Gefängnisstrafe für Tierquäler

Wolfgang

KSG-Haarspalter™
26.01.2002 Bild.de News

Endlich gerechtes Urteil gegen Tierquäler
120 Tage Gefängnis, weil er diesen Hund verprügelte

Von ERIK KIWITTER

Tierquäler Klaus S. (44) im Amtsgericht. Eine Richterin schickte den Schläger für 120 Tage hinter Gitter

Chemnitz – Immer wieder misshandelte dieser Mann seinen braven Hund. Fast wäre Blacky gestorben, als Herrchen ihn mit einem Besenstiel niederknüppelte. Blacky wurde schwer verletzt gerettet – und der brutale Schläger kommt in den Knast!

Forstarbeiter Klaus S. (44) war in dem 400-Seelen-Dorf Reuth bekannt dafür, dass er seinen Mischlingsrüden Blacky (6 Monate) nur an einer kurzen Kette hielt – und ihn prügelte, wenn er nicht gehorchte.

Als Blacky dann einmal am Auto seines Herrchens knabberte, rastete der Mann völlig aus. Er nahm einen Besenstiel, schlug mit voller Kraft auf den angeketteten Hund ein. Blacky krümmte sich vor Schmerzen, winselte. Doch Klaus S. machte weiter. Und schlug und schlug und schlug.

Der junge Mischlingsrüde Blacky hat die brutalen Misshandlungen mit schwersten Verletzungen überlebt
Eine Nachbarin (30) hörte das verzweifelte Jaulen des Hundes. Sie sagte später aus: „Ich sah aus dem Fenster, da lag der regungslose Hund am Boden.“

Klaus S. warf Blacky in einen Stall, ließ ihn dort liegen. Die Nachbarin rief die Polizei, ein Tierarzt stellte fest: Splitterfraktur der linken Schulter, Nervenquetschungen am Vorderlauf – eine Operation rettete Blacky.

Der Staatsanwalt klagte den Hundequäler wegen „roher Misshandlung eines Wirbeltieres“ an, jetzt stand er vor dem Amtsgericht Plauen.

Die Richterin: „Sie haben besonders roh gehandelt, ich schicke Sie für vier Monate ins Gefängnis – ohne Bewährung!“

Blacky lebt jetzt in einem Tierheim. Er hofft auf ein friedliches Herrchen, das ihn zu sich holt.
 
  • 21. April 2024
  • #Anzeige
Hi Wolfgang ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Naja..........gerecht fände ich was anderes, aber "immerhin".......

Viva los Tioz

hund005.gif
 
Viel zu wenig *grummel*



Servus
Irish
gif_64_03.gif

"Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen,
einen Hund zu streicheln, einen Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen."
 
schickt den kerl zu mir, mama hat sich neue kochlöffel gekauft, und eine schneeschaufel haben wir auch noch im schuppen!!!!!!!
mad.gif
mad.gif
mad.gif


LG
Ninchen

bild14.jpg
bild03.jpg
 
Es fehlen einem die Worte...*sich fragt, warum es immernoch solche grauenhaften Menschen gibt*.
>>Forstarbeiter Klaus S. (44) war in dem 400-Seelen-Dorf Reuth bekannt dafür..<<<
Warum wurde dann nicht schon früher etwas unternommen?? Ich werde es nie verstehen...frei nach dem Motto: Nichts hören, sehen und sagen..


imgProxy.asp
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gefängnisstrafe für Tierquäler“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Kann man nur hoffen, dass der Besitzer ein schwerer Junge ist und bald wieder rauskommt ;)
Antworten
1
Aufrufe
544
Crabat
Crabat
HSH2
Was dann noch fehlen würde, wären türkische Verhältnisse im Knast. :hallo:
Antworten
1
Aufrufe
529
HSH Freund
HSH Freund
S
Wenn das der selbe war, dann läuft da ein verdammt krankes Stück Mensch bei euch durch die Gegend :( Pass bloß auf deine Tiere auf, wer weiß auf was für Ideen so einer noch kommt :(
Antworten
8
Aufrufe
707
Y
Pyrrha80
"In der Region Nordhausen sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem Tierquäler geben können. Wie aus einer Mitteilung vom Dienstag hervorgeht, wurde am Freitag ein Hund in Ilfeld brutal verletzt. Zwischen 10.30 und 15.30 Uhr soll das arme Tier auf dem Grundstück eines Reihenhauses in der...
Antworten
0
Aufrufe
671
Pyrrha80
Pyrrha80
Zurück
Oben Unten