Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Buch zur Welpenaufzucht gesucht

  1. Ich darf doch noch nicht... :rolleyes: Eigentlich sollte es aufgrund der Gesundheitsproblematik ja auch kein Bully oder Mix daraus mehr sein. Hab auch schon so viele tolle Hunde über Tasso Shelta entdeckt in der Zwischenzeit. Den Markt scannen tu ich ja trotzdem weiterhin... :D

    Aber niedlich sind die Kleinen schon. Und in den Erzeuger-Rüden hab ich mich auch verliebt. Obwohl da ein Russell drin ist, ist der charakterlich mehr wie ne Bulldogge. Der ist aber auch erst gut ein Jahr alt. Jagdtrieb und nerviges Verhalten entwickelt sich ja meistens erst später.

    Aber immerhin mache ich da demnächst mal ein Welpen-Fotoshooting. :applaus: Und Samstag und Sonntag geh ich mit dem Vater der Lütten spazieren während zwei Adoptanten zum ersten gucken da sind. 2 von 4 haben schon tolle Familien gefunden!
     
    #21 AnneAusE
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. ....und dein Mann mag nicht zum Anschauen mitkommen?
     
    #22 Cave Canem
  4. Will ihn da nicht drängen. Die sind jetzt am WE ja auch gerade mal 2 Wochen alt. Da geht sowieso noch kein Überfallkommando mit der ganzen Family.

    Zwischenzeitlich bekommt er jedoch die Bilder weitergeleitet, weil ihn das ja doch interessiert wie die sich entwickeln. Wenn mal keine Bilder kommen, fragt er auch, ob ich nicht mal wieder welche bekommen habe. :D

    Aber ich hab auch so einen kleinen Gewissenskonflikt. Ich denk mir, wenn wir jetzt tatsächlich einen nehmen, unterstützt evtl. jemand anders aus Versehen einen Vermehrer. Wenn wir jetzt einen aus dem Tierschutz nehmen, ist der Welpe frei für Leute, die gar nicht über einen Hund aus dem Tierschutz nachdenken und denen die Vermehrer-Problematik vielleicht sogar auch nicht bekannt ist.

    Als wir Emmi damals gekauft haben, waren wir auch blauäugig. „Die Mutter sollte mal Welpen haben, weil sie immer scheinträchtig ist.“ wurde uns gesagt... und wir haben nichts weiter hinterfragt. Klar, wir hatten den weltbesten Hund und ich will nicht sagen, dass ich Emmi bereue. Aber schlau war das nicht... Ein paar Jahre später hatte die Mutter ihren 2. (und zum Glück letzten) Wurf... viele haben sowas einfach nicht aufm Schirm!
     
    #23 AnneAusE
  5. Unser Rüde (10 J.) war auch ein Ups-Wurf im Bekanntenkreis.
    Wir wollten eigentlich gar keinen Hund, aber als ich hingefahren bin, eigentlich nur um die Welpen anzuschauen, hatte ich mich verliebt.
    Den kleinen gestromten Rüden wollte ich haben. Tja, jetzt ist er zehn Jahre bei uns.
    Ein toller Hund, der mich (als damalige Anfängerin) schon oft an meine Grenzen gebracht hat.

    Damals war mir die Vermehrer-Problematik auch noch nicht bewußt.
    Mittlerweile würde ich das auch nicht mehr machen. Mich hat das Forum hier auf das Thema aufmerksam gemacht.

    Wie gesagt, da kommen durchaus auch gesunde und gut sozialisierte Hunde raus, aber unterstützen würde ich das auch nicht mehr.

    Unsere Hündin war ein unüberlegter Kauf beim Züchter, die wegen Überforderung ihren Platz verloren hat.
    Sie ist der größte Glücksgriff, der uns passieren konnte!
     
    #24 Cave Canem
  6. Ja, bei Emmi wollten wir auch nur mal gucken. Und ein paar Stunden später standen wir bei Fressnapf und haben die Erstausstattung gekauft.

    Der Hund, mit dem ich aufgewachsen bin, war auch ein klassischer Ups-Wurf. Yorkie von umherstromerndem Dackel gedeckt. Was aufm Dorf damals halt so passierte. Ist ein super gesunder und toller Hund bei rausgekommen, der fast 16 geworden ist. Wahrscheinlich hab ich mir deshalb auch keine Gedanken gemacht beim Kauf von privat. Dass beim ungeplanten Vermehren auch Krankheiten gehäuft auftreten können, wusste ich schlichtweg nicht.

    Na ja, kommt Zeit, kommt Hund!

    Vielleicht können wir den kleinen Pupsies ja auch doch nicht widerstehen. :D Vorteil wäre halt, dass man die von kleinauf an unsere Kinder gewöhnen könnte. Das ist der einzige gravierende Unsicherheitsfaktor, der für mich beim Tierschutzhund besteht. Wobei ich auch schon welche gefunden hab, wo explizit kinderlieb steht, weil die in Bulgarien oder sonstwo auch mit Kindern aufgewachsen sind. Aber was, wenn dem dann doch nicht so ist ? :(
     
    #25 AnneAusE
  7. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Buch zur Welpenaufzucht gesucht“ in der Kategorie „Schmökerstube“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden