Puma, Staffordshire Terrier, Anfang 2008, TH Hürth

  • chiquita
Puma

Puma ist ein Anfang 2008 geborener Staffordshire-Terrier Rüde. Der süße Kerl musste abgegeben werden, weil sein Besitzer keine Halteerlaubnis hatte. Für einen Hund wie Puma, der wegen seiner Rasse vielen Vorurteilen ausgesetzt ist, gleicht das trotz seiner tollen Eigenschaften einer mittleren Katastrophe. Schließlich gilt es bei der Haltung von Hunden dieser Rasse, viele Auflagen zu erfüllen. Aber dazu später mehr.
Der liebe Rüde kann bereits alleine bleiben, versteht sich gut mit seinen Artgenossen, sogar ruhige, hundeerfahrene Katzen stören ihn in seinem neuen Zuhause nicht weiter. Sein Fell macht uns derzeit ein wenig Sorgen, offenbar leidet er unter einer Allergie. Wir müssen allerdings die Blutuntersuchungen noch abwarten, um alle Einzelheiten abzuklären. Puma ist seinem Alter entsprechend aber auch ein richtiges Powerpaket. Er ist noch sehr stürmisch, daher sollten Kinder im neuen Zuhause schon standfest und etwas älter sein (ab etwa 10 Jahren). Dazu kommt, dass Puma auf jeden Fall noch einiges an Erziehung nachzuholen hat. Das ist in seinem Fall ganz besonders wichtig, damit er eines Tages mit seinem neuen Halter auch den Wesenstest bestehen kann. Schließlich soll Puma auch mal ohne Maulkorb und ohne Leine ausgeführt werden dürfen. Wo wir auch schon mittendrin sind, womit sich Halter eines Staffordshire-Terriers im Vorfeld auseinandersetzen sollten. Um einen Hund, der nach dem Landeshundegesetz NRW der Kategorie „gefährliche Rasse“ angehört, halten zu dürfen, muss man u.a. den Sachkundenachweis besitzen. Zudem muss man bei der Stadt ein Führungszeugnis vorlegen und den Nachweis einer Haftpflichtversicherung. Das Grundstück muss ausbruchsicher sein. Auch darf der Hund generell nur von Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind und ebenfalls über den Sachkundenachweis verfügen, geführt werden… Selbstverständlich informieren wir Sie gerne ausführlich und beantworten Ihre Fragen. Wir wissen, dass es für Hunde „gefährlicher Rassen“ nicht einfach ist, aber was kann ein Schatz wie Puma denn dafür, der „falschen Rasse“ anzugehören?
Leider hat sich inzwischen herausgestellt, dass unser Puma ein Allergiker ist. Das erklärt auch den schlechten Zustand seiner Haut. Dabei ist der arme Kerl gegen soviel allergisch (Futtermilben, Hausstaubmilben, verschiedene Pollenarten, Brennnesseln, Flohbisse, …), dass er kaum Gelegenheit bekommt, sich zu regenerieren. Sein zukünftiges Zuhause muss sich also auf einige hygienische Maßnahmen einstellen oder vielleicht sogar selbst ein Allergiker-Haushalt sein, der von vornherein auf derlei vorbereitet ist. Seitdem Puma auf einer Pflegestelle lebt, hat sich der Zustand seiner Haut erheblich gebessert. Um den Unterschied deutlich zu machen, haben wir Bilder eingefügt von seiner Anfangszeit im Tierheim.



Tierheim Helenenhof
(Verein zur Verhinderung von Tierquälerei Köln und Umgebung e.V.)
Höninger Weg 98
50354 Hürth
Tel: 0 22 33 / 69 10 67 (werktags 12-13 h)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi chiquita :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Marion
Hast Du da mal nachgefragt?
Ich hab ihn nicht mehr drauf, weiß aber die Begründung leider nicht mehr...
 
  • chiquita
Hast Du da mal nachgefragt?
Ich hab ihn nicht mehr drauf, weiß aber die Begründung leider nicht mehr...
Nein, habe ich nicht. Da ich so viele Hunde hier einstelle, gucke ich immer nur auf die HPs. Puma steht unverändert auf der HP!
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Marion
Hak bitte mal nach - Ich meine, mir ist damals gesagt worden, er steht nicht mehr zur Vermittlung.
 
  • Marion
Ich zitiere mich mal:

Hak bitte mal nach - Ich meine, mir ist damals gesagt worden, er steht nicht mehr zur Vermittlung.

Hast Du mal nachgehakt?
 
  • chiquita
Puma steht nicht mehr zur Vermittlung
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Puma, Staffordshire Terrier, Anfang 2008, TH Hürth“ in der Kategorie „Vermittelte Tiere“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten