Sofaplatz zu vergeben

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Schnabeltasse

Hallo zusammen,
wir haben unseren Alauntbull Louis (Alano, Cane Corso, OEB) Rüden leider einschläfern lassen müssen, unsere Hündin trauert nun sehr und wir möchten die entstandene Lücke für uns und unsere Hündin gerne wieder füllen.
Kurz zu unserer Hündin:
Wir haben Lotte (kastriert) am 11.05.2019 vom Tierschutz übernommen (geschätztes Alter 2016), Lotte kommt aus Spanien und hat Leishmaniose (ohne Ausbruch), kommt damit aber gut zurecht. Lotte wurde uns als OEB vermittelt, die Morphologie spricht aber eher für einen American Bulldog. Sie war anfangs sehr unterwürfig und ängstlich, dies hat sich aber mit Louis Hilfe sehr gut entwickelt.
Da sie sich sehr an Louis orientiert hat, möchten wir so schnell wie möglich die Lücke wieder füllen.
Wir kommen aus Nürnberg und können leider nur einen Hund mit Kat. 2 aufnehmen, hatten aber (als es noch geduldet war) bereits einen Staff, einen Alano und unseren Alauntbull.
Gerne würden wir nun einem "Kampfschmuser" Rüde 1-3 Jahre alt, ein neues Zuhause geben, der natürlich auch zu unserer Lotte passt.
Ihr könnt uns auch per WhatsApp (0175 10 40 833) anschreiben und gerne ein paar Fotos mitschicken.
In diesem Sinne, auf zur Kissenschlacht

Alexandra und Thomas mit Lotte
 

Anhänge

You must be registered for see attachments list
  • 23. April 2024
  • #Anzeige
Hi Schnabeltasse ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hallo,

im Tierheim München sitzt z.B.

Dogo Argentino Jerry, sehr verträglich mit Hündinnen:


Minibulli Zeus:


American Bulldog x Cane Corso Lino:
 
Ich hab gerade das Thema von @IgorAndersen gelesen und diesen Hübschen Kerl entdeckt. Vielleicht würde er passen?

Anhang anzeigen 270132Anhang anzeigen 270133
Er ist als Pit Bull Mix Liste 1 in Bayern. Das würde ich nicht riskieren.

Ich muss sagen, dass ich finde, dass die TE mit der Einstufung ihrer Hunde scheinbar auch Glück hatte, denn in Bayern geht es meines Wissens nach streng zu und bei all diesen "Rassen" (Alauntbull und co), die entwickelt wurden um die Liste zu umgehen, sind die Bayrischen Ordnungsämter hellhörig.

Ich würde nach Bayern keinen kurzhaarigen, muskulösen Hund mit dickem Kopf ohne Abstammungsnachweis, der ihn als Liste 2 ausweist, vermitteln.
 
Hallo,
vielen Dank für Eure Vorschläge.
Bei Lino sind wir dran, er scheint aber leider schon reserviert zu sein. Näheres erfahren wir am Donnerstag, ob die Interessenten Lino nehmen möchten.
Bezüglich der Hundewahl stehen wir mit einem anerkannten Gutachter Herrn U..... in Kontakt, dem wir vorab Bilder und Videos schicken.
Bei unserem Alauntbull hatten wir einen Stammbaum und Louis erfüllte nur 3 Kriterien der Kat. 1 und wurde somit dann in Kat. 2 eingestuft.
Das alles war aber bereits in 2012 und wir wissen, dass es bis Dato schwieriger geworden ist.
Von unserem Favoriten (siehe Foto) hat er uns bereits abgeraten, da es keinerlei Papiere gibt. Zugleich meinte er aber, wenn der Kopf etwas runder wäre, könnte er ihn in Kat. 2 einstufen, ansonsten müsste ihm der Hund persönlich vorgestellt werden, was aber ja in der Regel nicht funktioniert, da die meisten zu vermittelnden Fellnasen nicht gleich bei uns ums Eck untergebracht sind.
 

Anhänge

You must be registered for see attachments list
Er ist als Pit Bull Mix Liste 1 in Bayern. Das würde ich nicht riskieren.

Ich muss sagen, dass ich finde, dass die TE mit der Einstufung ihrer Hunde scheinbar auch Glück hatte, denn in Bayern geht es meines Wissens nach streng zu und bei all diesen "Rassen" (Alauntbull und co), die entwickelt wurden um die Liste zu umgehen, sind die Bayrischen Ordnungsämter hellhörig.

