Bundesgesetz nicht vor Ende April

quini

Mutter Doberin™
20 Jahre Mitglied
Habe gestern eine e-mail vom bml bekommen, die ganz klar besagt, daß mit dem neuen Bundesgesetz nicht vor April 2001 zu rechnen ist. Schonfrist?
nachzulesen unter oder unter (Gesetze)
tschüssi quini
 
  • 20. April 2024
  • #Anzeige
Hi quini ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 27 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hallo Ulli,

Dein Wunsch ist mir Befehl *lach*
e-mail anbei
Tschüß quini

Thema: RE: Bundesgesetz zur Bekämpfung gefährlicher Hunde
Datum: 04.04.01 14:43:37 (MEZ) - Mitteleurop. Sommerzeit
From: [email protected]
To: [email protected]
CC: [email protected], [email protected]

Sehr geehrte Frau Schindler,

das von Ihnen angesprochene Ausstellungsverbot für zum Erreichen bestimmter Rassemerkmale kupierte Hunde wird in der noch nicht erlassenen Tierschutz-Hundeverordnung geregelt.Das Austellungsverbot des § 10 bezieht sich auf alle Hunde, die zum jeweiligen Zeitpunkt des Eingriffs nach deutschem Recht nicht hätten kupiert werden dürfen. Das Verbot gilt damit auch für Hunde, die im Ausland nach dem 01.06.1998 zum Erreichen bestimmter Rassemerkmale kupiert wurden. § 13 Absatz 4 der Verordnung sieht vor, dass Hunde abweichend von § 10 Satz 1 noch bis zum ersten Tag des auf die Verkündung folgenden 12. Kalendermonats ausgestellt werden dürfen.

Der Bundesrat hat der Tierschutz-Hundeverordnung am 1.12.2000 zugestimmt. Einige Maßgaben des Bundesrates setzten jedoch die (parallel beratene) Änderung des Tierschutzgesetzes voraus. Diese Änderung erfolgt mit dem Gesetz zur Bekämpfung gefährlicher Hunde, dem im Februar 2001 der Deutsche Bundestag und der Bundesrat zugestimmt haben.

Die Veröffentlichung dieses Gesetzes im Bundesgesetzblatt wird derzeit vom federführenden Bundesministerium des Innern vorbereitet. Ich rechne nicht vor Ende April mit der Veröffentlichung. Das Gesetz und mit ihm die Änderung des Tierschutzgesetzes tritt am Tage nach der Veröffentlichung in Kraft. Erst dann kann die Tierschutz-Hundeverordnung erlassen werden.

Mit freundlichen Grüßen Dr. Krieger ************************************************************************** Dr. Rolf Krieger
Bundesministerium fuer Verbraucherschutz,
Ernaehrung und Landwirtschaft
(Federal Ministry of Consumer Safety, Food and Agriculture) Referat 321
Rochusstr. 1
D-53123 Bonn Tel.: +49 228/529-3502
Fax.: +49 228/529-4162
Email: [email protected]
Internet:



--------------------------------------------------------------------------------
|
 
Hallo Quini.

Dein Beitrag bezieht sich auf die neue Tierschutz-Hundeverordnung, die die "Verordnung zur Haltung von Hunden im Freien" ablöst.

Dies ist _nicht_ das neue Bundesgesetz zur Bekämpfung gefährlicher Hunde.

Nur damit es nicht zu Mißverständnissen kommt.

Gruß
tessa
 
Hi Tessa,

in soweit hast Du schon recht, aber lies mal den letzten Absatz......Änderung des Tierschutzgesetzes durch das Gesetz zur Bekämpfung gefährlicher Hunde.....mit der Inkraftsetzung ist nicht vor Ende April zu rechnen. habe lediglich das gesamte Mail reingestellt, damit die Quellenangabe völlig klar ist.
Servus quini
 
Hallo Quini, danke für die Info, verfolge schon ständig die Veröffentlichung im Bundesgestzblatt, weil auch ich erheblich betroffen bin (lebe in Belgien mit amstaff und will oefter nach DE zu Besuch etc)
Liebe Gruesse

Bora
slamdancer.gif
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bundesgesetz nicht vor Ende April“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

K
Bora Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. nochmal Danke für die Mail. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Hört sich ja erstmal ganz gut an, ist nur die Frage wie lange die Herren brauchen bis Sie mit Ihrer Abstimmung fertig sind. Na, laßt...
Antworten
22
Aufrufe
929
merlin
W
Folgende Mail habe ich gestern von unserem Mitstreiter bekommen: "das Interview hat gestern im SWR-Studio Koblenz stattgefunden. Die Ausstrahlung erfolgt über SWR 2 am Dienstag, den 16. März 2004 um 12.30 Uhr in der Sendung "Zeitlupe", also zu einem Zeitpunkt, zu dem das Urteil schon bekannt...
Antworten
3
Aufrufe
618
Wolfgang
W
LillyoftheValley
Ich nehme an, sie meint DAS Bundesgesetz: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
5
Aufrufe
786
Wolfgang
W
Puppyclip
Na da bedanke ich mich doch mal bei allen diesen Vereinen, die somit meine Klage für die American Pit Bull Terrier bezahlen! Gruß und Hut ab Margrit Gesetze hin oder her, wir setzten uns zur Wehr - jede Hand,die hilft ist wertvoll!
Antworten
8
Aufrufe
2K
Margrit
M
S
Achtung,die bisherigen Durchführungsverordnungen lassen u.a. folgende Ausnahmen zu: 1.Ein im Inland erlaubter Hund darf Aus- und Einreisen, allerdings Papiere über den Hund mitführen. 2. Personen mit Wohnsitz im Ausland dürfen bis zu 6 Wochen mit Listenhunden EINREISEN, dies gilt für...
Antworten
4
Aufrufe
571
Wilfried Hoffmann
W
Zurück
Oben Unten