Hunde müssen 7-8 Std. alleine bleiben - sind nur am bellen!

yvonne+laika

10 Jahre Mitglied
hallo, :hallo:
in einem haus wohnen 4 familien. eine der familien hat "3" hunde.
die leute haben wechselschicht, aber so, das die hunde bis zu 6 - 7 std. fast jeden tag
alleine sind.
genauso lange bellen sie dann auch.

selbst am wochenende, wo man/frau ja zuhause ist, lassen sie die hunde bis zu 8 std. alleine.
was kann man da machen???
ist doch so nicht in ordnung, oder doch???
 
Der erste Schritt sollte meiner Meinung nach sein, erst mal mit den Leuten zu sprechen, bevor ein Amt eingeschaltet wird.
Vielleicht kommt ja jemand vom ansässigen Tierschutzverein mit...n bissl Unterstützung ist immer gut.
Auf keinen Fall allein hingehen.

6-7 Stunden allein, naja, die Hunde sind zum Glück nicht allein. Aber selbst am Wochenende die Nasen allein lassen...hm.
Werden denn die Hunde regelmässig und entsprechend lange ausgeführt bzw. beschäftigt???
 
naja, angeblich geht das frauchen in die hundeschule.... ich glaube es nicht... also ich sag mal das frauchen geht mit den hunden spazieren, gehen auch im garten, da können die drei spielen usw. soweit ist das ja auch in ordnung.
nur solange können die die hunde doch nicht alleine lassen!!!! die drei bellen wirklich ununterbrochen, vielleicht mit 2 min. pause... mich wunderts, das die nachbarn noch nichts gesagt haben.
mit dem frauchen sprechen geht gar nicht, entweder sie ist colerisch (richtig geschrieben???) o. die ist verrückt - ist meine meinung. wollte mich auch schon mal verhauen, weil ich ihr gesagt habe, sie soll nicht so schreien.... furchtbar.....
die schreit nur rum, wenn sie unseren hund sieht, naja laika verbellt die drei tüchtig, zerrt an den leinen, also für mich ist sie überfordert.
ich werds mir noch ne weile mit ansehen/hören u. dann eventl. mal zu unserem tierheim gehen u. denen die situation erklären.
 
Meine Hunde sind auch 6 - 9 Stunden alleine, wenn ich auf der Arbeit bin. (Mittags werden sie kurz zum lösen ausgeführt)

Und es ist kein Problem für die beiden, weil sie die meiste Zeit davon verpennen, wenn sie vor meiner Arbeit und auch dannach REICHLICH Auslauf erhalten.

Mitunter kommt es aber auch vor, das sie lautstark spielen oder besonders der Westie sehr stark, bei jeden Mucks auf der Straße anschlägt...

wenn es meiner Nachbarin zuviel bzw. zu laut wird, holt sie die beiden meist zu sich in die Wohnung rüber - und ich werde dabei den Verdacht nicht los, das die Beiden gelernt haben, wir müssen nur laut sein, dann werden wir geholt
 
als erstes müsste man wissen, worum es dir geht yvonne. nach dem was du schilderst sind regeln des tierschutzes nicht verletzt. insoweit dürfte die einschaltung irgendwelcher behörden oder des organisierten tierschutzes entbehrlich sein.

ist es hingegen deine wohlverdiente ruhe, welche du zu erlangen wünschst, so sieht es anders aus. hier ist zu klären, welche verhältnisse bestehen. bist du mieterin, so kannst du dich an deinen vermieter wenden. es ist seine aufgabe dafür zu sorgen, dass du deinen wohnraum in einer dem vertrag entsprechenden weise nutzen kannst. weiter kannst du dich im akuten fall, also wenn die hunde bellen, unmittelbar an die polizei oder die zuständige ordnungsbehörde wenden. die haben im falle einer lärmbelästigung einzuschreiten.

