AmStaff x Pittie Pablo (Rüde, *2017) im TH Hamburg Süderstraße

  • Grazi
AmStaff x Pitbull Pablo



AmStaff-Mix, American Staffordshire Terrier-Mischling, American Pitbull Terrier, Pitbull-Mix, verträglich
  • Name: Pablo
  • Rasse: American Staffordshire x American Pitbull Terrier-Mix
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: 3 Jahre
  • Geburtsdatum: 2017
  • Handicap: nein
  • Größe: 57 cm
  • Gewicht: 27,8 kg
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 20537 Hamburg
  • Beschreibung:

    im Tierheim seit: 26.02.2019


    Pablo kam als behördliche Sicherstellung zu uns ins Tierheim.

    Er ist ein sehr netter und aufgeschlossener Rüde, der jegliche Zuwendung des Menschen liebt und genießt.

    Zu anderen Hunden nimmt Pablo in der Regel freundlich Kontakt auf, natürlich kommt es aber auch auf das vierbeinige Gegenüber und die Sympathie an. Er kennt das Zusammenleben mit einer Hündin und wäre auch in Zukunft gerne Zweithund. Der Partnerhund sollte ruhig und ausgeglichen sowie ihm körperlich gewachsen sein.

    Terriertypisch ist Pablo ein Energiebündel und schnell gestresst. Dann muss er gebremst werden, da er sonst schlecht von allein aus seinem Stressverhalten herausfindet.

    Pablo hat bei uns im Tierheim einen Wesenstest absolviert und diesen auch bestanden.

    Auffällig war jedoch sein dabei gezeigtes Beutefangverhalten, welches eine Sequenz aus der aktiven Jagd ist. Bei Fehlleitung eines solchen Verhaltens kann es zu unerwünschten Vorfällen kommen, deshalb ist es wichtig, dass neue Halter intensiv an der Behebung dieses Problems weiterarbeiten und das bei uns im Tierheim begonnene Training weiterführen. Pablo sucht daher ein Zuhause bei sachkundigen Leuten ohne Kinder.


    Aufgrund seiner Rassezugehörigkeit darf Pablo leider nur in eine Familie außerhalb Hamburgs vermittelt werden.
    13.12.2019 (cs)


    Pablo kurz und knapp zusammengefasst:

    - hat einen sehr guten Grundgehorsam
    - an der Leinenführigkeit muss in Stresssituationen noch gearbeitet werden
    - gut verträglich mit Hündinnen und Rüden
    - Menschen gegenüber freundlich und aufgeschlossen
    - wird nicht zu Kindern vermittelt
    - kann eventuell nicht alleine bleiben

    Ein weiteres Fotos sowie die Kontaktdaten findet man hier:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Grazi :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Grazi
Pablo ist vor einer Weile in ein anderes Tierheim umgezogen und konnte von dort aus vermittelt werden! :)

Grüßlies, Grazi
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
Wenn dir die Beiträge zum Thema „AmStaff x Pittie Pablo (Rüde, *2017) im TH Hamburg Süderstraße“ in der Kategorie „Vermittelte Tiere“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten