Lohmar:Frau und Tochter möchten Hund retten und drohen zu ertrinken

bxjunkie

Bordeauxdoggen Flüsterin®
15 Jahre Mitglied

An der Agger in Lohmar haben sich dramatische Szenen abgespielt: Um den Familienhund zu retten, sprangen Mutter und Tochter ins Wasser – und gerieten selbst in Gefahr.
Dramatische Rettungsaktion in Lohmar: Am Freitagnachmittag musste die zwei Menschen und einen Hund aus der Agger ziehen – die beiden Frauen und der Vierbeiner drohten zu ertrinken. Laut eines Reporters vor Ort ging der Notruf gegen 15 Uhr in der Leitstelle ein. Bei den geretteten Frauen handelt es sich um eine 14-Jährige und deren Mutter.
Wie Einsatzleiter Sven Ziaja berichtet, sei der Hund zum Baden in die Agger gestiegen und dann plötzlich von der Strömung abgetrieben worden. Daraufhin seien die 14-jährige Jugendliche und ihre Mutter ebenfalls in den Fluss gesprungen, um das Haustier zu retten. Wie ein Reporter vor Ort berichtet, hätten die beiden den Hund zwar erreicht, sich dann aber wegen der starken Strömung selbst nicht mehr aus dem Wasser retten können.

Mit letzter Kraft konnten sich Mutter und Tochter mitsamt des Hundes an einem Ast festhalten, der glücklicherweise im Wasser trieb. Der Ehemann der Frau alarmierte die Feuerwehr. Laut Sven Ziaja seien dann zwei ehrenamtliche Helfer in Überlebensanzügen in das Wasser gestiegen und hätten die hilflosen Frauen gesichert. Sie legten ihnen Schlingen um den Körper, um zu verhindern, dass sie weiter abgetrieben werden. Vom Ufer aus abgesichert brachten die Wehrleute Mutter, Tochter und Hund nacheinander an Land.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi bxjunkie ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 21 Personen
Ich seh das leider auch öfter, dass Leute ihren Hund im Fluß schwimmen lassen, obwohl da ne sichtbare Strömung ist. Das wird verdammt oft unterschätzt.
Chili ist am Fluss immer an der Schlepp, obwohl sie eigentlich nicht rein geht.

Aber ich würde vermutlich auch einem fremden Hund hinterher springen, also in den Flüssen, die es hier so hat. Ortsunkundig würde ich vermutlich eher nicht hinterher
 
Grad gestern Abend wieder, wie ein älteres Paar immer und immer wieder ihrem Cattle Dog (?) eine Frisbee in den Rhein geworfen hat, selbst als Frachtschiffe vorbei fuhren, die zusätzlich zur Strömung noch einen starken Wellengang verursachen...
 
Ich gehe mit Tyson häufiger zum Kanal schwimmen, auf dem auch Frachtschiffe fahren. Zumindest gibt es dort keine Strömung und Tyson ist immer an der langen Schleppleine.
Letztens kam auf einer großen, wirklichen exquisiten Jacht eine Frau nach draußen und machte mich darauf aufmerksam, dass ein großes Frachtschiff ihnen entgegen und auf uns zu kommt, weil wir das wegen der hohen Vegetation nicht sehen konnte.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 9 Personen
Ich seh das leider auch öfter, dass Leute ihren Hund im Fluß schwimmen lassen, obwohl da ne sichtbare Strömung ist. Das wird verdammt oft unterschätzt.
Oder hier am Rhein zwischen den Buhnen..dabei ist es da am gefährlichsten. Und wenn Schiffe vorbeikommen herrscht ein solcher Sog, das es einen von den Füßen reißen kann. Aber die lassen fröhlich ihre Kinder und Hunde in dem Fluss schwimmen.
Ich meine ich verstehe das nicht, die lassen doch auch ihre Kinder nicht an der Autobahn spielen wieso dann am Rhein? Immerhin ist das eine Wasserstrasse und es wird jedes Jahr auf's neue gewarnt und immer wieder ertrinken Menschen dort und auch Hunde.
 
Oder hier am Rhein zwischen den Buhnen..dabei ist es da am gefährlichsten. Und wenn Schiffe vorbeikommen herrscht ein solcher Sog, das es einen von den Füßen reißen kann. Aber die lassen fröhlich ihre Kinder und Hunde in dem Fluss schwimmen.
Ich meine ich verstehe das nicht, die lassen doch auch ihre Kinder nicht an der Autobahn spielen wieso dann am Rhein? Immerhin ist das eine Wasserstrasse und es wird jedes Jahr auf's neue gewarnt und immer wieder ertrinken Menschen dort und auch Hunde.
Weil Menschen doof sind. Ganz einfach.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Lohmar:Frau und Tochter möchten Hund retten und drohen zu ertrinken“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Wie schrecklich :( Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Lohmar ist am frühen Morgen ein Mann ums Leben gekommen. Seine Frau wurde leicht verletzt. Das Ehepaar hatte sich zuerst aus eigener Kraft ins Freie gerettet. Doch dann war der Mann zurück in das brennende Einfamilienhaus gelaufen. Laut...
Antworten
0
Aufrufe
156
bxjunkie
bxjunkie
Bluna#2
Habe ich aus einem anderem Forum mit der Bitte um Weiterleitung! Bitte diese Email grosszügig verteilen Gesendet: Donnerstag, 17. Dezember 2009 Unsere vermittelte Ulana/nala hatte letzte Woche einen Unfall, ein Auto hat sie und ihre Besitzerin angefahren. Die Besitzerin hat leichte...
Antworten
0
Aufrufe
1K
Bluna#2
Ninchen
Brauchten noch Karmapunkte auf ihrem A.lochkonto für 2023
Antworten
6
Aufrufe
227
La Traviata
La Traviata
bxjunkie
Habe hier den ursprünglichen Artikel noch gefunden, der nicht mehr verlinkt war: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
2
Aufrufe
239
lektoratte
lektoratte
bxjunkie
Sei mir nicht böse, aber das ist dieses Jahr leider öfters passiert. Also vielleicht nicht mit Hund, aber durch eigene Überschätzung, falsches Schuhwerk usw.
Antworten
1
Aufrufe
303
pat_blue
pat_blue
Zurück
Oben Unten