soweit ein gespräch mit den tierhaltern, zu welchem ich im interesse der wohngemeinschaft immer erst anrate, nicht erfolgsversprechend ist oder war, empfehle ich dir die inanspruchnahme sachkundiger beratung und vertretung. dies kann über den örtlichen mieterverein, soweit du mitglied bist oder werden möchtest, oder über einen rechtsanwalt erfolgen.

viel glück und ruhe wünscht pete
 
ganz ehrlich?????????????
wir wollten in dieses haus einziehen.......
waren mit dem vermieter da, haben uns alles angesehen usw.
das waren ungefähr 5x.
das hat uns gereicht, den mietvertrag haben wir nicht unterschrieben.:heul:
er sagte zwar auch, "so geht das aber nicht, werde mal mit familie xyz sprechen"
und was kam raus, wir gehen doch jetzt in eine huschu.... wers glaubt wird seelig..:)
unsere nehmen wir immer mit, weil wir wissen, das sie bellt.
 
hallo zusammen, die unentliche geschichte geht weiter......

im februar 07 hat ein hund mich und laika angegriffen. laika war oben auf unserer treppe angebunden. ich bin zufällig, weil ich was hörte nach draußen und da stand schon einer von diesen kleinen bestien auf der 2. stufe. konnte laika gerade noch ans halsband packen, sonst hätte sie sich auf der treppe stranguliert.

ich stand ganz ruhig da, den hund am halsband, komischerweise hatte laika da nur geknurrt, sah das andere frauchen nur an - was meint ihr was die gemacht hat????
jetzt komm doch - du sollst doch in den garten gehen pippi machen - nu komm doch...... ?????

sie hat keine anstalten gemacht den hund zu sich zuholen. naja, besenstiel stand oben an der treppe.... den hätte ich benutzt - 100%.
bin mit laika dann rein und wir haben uns wieder beruhigt.

letzte woche donnerstag.... mein mann steht auf dem hof den wir gemietet haben...
ein hund kommt von der einfahrt kläffend mit bürste auf den hof gerannt, rennt sofort auf unsere treppe zu, rennt rauf, dreht sich und schießt auf meinen mann zu...
der hund hang noch nicht ganz an der hose, da hat mein mann ihn weggeschleudert.
nicht getreten, wohlgemerkt.

da kommt das frauchen, baut sich hysterisch vor meinem mann auf und brüllt ihn an. sie wolle ihn schlagen. mein mann war soooo entsetzt das er nur anworten konnte:
mach doch, dann habe ich endlich einen grund dir eine zu kleben....
sie dreht sich um und sagt im weggehen: hätte er dich mal gebissen....

jetzt haben wir e n d l i c h anzeige wg. körperverletztung und gegen das tierschutzgesetz beim OA und direkt auch beim vet. amt.gemacht. hat auch unser vermieter, der sich aus allem raushält, in kopie bekommen.
soll mich montag oder dienstag beim OA nochmal melden.

ach, und der nachbar der oben drüber wohnt hat wohl jetzt auch eine anzeige gemacht. er sagte zu uns, es hört sich 100% so an, als wenn die 3 hunde im bad eingesperrt sind. sie springen gegen die türe, sind nur am schreien und jaulen und es stinkt bestialisch wenn man an deren türe vorbeigeht.
und montag wollte frau hysterisch wohl aus dem fenster springen (1. stock) weil ihr lebensgefährte wohl die nase von ihr voll hat.

das sind zustände, mir fehlen echt die worte

was mir noch einfällt: mittlerweile sind die hunde (3) bis zu 12 std. alleine. manchmal auch nur 5 std.
wir haben, weil das tierheim es vorschlug, ein bellprotokoll geführt.
 
laika war oben auf unserer treppe angebunden. ich bin zufällig, weil ich was hörte nach draußen

Häh?:verwirrt:
Wieso bindet man einen Hund allein im Treppenhaus an?

