht passieren können und es stecken bleibt oder zu lange unverdaut im Magen liegen bleibt.
    Aber wenn Knorpel da kein Problem ist, besorg ich mal welche :) Das Fell sollte da ja nix ausmachen, solange ich ihr das Zeug nicht kiloweise geb.
     
    #54 MyEvilTwin
  16. Also wenn es den Pförtner nicht passiert, dann wird es nach ein paar Tagen ausgek*tzt. Blöder ist es tatsächlich wenn es den Pförtner passiert, dann aber so groß ist, dass es im Darm irgendwo stecken bleibt.

    Mein Igor hat ziemlich häufig etwas verschluckt, was nicht durch den Pförtner passte, das hat er immer nach ein paar Tagen (meist gebleicht) wieder ausgespuckt. Fies war es, als er draußen unbemerkt ein Stück eines Vollgummiballs verschluckt hatte, das ging durch, führte zu Darmverschluss und einer teuren OP.
     
    #55 IgorAndersen
  17. Gypsy ist ganz schlimm. Da kann ich keine Kauknochen rumliegen lassen. Die frisst alles sofort. Das muss ich dann wegnehmen.Der Hund ist so verfressen. Ich weiß nicht ob das vom Kastrieren kommt oder weil sie Streuner war, aber die ist am ganzen Tag nur am Fressen suchen und dabei ist sie eh schon zu dick.

    Bei Zorro würde das gehen. Der kaut, legt es wo hin und kaut später wieder.
     
    #56 Melli84
  18. Cassie sammelt :D

    Kaustangen, Rinderhaut, Kong, Stöcker, alles was kaubar ist

    Sie frisst halt auch nichts sofort auf und tuts dann in ihre Box.

    Dann tu ich das wieder weg und ne Woche später freut die sich wie bolle über die gleiche Kaustange nochmal :lol:

    Knochen geb ich auch gern, das ist das einzige was sofort gefressen wird. Aber sie kanns halt auch und schlingt nicht.
     
    #57 MadlenBella
  19. Das nutzt im Fall der Fälle gar nichts. Es hat nichts mit können oder nicht können zu tun. Außerdem vertragen einige Hunde Knochen nicht und bekommen sehr harten Stuhlgang, der schmerzhaft beim absetzen ist etc.
    Ich habe meinen Hunden nie Knochen gegeben zum beschäftigen, es gibt ungefährlichere Alternativen, warum also ein Risiko eingehen.
     
    #58 bxjunkie
  20. Seh ich halt anders.
     
    #59 MadlenBella
  21. Das ist mir klar
     
    #60 bxjunkie
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Nylabone und Co.“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden