Mahnwache in Hamburg

watson

KSG-Mutti™
20 Jahre Mitglied
Das HAMBURGER ABENDBLATT (11.11.2000, S. 12)
berichtet im nachhinein über die Mahnwache vor
dem Hamburger Rathaus:

Wenn sich Tierschützer verbeißen ...

Wie weit darf die Hundeliebe gehen? Kaum so weit
jedenfalls, wie die Gegner der Hundeverordnung zu
gehen bereit sind, die bis zum heutigen Sonnabend
mit einer Mahnwache vor dem Rathaus protestieren.
"Ortwin Runde quält und tötet Hunde", steht auf
einem der Spruchbänder, die die kleine Gruppe vom
Verein Tierbefreier aufgestellt hat. Das mag vom
Recht auf freie Meinungsäußerung noch gedeckt
sein, schließlich ist der Bürgermeister als
Präsident des Senats verantwortlich für die
Hundeverordnung, die seit dem Sommer in Kraft
ist und die die Tötung Kampfhunden erlaubt. Und
Runde hat sich persönlich sehr stark für die
Verordnung engagiert, nachdem ein Kampfhund den
sechs Jahre alten Volkan in Wilhelmsburg zerfleischt
hatte.

Auf jeden Fall ist die Grenze des Hinnehmbaren auf
einem anderen Plakat überschritten, das sich an die
fachlich zuständige Sozialsenatorin Karin Roth wendet.
"Wesenstest für Senatorin Roth tut Not", steht da,
und das soll ziemlich unverhüllt die Assoziation zu
jenem Test wecken, der nach der Hundeverordnung
maßgeblich über Leben und Tod eines Kampfhundes
entscheidet.

Trägt diese Form sprachlicher Militanz nicht dazu bei,
die Gewalt-Hemmschwelle zu senken? "Wir meinen mit dem
Satz, dass Frau Roth vielleicht einfach ihr Amt
niederlegen sollte, wenn sie den Wesenstest nicht
besteht", schwächt Angelika Jones vom Verein
Tierbefreier ab. Nur: Gesagt wird etwas anderes.

Aufregen könnte man sich auch darüber, dass die
Hundehalle, in Harburg als "Vernichtungslager"
bezeichnet wird, was einen Vergleich zu den KZs
der Nazis nahelegen soll. Warum fällt es den
engagierten Tierschützern so schwer, zwischen
Menschen und Tieren zu unterscheiden?

PETER ULRICH MEYER
 
  • 19. April 2024
  • #Anzeige
Hi watson ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 32 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Frage: warum soll man zwischen Menschen und Tieren unterscheiden? Haben nicht alle ein Recht auf ein normales Leben?
Und zu sprachliche Militanz und Gewalthemmschwelle senken: was ist mit "Hamburg kampfhundfrei machen" und "Kampf den Bestien"? Diese Sätze haben sich ja in die Köofe der Menschen gesetzt und diese danach gehandelt. Wo bleibt da die Rüge des Autors? Wäre schön, wenn dieser Mann selber Rede und Antwort hier stehen könnte.

Kai * sehr stinkig*
 
Hallo Watson,

Was will man vóm Axel Springer Verlag anderes erwarten.
Ob die BLÖD es nun schreibt oder das Abendblatt, ihre Position dürfte jedem klar sein.
Ich werde alles boykottieren, was von diesem Verlag kommt - für immer.

Die Aktion war eingentlich ganz gut besucht, jedenfalls
Samstag. Es war schon etwas deprimierend, als die Ballons aufstiegen und gleichzeitig jemand -das Lied vom Tod- spielte. Selbst Poggendorf gab sich noch mal die Ehre und gab sein übliches statement ab - er könne ja nichts dafür... und der Senat hat Schuld...usw.

Gruß
Mike
 
Hallo Kai,

die BILD-Schlagzeile damals (ich werde sie nie vergessen!) lautete sogar: 'Tötet die Bestien!' Wenn das kein Aufruf zur Gewalt ist...
Und 'die Gewalt-Hemmschwelle' wird gesenkt?
Ja, verdammt, was ist denn mit der Gewalt durch die Hundehasser, der wir und unsere Hunde jeden Tag ausgesetzt sind????? Die ist wohl legitim, wie???

Stinksauer
Alexis

asthanos.gif
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Mahnwache in Hamburg“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

merlin
_____________________________________________________________________________ MAHNWACHE Wir führen wieder vom Freitag, 01.12.2000, 12.00 Uhr, bis zum 08.12.2000 eine Mahnwache vor der Hamburger Hundehalle durch, um noch einmal auf die dort herrschenden Missstände aufmerksam zu machen...
Antworten
0
Aufrufe
572
merlin
Podifan
! dem toten zum gedenken, den lebenden zur mahnung...
Antworten
1
Aufrufe
747
Private Joker
Private Joker
Noeps
Mahnwache Thema ZOOPHILIE Bremen Hauptbahnhof Samstag, 22. Februar 2014 ANFANG GEGEN 13:00 Uhr ENDE GEGEN 17:00 Uhr Viele Fragen, was ist Zoophilie. Zoophilie ist "S.exueller Missbrauch von Tieren" Diese Tiere werden von Menschen für S.exuelle Handhabungen benutzt. Viele Tiere...
Antworten
0
Aufrufe
970
Noeps
P
Für die Fußball EM 2012 werden tausende Straßenhunde und -katzen ukrainischer Städte auf bestialische Art und Weise hingerichtet, um das Straßenbild zu verbessern. Wir kämpfen im Rahmen der Aktion Fair Play gegen diesen Massenmord an Straßentieren in der Ukraine. Du musst registriert sein...
Antworten
0
Aufrufe
900
pattydon
P
Missy Kira
Ja leider. Aber es wird einem immer wieder und öfter vor Augen geführt. Wenn ich sehe welch armselige Kreaturen sich hier im Ort im Stadtrat tummeln.
Antworten
4
Aufrufe
471
kelly1
kelly1
Zurück
Oben Unten