Ich würde nach Bayern keinen kurzhaarigen, muskulösen Hund mit dickem Kopf ohne Abstammungsnachweis, der ihn als Liste 2 ausweist, vermitteln.
Pit? :eek: sehe ich keinen. Rein von den Bildern hätte ich ihn als Ambull Mix vermutet :kp: Und ich hab schon ganz andere ganz anders eingestuft gesehen in By, aber ja, hätte ich vorher absichern lassen.
 
Alauntbull mit Stammbaum? Ja ich weiss, ist nicht das Thema, aber im Zweifel würde der nicht anerkannt, da keine anerkannte Rasse.
 
Von unserem Favoriten (siehe Foto) hat er uns bereits abgeraten, da es keinerlei Papiere gibt. Zugleich meinte er aber, wenn der Kopf etwas runder wäre, könnte er ihn in Kat. 2 einstufen, ansonsten müsste ihm der Hund persönlich vorgestellt werden, was aber ja in der Regel nicht funktioniert, da die meisten zu vermittelnden Fellnasen nicht gleich bei uns ums Eck untergebracht sind.
Bruno ist ja in Thüringen und soll ein American Bully Pocket sein. Das ist für mich auch stimmig. Ob das als eigenständige Rasse bei euch akzeptiert wird, weiß der Gutachter am besten. Ich würde da wirklich auf Nummer sicher gehen.

Ich bin aus Thüringen und meinen jetzigen Hund habe ich aus Bayern abgeholt, weil die Haltung dort untersagt wurde.
 
Pit? :eek: sehe ich keinen. Rein von den Bildern hätte ich ihn als Ambull Mix vermutet :kp: Und ich hab schon ganz andere ganz anders eingestuft gesehen in By, aber ja, hätte ich vorher absichern lassen.


Ich seh keinen AmBull. Pit Bull aber auch nicht. Eher Dogo/AmStaff. Hilft der TE aber auch nicht weiter.
 
Nein, aber der Gutachter, den sie ja sowieso einbeziehen will, der kann ihr bzgl. Der Rasse helfen, sollte Buddy infrage kommen ;)
 
Alauntbull mit Stammbaum? Ja ich weiss, ist nicht das Thema, aber im Zweifel würde der nicht anerkannt, da keine anerkannte Rasse.
Ja "Stammbaum"... Louis hatten wir damals von dem umstrittenen Typ gekauft, der ZMR e.V. gegründet hatte. Mittlerweile ist der Verein schon lange unter anderer Führung. Louis hatte eine Ahnentafel ....von den Odenwäldern. Aber egal, ist hier nicht das Thema
 
Bruno ist ja in Thüringen und soll ein American Bully Pocket sein. Das ist für mich auch stimmig. Ob das als eigenständige Rasse bei euch akzeptiert wird, weiß der Gutachter am besten. Ich würde da wirklich auf Nummer sicher gehen.

Ich bin aus Thüringen und meinen jetzigen Hund habe ich aus Bayern abgeholt, weil die Haltung dort untersagt wurde.
Das ist eben umstritten, unser Gutachter macht auch die Bewertungen der umliegenden Tierheime und mit dem haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Bei dem Bully Pocket ist es wohl wirklich derzeit reine Auslegungssache. Hat irgendetwas mit dem F1 zu tun. Louis war damals auch Grenzwertig, ist aber "noch" durchgegangen. Muss vielleicht auch noch dazu sagen, dass wir hier nicht in der Stadt wohnen, sondern eigentlich auf dem Dorf, was als Aussenstadt zählt. Unsere Nachbarin (wie Else Kling) hat wohl mal einen anonymen Brief ans Veterinäramt geschrieben, dass wir einen Kampfhund halten. Daraufhin kam die Amtstierärztin, dennoch war alles fein. Mittlerweile haben wir mit Ihr auch einen guten Kontakt ;)
Denke wirklich, dass es zum Großteil darauf ankommt, von wem das Gutachten, also der Wesenstest gemacht wird.
 
