Hundefreunde für "gefährlich eingestufen Hund"

  • Germaican
Vielen dank für eure Antworten.
Wir sind schon seit Anfang fleisig mit der UO und die Leinenführigkeit wird auch schon viel besser (Sie war 8 Monate im Tierheim). Ich dachte nur wenn man Sie langsam an einen Hund evtl. gewöhnt wäre die Aggressionen gegenüber Hunden besser, deshalb wären die social walks im Moment noch etwas to much. Wir haben sie seit 3Monaten und ich bin gut auf das wir das in den Griff bekommen das wir den Maulkorbzwang aberkannt bekommen.:unschuldig:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Germaican :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MadlenBella
Vielen dank für eure Antworten.
Wir sind schon seit Anfang fleisig mit der UO und die Leinenführigkeit wird auch schon viel besser (Sie war 8 Monate im Tierheim). Ich dachte nur wenn man Sie langsam an einen Hund evtl. gewöhnt wäre die Aggressionen gegenüber Hunden besser, deshalb wären die social walks im Moment noch etwas to much. Wir haben sie seit 3Monaten und ich bin gut auf das wir das in den Griff bekommen das wir den Maulkorbzwang aberkannt bekommen.:unschuldig:

Ich hab die Erfahrung gemacht (meine Hündin ist auch nicht verträglich und pöbelt an der Leine) Wenn du 2-3x mit dem selben Hund läufst, regt sie sich bei DEM Hund nicht mehr auf, bei jedem Weiteren aber trotzdem.
Ich denke daher, so Social Walks mit unterschiedlichen und wechselnden Teilnehmern besser geeignet wäre, zum Trainieren.
 
  • Germaican
Ich denke daher, so Social Walks mit unterschiedlichen und wechselnden Teilnehmern besser geeignet wäre, zum Trainieren.

Ja das denke ich schon, aber bei uns gibts die social walks leider nicht für aggressive Hunde, mir wurde gesagt solange sie so in die Leine springt und dann zieht ist das nix....:gruebel:
 
  • MadlenBella
Ja das denke ich schon, aber bei uns gibts die social walks leider nicht für aggressive Hunde, mir wurde gesagt solange sie so in die Leine springt und dann zieht ist das nix....:gruebel:

Dann ist es wohl vermutlich die falsche Trainierin und kein "Social" Walk sondern ne Gassi Runde ;)

Vielleicht mal bei ebay kleinanzeigen nach solchen Gruppen schauen? Gibts oft von privat.
 
  • Flash
Ja das denke ich schon, aber bei uns gibts die social walks leider nicht für aggressive Hunde, mir wurde gesagt solange sie so in die Leine springt und dann zieht ist das nix....:gruebel:

Ah, okay.
Nee, das ist dann nicht das richtige für euch. Bei so richtigen Social Walks, begleitet durch n kompetenten Trainer(in), ist das alles erstmal wurst. Also ob der Hund in der Leine hängt, sich bekloppt benimmt etc. pp. Denn genau wegen SOWAS geht man ja dahin. Du könntest dich aber auf die Suche machen, eventuell wird das irgendwo in deiner Ecke angeboten?
 
  • Fact & Fiction
ich würde das definitiv nicht 'von privat' machen sondern mit nem professionellen Trainer.
Der inseriert aber halt "privat" bzw. der Kontakt zu so einem Trainer wird privat weitergereicht. Eine Freundin von mir ist auch durch private Kontakte an so jemanden geraten. Der macht nur Einzeltraining bzw. bündelt die passenden Hunde dann zu solchen Spaziergängen.
 
  • DobiFraulein
Der inseriert aber halt "privat" bzw. der Kontakt zu so einem Trainer wird privat weitergereicht. Eine Freundin von mir ist auch durch private Kontakte an so jemanden geraten. Der macht nur Einzeltraining bzw. bündelt die passenden Hunde dann zu solchen Spaziergängen.
Die haben doch heute alle Webseiten :gruebel:

also bei den Kleinanzeigen würde ich keinen Trainer suchen
 
  • Fact & Fiction
Die haben doch heute alle Webseiten :gruebel:
Der, den meine Freundin hat, hat gerade mal eine Handynummer ;) Älteres Semester - kommt mit Hunden einigermaßen klar, aber Internet-affin ist der nicht.

Wie geschrieben, an den kam sie durch Empfehlung. Kleinanzeigen schaltet der wahrscheinlich auch nicht :lol:
 
  • DobiFraulein
Der, den meine Freundin hat, hat gerade mal eine Handynummer ;) Älteres Semester - kommt mit Hunden einigermaßen klar, aber Internet-affin ist der nicht.

Wie geschrieben, an den kam sie durch Empfehlung. Kleinanzeigen schaltet der wahrscheinlich auch nicht :lol:
Wird er mit dem Handy vermutlich nicht hinbekommen :lol:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hundefreunde für "gefährlich eingestufen Hund"“ in der Kategorie „Kontaktbörse“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten