PLZ 89173: Dringend Blutspenderhund gesucht

Marion

Harry Hirsch™
Mod-Team
20 Jahre Mitglied
Wir suchen ganz dringend für den PLZ - Bereich 89173 Lonsee einen Blutspender. Bitte direkt bei mir melden, Telefonnummer siehe unten.



Liebe Grüße
Rosely und Achim
Notrufnummer:
034461 - 25924
 
..schade das ich nicht dort wohne..
 
Da war doch vor ein paar Wochen jemand in Salzkotten, der auch einen Blutspender-Hund suchte, soweit ich mich erinnere, hatte der Mann etliche Kontakte geknüpft. Evtl. könnte auf diese Angebote zurückgegriffen werden?
 
Da der Aufruf auch über Rosely kam, wird sie da im Fall des Falles sicherlich dran denken.

Angesichts der Entfernung zwischen den beiden Orten ist das aber wohl eher unwahrscheinlich...
 
Meines Wissens nach hat noch am selben Tag ein Labbi sein Blut gespendet...
 
Ich möchte dazu raten, dass der für diesen neuen Notfall zuständige Mensch mit dem Herrn aus Salzkotten mal telefoniert, bei dessen Tier von einer Blutübertragung abgesehen wurde, weil mit zu hohem Risiko für dieses Tier verbunden.

Bin mir nicht mehr sicher, warum dieses Blutspenderthema sich nicht wirklich durchzusetzen scheint.
Weil die Spender zu große Ängste haben oder könnte es vielleicht sein, dass diese Blutübertragungen beim Tier grundsätzlich gar nicht ratsam sind?
Gibt's eigentlich irgendwo mal 'ne Statistik, die verdeutlicht, wie oft es tatsächlich zu einer Blutspende unter Tieren kommt und mit welchem Ergebnis?
 
Werde gleich mal anrufen...

Hat sich für den Moment erledigt. Der Wuffi hat Leukämie und bereits 2 Transfusionen bekommen. Evtl. braucht er in 4 Wochen noch eine.

Hab mich mal registriert!
 
Wir haben bereits 2 mal eine Bluttransfusion an unseren Hunden durchfuehren lassen, was absolut KEIN Problem darstellen sollte!!!

Es gibt beim Hund nicht diese Blutgruppenunterschiede wie beim Menschen.
Eigentlich kann so ziemlich jeder Hund dem anderen Hund helfen, ich kann das auf deutsch nicht ganz erklaeren, aber wir hatten zwei Zeckenfieber Faelle!
Und haetten unsere Hunde nicht in kuerzester Zeit eine Bluttransfusion bekommen, haetten sie das nicht ueberlebt.

Im ersten Fall hat unsere Red Bull dem Chester ihr Blut gespendet. Das Blut wurde lediglich untersucht auf Viren, Bakterien usw.
Weil es wie gesagt, keine Blutgruppe A usw gibt. Es gibt 2 verschiedene Blutgruppen beim Hund, und wenn es nicht die selbe ist, so macht das dem Hund absolut nichts aus!!!!

Beim zweiten Zeckenfieber Fall hat unser Moepschen Jimmy auch eine Bluttransfusion hinter sich!! der Arzt hatte bereits Spenderblut da liegen, aber vielleicht liegt das daran, dass die Zecken hier anders sind, und das Fieber haeufiger vorkommt.
Aber dennoch, hat er das Blut vorher nicht untersucht, auf die Blutgruppe.
Jimmy hats bekommen, und Voila 3 Tage spaeter war der Hund wieder so ziemlich der Alte.


Von daher kann das eigentlich gar nicht so schwer sein einen Blutspender Hund zu suchen.
Man kann ja auch bereits in der Nachbarschaft mal nachfragen, da sollte sich innerhalb kuerzester Zeit was finden, daher kann ich diesen Wirbel gar nicht nachvollziehen??*lach*

Bei einem Hund (ich war ja dabei) sieht eine Bluttransfusion ganz anders aus, als beim Menschen. Das muss man sich mal ganz einfach so vorstellen, dass der Hund an den Tropf kommt, und anstatt dass er Kochsalzloesung bekommt (or whatever) bekommt er Blut!
Bereits waerend das andere Blut in den Hund fliesst, kann man sofort schon erkennen wie sich die Farbe der Schleimhaeute veraendert!!

Ich moechte ja niemanden was unterstellen, oder jemanden fuer doof erklaeren, um himmels willen.

Aber was hat euch der TA denn erzaehlt, wie das ganze ablaufen soll??
Und warum dauert das so lange einen geeigneten Spender zu finden???

Diese Transfusionen gehen nicht so dermassen auf den Kreislauf wie beim Menschen, geschweige denn, dass sie schaedlich sind.
Ich wuerde es im Notfall ohne wenn und aber wieder machen lassen...

Wuensche euch viel Erfolg bei der Suche, hoffentlich findet sich bald ein Spender!!!!!
 
Das habe ich aber anders gehört... Andreas hatte sich doch vor Kurzem ganz genau informiert.

Waren es nicht ca. 7 verschiedene Blutgruppen und vor allem ist es nicht nur bei der ersten Transfusion egal, welche Blutgruppe der andere Hund hat? Danach nicht mehr!
 
Bei Hunden gibt es deutlich mehr Blutgruppen als beim Menschen.
Es ist durchaus richtig das es nur bei der ersten Blutspende egal ist welche Blutgruppe der Spenderhund hat, eine zweite Blutspende des gleichen Spenders kann ungetestet im ungünstigen Falle zum Tod führen, im günstigen Fall nur zu einen Schock.

Aus diesem Grunde sind Eigenblutbehandlungen auch nicht immer ohne.

Blutgruppenbestimmung beim Hund ist sinnvoll wenn man "Vorlaufzeit" hat, im Notfall reicht ne Kreuzprobe (Spenderblut und Empfängerblut werden gemischt, wenns gerinnt sollte man es lassen!).
 
Blutgruppen

Ich kann mich Marion und Caro nur anschließen.
Es gibt beim Hund mehr Blutgruppen als beim Menschen.
Sheila hat beispielsweise Gruppe DEA 1.1 negativ.

Der Hund, für den Ende Juni Blut gesucht wurde, hatte DEA 1.1 positiv und deshalb paßte es nicht.
 

Anhänge

Hmmm wie gesagt unsere Tieraerzte machen diese Transfusionen tag taeglich und noch nie is da einer zu tode gekommen, da der Eingriff reine Routine ist!!

Aber vielleicht machen sie es in Deutschland mittlerweile anders...weiss ich nicht so genau!!! ;)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „PLZ 89173: Dringend Blutspenderhund gesucht“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Grazi
Ivy hat sich super eingelebt und sucht mittlerweile auch öfter Lokis Nähe. Ihre neuen Menschen lieben die kleine Kröte schon sehr und würden sie nie wieder hergeben! :) Grüßlies, Grazi
Antworten
2
Aufrufe
440
Grazi
Grazi
Amon ist noch immer aktuell, darum schubse ich ihn mal hoch. Er darf auch gern im Netz verbreitet werden, sofern das Vet-Amt Stade als alleiniger Vermittler angeben wird.
Antworten
6
Aufrufe
892
Marion
Grazi
Sodele... Glücklicherweise hatte eine Familie, die sich ursprünglich für Ludwig interessiert hatte, aber einen Ticken zu spät gekommen war, noch keinen passenden Hund gefunden. Sie vereinbarte gleich einen Besuchstermin, alles passte und Ludwig durfte zu ihnen umziehen. O-Ton Vermittlerin...
Antworten
4
Aufrufe
601
Grazi
Grazi
Lexi durfte kürzlich in ihr neues Zuhause zu einer Familie in Schleswig-Holstein ziehen, wo sie ihr neues Herrchen ganz oft zur Arbeit begleiten darf. :) Grüßlies, Grazi
Antworten
1
Aufrufe
507
Grazi
Grazi
Grazi
Chico lebt seit dem 27.09. in Niedersachsen! :) Grüßlies, Grazi
Antworten
1
Aufrufe
516
Grazi
Zurück
Oben Unten