Ich würde unserem Gutachter doch gerne ein paar Bilder von Buddy zeigen, vielleicht gib es ja doch eine Chance.
Was mir aber auch Sorgen macht ist die Abstammung, bzw bisherige Haltung von Buddy,
zwei Jahre alt, kupierte Ohren....
Sagt nicht unbedingt etwas Gutes über den ursprünglichen Halter (oder Züchter) aus
 
Ja "Stammbaum"... Louis hatten wir damals von dem umstrittenen Typ gekauft, der ZMR e.V. gegründet hatte. Mittlerweile ist der Verein schon lange unter anderer Führung. Louis hatte eine Ahnentafel ....von den Odenwäldern. Aber egal, ist hier nicht das Thema
Die Ahnentafel ist in dem Fall egal, da es keine anerkannte Rasse ist. Wenn es auf Phänotyp drauf ankommt, kann das ein grosses Problem sein. Das meinte ich
 
Ich würde unserem Gutachter doch gerne ein paar Bilder von Buddy zeigen, vielleicht gib es ja doch eine Chance.
Was mir aber auch Sorgen macht ist die Abstammung, bzw bisherige Haltung von Buddy,
zwei Jahre alt, kupierte Ohren....
Sagt nicht unbedingt etwas Gutes über den ursprünglichen Halter (oder Züchter) aus
Update: Wie bereits erwartet, hat unser Gutachter zu Buddy leider nein gesagt.
 
Wie denkt Ihr überhaupt darüber...
Unsere Hündin ist/war sehr Kuschelbedürftig mit unserem Rüden und wir sind uns noch nicht ganz Grün, ob wir es mit einem Welpen, Junghund oder erwachsenen Hund probieren sollten.
Habt Ihr Erfahrungen diesbezüglich gemacht und könnt uns vielleicht ein paar Nützliche Entscheidungs-Tipps geben?
 
Ich würde um ehrlich zu sein einen Hund aus der Nähe suchen, den ihr mehrmals vor Übernahme besuchen könnt um zu schauen wie es zwischen den Hunden harmoniert.
Würde zu einem bereits ausgewachsenen Hund raten. Welpen nerven einfach alle. :sarkasmus:
 
Ich würde um ehrlich zu sein einen Hund aus der Nähe suchen, den ihr mehrmals vor Übernahme besuchen könnt um zu schauen wie es zwischen den Hunden harmoniert.
Würde zu einem bereits ausgewachsenen Hund raten. Welpen nerven einfach alle. :sarkasmus:
Wäre natürlich das Ideale, aber leider sind die Angebote in unserer Region extrem dünn...
Gleich beim ersten Besuch mitnehmen machen wir nicht, denn wir wollen aus der Fellnase ja keinen Wanderpokal machen, wenns dann doch nicht funktioniert.
Jetzt haben wir erstmal einen Termin mit Lotte bei einem Hundetrainer, weil sie echt extrem trauert. Er ist gleich im nächsten Dorf. Vielleicht hat jemand im Forum schon Erfahrungen mit Marcel Combe gemacht?
 
Falls ein Bulli in Frage kommt:


Zu Artgenossen steht leider nichts dabei.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Sofaplatz zu vergeben“ in der Kategorie „Tiervermittlung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Bine1976
Ich habe Fritzchen heute nochmal dolle geknuddelt und ihm alles Gute gewünscht. :love: Er ist so ein lieber, gutmütiger Opi, ich hoffe er darf noch eine Weile bei seinen neuen Pflegeeltern leben und es genießen, dass immer jemand für ihn da ist. Alles Gute, kleiner Fritzi! :hallo:
Antworten
8
Aufrufe
1K
Bine1976
F
Ich kann auch beim besten Willen keinen Staffmix darin erkennen. Labrador, Dalmatiner, irgendeine Jagdhundrasse würde ich in ihm sehen. Warum macht ihr es euch und den Interessenten unnötig schwer!?
Antworten
4
Aufrufe
621
The Martin
T
Nieni
Antworten
5
Aufrufe
627
onidas
Michi_
Antworten
11
Aufrufe
934
shayna0110
S
Sparky01
Den Aufenthalt im Tierheim hätten die Mitarbeiter in Drakenburg ihrem Schützling Lady gern erspart: Denn die Labradormix-Hündin ist schon im Seniorenalter und bräuchte dringend einen warmen Sofaplatz. Doch jetzt wartet die Seniorin im Zwinger auf ein neues Zuhause. Lady´s Herrchen ist Anfang...
Antworten
0
Aufrufe
558
Sparky01
Sparky01
Zurück
Oben Unten