LG
Mareike


nein, nicht im treppenhaus.... hast du falsch verstanden.:rolleyes:

wir haben einen hof gemietet (ca. 200qm) mit einer kl. halle.
zur halle hoch gehen so 8 stufen. dann ist ein treppenabsatz u. da ist sofort die halle.

ich binde sie ja nicht grundsätzlich an, nur wenn ich sehe, das diese schon beschriebene person da ist, da ich ja dann immer damit rechnen muss, das sie die hunde wieder frei laufen lässt. und da sich unsere hunde nun mal nicht verstehen, binde ich meinen lieber an, bevor es wieder böses blut gibt.:(
laika ist ja auch nicht stundenlang angebunden, vielleicht mal 15 min. dann sind wir wieder weg.
aber darum geht es hier ja auch gar nicht.
wollte nur berichten wie es mit unentlichen geschichte weiterging.....

vielleicht habe ich es auch ein bischen umständlich beschrieben, es kennt ja keiner unseren hof....
 
@Yvonne

Das Problem habe ich bei mir auch, mit 2 Schäferhunden.

Habe heute mit meinem Vermieter gesprochen, er wird in den kommenden Tagen vorbeischauen und sich das Gebell mal selber anhören.
Naja, mir solls ja eigentlich egal sein, werde hier wieder ausziehen, sobald ich eine geeignete neue Wohnung gefunden habe
 
@Tina19860B

unser vermieter (f. die kl. halle) hört dieses gebelle auch - nur er verniedlicht das alles.... obwohl er selbst einen münsterländer hat u. sehr liebevoll mit dem hund umgeht. seine devise: hauptsache ich alles vermietet.

mir soll´s jetzt auch egal sein, wir sind da ende august - vielleicht auch schon eher - weg. aber es geht mir hauptsächlich um die hunde.

die drei sind wirklich fast die ganze woche im badezimmer eingesperrt. und das sich die drei - wenn sie etwas hören - hochschaukeln mit ihrem gebell ist auch klar. denn sie sind es, wie man ja hört, gar nicht gewöhnt. und nach der arbeit geht es mal für eine halbe std. in den garten, das wars...

mein erster hund, der war aber daran gewöhnt, blieb ohne probleme 4 std. alleine. das finde ich auch nicht so schlimm. oder wie SilviaK88 geschrieben hat: 9 std. - aber zwischen durch gassi gehen - das ist auch in ordnung. sind dann im prinzip ja auch nur bis zu 5 std.....

und was ich auch noch schlimm finde: diese frechheit von der beschriebenen person!!!!! will uns verhauen - lach - usw. und hätte er dich mal gebissen...... so leute dürften gar keine tiere haben.

laika ist ja auch nicht einfach. sie versteht sich auch nicht mit jedem. vorallen dingen, wenn uns hunde entgegen kommen. deshalb nimm ich sie ja auch an die leine, wenn uns wer begegnet. dann wir gefragt, wie verträglich ist ihrer usw. wenns gut geht, lass ich sie auch los, wenn nicht, gehe ich mit meinem schreienden etwas 10 m weiter u. lass sie dann laufen. sie läuft gottseidank keinem hinterher.
aber ich habe mich jetzt auch von ihr eines besseren belehren lassen müssen: nicht alle fremden hunde sind schlecht!!! so spielt sie jetzt mit einem ihr wildfremden dobermann der z.b. auch auf unser gemietetes grundstk. kommt. oder vom autohändler um die ecke, schw. schäfer-mix.
aber diese drei von unserem hof hasst sie wirklich wie die pest.
naja, werde mich heute mal bei OA melden, was die jetzt machen.

melde mich dann nochmal
 
@Yvonne: Ach so. Danke für die Erklärung, hab's jetzt verstanden.;)
LG
Mareike
 
so wollte nur mal weiterberichten.
das OA und vert. Amt habe ich am freitag letzte woche informiert, schriftlich.
gestern waren sie schon da. die besagte frau wurde sehr laut..... der nachbar oben drüber soll jetzt ein lärm/bellprotokoll führen.
ich schätze mal, jetzt nimmt sie die hunde mit und läßt sie im auto, während sie arbeiten ist....
mal sehen, wie es jetzt weitergeht.
bis dahin,
 
im februar 07 hat ein hund mich und laika angegriffen. laika war oben auf unserer treppe angebunden. ich bin zufällig, weil ich was hörte nach draußen und da stand schon einer von diesen kleinen bestien auf der 2. stufe. konnte laika gerade noch ans halsband packen, sonst hätte sie sich auf der treppe stranguliert.

