Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Spielverhalten

  1. Hallo
    Mich würde mal interessieren wie ihr mit euren Hunden spielt. Mensch Hund Verhältnis.
    Ich meine seit ihr eher körperlich ( also schon mal raufen) oder aber lieber ganz ohne Zähne und nur mit Spielzeug?
    Kann euer Hund auseinander halten mit wem er wie spielen kann?
    Unsere 5 jährige Tochter darf nur wurfspiele oder Leckereien verstecken und mit suchen.
    Mein Mann ist da wieder anders der rauft mit Luna und die wälzen sich über den Boden.
    Vor Luna hatte ich einen Boxer Amstaff Mix. Ich habe auch immer gerne mit dem Hund körperlich gespielt aber jetzt wo wir eine 5 jährige Tochter haben bin ich mir unsicher ob sie den Unterschied kapiert. Wenn ich mit Luna spiele ist sie eher reservierter ( hört auch sehr gut wen ich abbreche ) aber wenn Herrchen kommt dann geht die Post ab.
    Was meint ihr dazu soll ich bei beiden (Mann und Luna) das robuste Spiel unterbinden?
    Ich sehe bei beiden wieviel Spaß es Ihnen macht.
    Vielen Dank
    Lg Lilanina
     
    #1 Lilanina
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Ein Hund kann das meiner Meinung nach sehr gut unterscheiden.
    Lass die beiden ruhig raufen. ;)

    Wir handhaben das hier auch so, das die Kinder der Familie keine Zerrspiele mit dem Hund machen dürfen, die lassen sie sitzen und gehen dann los nen Dummy o.Ä. verstecken.
    Nen Ball gibts eigentlich fast nie, da dreht mir die Kröte zu hoch und so Balljunkies sind nicht so mein Ding.

    Wir haben zwar nur eine Französiche Bulldogge, aber würde sie richtig zu packen, macht die auch Schaden.

    Ich finde das wichtigste immer, das der Hund sofort umschalten kann, von wildem Raufen zur Ruhe.
    Damit die sich gar nicht so hochdrehen, das man sie nicht mehr kontrollieren kann.
     
    #2 Daniel86
  4. Warum sollte der Hund zwischen den verschiedenen Menschen keinen Unterschied machen? Meine Hunde spielen mit meinen beiden Kindern ganz unterschiedlich, mit meinem Mann fast gar nicht und mit mir auch wieder anders. Und mein Hovawart, die mit Rüden vom Bulldogtyp ein handfestes Rempel-und Raufspiel bevorzugt, kann mit der 7kg Hündin ganz sanfte Laufspiele spielen.
     
    #3 Dunni
  5. Meine machen einen sehr großen Unterschied zwischen Kindern und Erwachsenen!

    Mein Rüde zum Beispiel ist viel ruhiger, einen Erwachsenen rennt er in seinem Übermut schon mal über den Haufen. Ein Kind niemals. Da bremst er sich sichtlich aus. Auch nimmt er Leckerchen aus Kinderhänden deutlich sanfter. Meine Hündin hat mehr Geduld mit Kindern, sie weiß ganz genau das Kinder oft anders reagieren und das obwohl sie selbst noch sehr jung ist.

    Ich spiele auch körperlich mit beiden, allerdings nur weil sie sofort (!) abbrechen wenn ich Signale sende das ich keine Lust mehr habe oder schluss sage. Wäre das nicht so würde ich solche Spiele unterlassen.
     
    #4 Bull_Love
  6. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Spielverhalten“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden