Jacky sucht dringend ein neues zu Hause bis 24.9.02 - sonst Einschläferung

Blechli

Hallo liebe Tierfreunde,

wir, eine Familie mit 3 Kindern, meiner Frau und ich, sind vor etwa 2,5 Jahren, wie die Jungfrau zum Kind, zu einem der sogenannten "gefährlichen Hunde" gekommen. Sie wurde ausgesetzt, und hat sich uns als neues zu Hause ausgesucht. Wir haben dann, als wuir gemerkt hatten, sie gehört anscheinend keinem Menschen, den ganzen beschwerlichen Weg, wie ID-Chip, Eignungstest, Wesenstest, ect., mitgemacht. Sie Hundedame "Jacky" (laut Tierartzt Amerc. Stafford/Bullterrier oder Pitbull-Mischling) hat sich zu einem echten "Typ" entwickelt. Sie wird auf einem großen Grundstück mit viel Auslauf gehalten, ist jedoch die Wohnung gewohnt. Nun gab es zwei Vorfälle mit unserem jüngsten Sohn, der 6 Jahre alt ist. Jacky hat ihn zweimal geknappt. Das zweite Mal ging nah am Auge vorbei. Jacky ist kein bösartiges Tier. Sie hört sehr gut, ist sehr verschmust, stellt aber auch Besitzansprüche, die sie dann anscheinend mit solchen Mittel durchsetzen will, jedoch nur bei unserem jüngsten Sohn, denn er ist in Ihrem Rudelsinn wohl gleichgestellt, oder gar darunter. Die anderen beiden Kinder 12 und 15 Jahre, gelten als 100%ige Resepktpersonen. Da sich aber der Vorfall in wenigen Wochen wiederholte, müssen wir das Tier weggeben, so schwer es uns fällt, denn wir sind im Showgeschäft tätig. Das heißt, wir sind teilweise von Donnertags bis Montags unterwegs. In der Zeit wären die Kinder mit dem Tier alleine, da wir keine Möglichkeit haben Jacky woanders unterzubringen. Viele Leute die wir angesprochen haben, finden Jacky süss und liebt, wollen aber keinen "Kampfhund". Da wir jetzt in die heiße berufliche Phase treten muß bis Dientag, den 24. September 2002 eine Möglichkeit her, wer sich dem Tier annehmen kann. Ich habe mich in Tierheimen in der Umgebung umgeschaut und festgestellt, dass diese Tier keine Vermittlungschance haben, ja teilweise in Lagerhallen abgeschoben, ihr Dasein fristen. Die kann und will ich Jacky nicht zumuten, doch die Sicherheit unseres Sohnes geht vor. Das heißt, wenn wir keinen Menschen (Idealfall: Kinderloses Ehepaar mit großem eingezäunten Grundstück oder Ehepaar mit fast erwachsenen Kindern) finden, muß Jacky eingeschläfert werden.

Bitte richtig verstehen: Jacky ist kein Beisser. Sie hat nur "geknappt", doch wenn ein Kind die gleiche Größe, wie der Hund hat, kann es einmal ins Auge gehen. Wenn das passiert, macht man sich sein Leben lang Vorwürfe, weil man die dritte Attacke zugelassen hat.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich hier schnell eine neues, gutes zu Hause für Jacky finden würde. Man kann mich über eidir@t-online.de erreichen.

<small>[ 20. September 2002, 15:05: Beitrag editiert von: watson ]</small>
 
  • 25. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Blechli ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 31 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Blechli,

wenn Ihr Euren Hund wirklich abgeben wollt, weil Ihr es nicht schafft, die Rangfolge zu klären (wie wäre es mit einer Hundeschule), dann wendet Euch bitte an und Die Vermittlung müßte eh über einen Tierschutzverein/Tierheim laufen, da Liste-1-Hunde nicht mehr von privat vermittelt oder verkauft werden dürfen.

Im übrigen ist es lt. Tierschutzgesetz verboten, einen völlig gesunden Hund einschläfern zu lassen, und das zurecht!

Dazu, daß Ihr 3 Kinder mit einem Hund über mehrere Tage alleine laßt, sage ich jetzt lieber nichts.... (Wer geht dann eigentlich mit Jacky Gassi? Ist erst ab 18 erlaubt...)
 
mal das thema auschaufelt *schaufel*
was wurde denn aus jacky???
huhu wir sind der 24 oktober!!!
was ist denn nun??? weiß irgendwer was??
lg veilchen
 
Ich würde das auch gerne mal wissen.
confused.gif
 
Ich glaube nicht, daß wir von Blechli noch einmal etwas hören werden
frown.gif
 
Hi!

Original erstellt von Marion:
Ich glaube nicht, daß wir von Blechli noch einmal etwas hören werden
frown.gif
Wenn du ne Mail schreibst, kannst du was von ihm lesen. Der Hund war vor ca. 3 Wochen noch da.

Tharin
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Jacky sucht dringend ein neues zu Hause bis 24.9.02 - sonst Einschläferung“ in der Kategorie „Tiervermittlung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

S
Mittlerweile wurde begonnen gemeinsam mit einem erfahrenen Tiertrainer mit Jacky zu arbeiten. Er ist bereits ruhiger und entspannter geworden, auch wenn er mit anderen Rüden immer noch so eine Problemchen hat... Eine ganze Reihe von Staff-Welpen konnten glücklicherweise dem TH-Alltag entgehen...
Antworten
1
Aufrufe
931
Sunny-HS
S
C
Menno, keiner eine Idee was man mit der Maus machen könnte?
Antworten
1
Aufrufe
902
Carlo-Max
C
Munzi
super, hatte es gerade über Rosi auf Facebook gelesen, und hin und her überlegt, #das ist ja klasse das das so schnell geklappt hat....solche Fälle sind immer tragisch..
Antworten
3
Aufrufe
1K
Ruhrlady
Ruhrlady
Zurück
Oben Unten