Du sprichst hier von den Hunden als "Bestien". Diese Wortwahl finde ich absolut daneben. Diese 3 Hunde werden zu einem wirklich nicht hundegerechten Leben gezwungen. Dass sie sich dann u.U. nicht wie normal mit Menschen und anderen Hunden sozialisierte HUnde verhalten, liegt auf der Hand. Wieso sind sie dann Bestien? Das Problem liegt ja wohl ganz eindeutig am anderen Ende der Leine.

Und nun werden die Hunde vielleicht ihr weiteres Dasein tagsüber in einem Auto fristen? Na, da haben die Anzeigen ja so richtig Erfolg gebracht! Fragt sich nur, für wen?!

Herzliche Grüße
Hiawatha
 
@hiawatha
Ja, meine Wortwahl war nicht wirklich gut. t-schuldigung.

Im Grunde ist es wirklich so, natürlich ist das andere Ende der Leine schuld, habe ich aber dem OA u. vet. Amt auch so geschrieben. Die Hunde können nichts dazu, sie kennen es nicht anders u. haben es nicht anders gelernt. Traurig aber wahr.

Aber wenn du das miterlebt hättet, was wir erlebt u. gehört haben... Uns kommt es manchmal so vor, als wenn die Leute das extra machen, die Hunde einfach laufen lassen, wenn sie merken, das wir mit unserem Hund da sind. Da bekommt man/frau wirklich eine Krawatte....Und reden geht mit ihr nicht, sie ist ein wenig irre und hysterisch.

Mit den Hunden im Auto.... ich werde rausbekommen wo sie arbeitet, die Hunde bleiben nicht täglich 10 std. oder mehr im Auto. Das werde ich auch dem OA mitteilen.

Ich weiss es hört sich so an, als wenn wir wollten, das ihr die Hunde weggenommen werden sollten. Manchmal meine ich, das es für die Hunde vielleicht das beste wäre. Aber sie sollen sich, wenn sie schon drei Hunde u. auch noch Wechselschicht haben, drum kümmern.

Der Freund von ihr wollte sich wohl letzte Woche von ihr trennen, da stand sie im ersten Stock auf dem Fensterbrett und wollte sich in die "tiefe stürzen". Haben die anderen Nachbarn erzählt. Der ältere Nachbar oben drüber, sagte nur zu dem Freund, der ihm das erzählt hat, wäre sie mal gesprungen.

Wenn da Kinder in der Familie gewesen wären.... die hätte man schon lange da raus geholt, aber hier geht es ja nur um Hunde.

Ich bleib dran, bis dahin
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hunde müssen 7-8 Std. alleine bleiben - sind nur am bellen!“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Lucie
Was mich daran erinnert, dass ich in den italienischen Bergen als Kind von einem sehr imposanten weißen Ziegenbock verfolgt wurde…..eine verlassene Hütte hat mich gerettet
Antworten
13
Aufrufe
267
Piate
S
Schlimm das man schon froh sein muss das die armen Tiere wenigstens nicht im Wald ausgesetzt wurden zum sterben..für den kommenden Sommer sehe ich echt schwarz.
Antworten
1
Aufrufe
142
bxjunkie
bxjunkie
S
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
88
Schorschi
S
Kyra
Beim Cav. King Charles wurde doch schon eine "Verbesserung" versucht und führte zu offenen Schädeln? Erzählte mir vor Jahren ein Tierarzt. Ich bin auch für Zucht-Verbote.
Antworten
85
Aufrufe
2K
Carli
Carli
Zurück
Oben Unten