Nein, es gibt keinen zweiten Hund mehr!....Jetzt ist er doch da

  • 24. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi toubab ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 14 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Selten, ist aber keine garantie, ich weiss das von ein freund.
Es wird von Tag zu Tag besser, eben im Feld haben sie schon gespielt und auf der Terrasse lagen sie so ca 1,5 m voneinander entfernt mit demonstrativem wegschauen :freudentanz:
Wir werden morgen erstmal das Wohnzimmer umräumen damit jeder in einer Ecke quasi liegen kann und dann möchte ich endlich mal wieder irgendetwas an Fast Food in mich herein stopfen zu einem guten Film in Ruhe mit den Hunden :Prost:
 
  • 24. Mai 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 30 Personen
Soooo, mal ein Update um das hier nicht so einfach stehen zu lassen .
Mit den beiden Jungs wird es besser, kleinere Querelen lassen sich gut unterbinden , Mißtrauen gegenseitig besteht weiterhin...aber das wird schon.
Ich versuche es mal zu komprimieren....

Als wir uns zu Beginn zu Kennenlernrunden getroffen haben war mein erster Gedanke :"ach herrje, der Hund läuft wie eine Hyäne"!
Er lief merkwürdig steif mit aufgerundetem Rücken und irgendwie so staksig, überhaupt nicht flüssig in seinen Bewegungen.
Nun wussten wir ja das er nur 2x am Tag um "den Block" gelaufen ist und eben dadurch keine Muskulatur hat und steif ist....
Das dieses 2x am Tag kurz vor die Tür aber schon seit Jahren so geht (er wird 5 ) wussten wir nicht, erklärt aber die fehlende Muskulatur .

- Es hieß auch "er jagd nicht " und läuft nur ohne Leine...
Nun, hier ist er sehr jagdlich motiviert....auf Fährte und auch auf Sicht, also nur noch Geschirr und Schleppleine vorerst.
- Es hieß er kennt das Zusammenleben mit Katzen, die mag er ( wir haben auch 2).....
Nun ja, aber nur wenn sie sich nicht bewegen, ansonsten gibt es kreischende Laute und ab hinterher ...
Katzen sind tabu muss also auch erlernt werden.
- Es hieß er mag keine Menschen mit Basecaps auf dem Kopf und erkennt keine Gesichter im Dunkeln und überhaupt mag er keine Fremden...

Gestern Rasen mähen, mein Mann mit Glatze im Sonnenschein hat 2000qm vor sich .....also Basecap auf sonst fällt er irgendwann mit Sonnenstich um und ich muss mähen....
Das war haarig...der Hund, trotz vorherigem zeigen und ansehen und immer wieder Mütze auf und ab (ca 1 Std lang bis die Zähne nicht mehr gezeigt wurden und der Hund ruhig neben ihm lag) ) startet durch und in Richtung Mann mit Kappe auf, ich hinterher....
natürlich stolpernd und über die Harke in meiner Hand fallend ... der Hund war davon so beeindruckt wie ich fluchend falle das er abdrehte und lieber zu mir kam ....wahrscheinlich sah ich einfach so hilflos aus :lol:

Was das im Dunkeln erkennt er keine Gesichter angeht.... ich lass ein kleines Nachtlicht an, bisher keine Auffälligkeiten.
Er mag keine Fremden?
Ja habe ich gemerkt....
Ich konnte ihn nach 3 Tagen streicheln, mittlerweile sucht er die Nähe und genießt Aufmerksamkeit.
Besuch haben wir noch vermieden, es muss erstmal Ruhe hier rein kommen....meine Tochter die gestern allerdings vorbei kam wurde... nun ja wie soll ich sagen...eher hysterisch verbellt, mit Zähnen und gesträubtem Nackenfell und riesen Getöse .
Also alles hin zu bekommen.....

Nur seine Muskulatur macht mir Sorgen, er hat wirklich null....
Er kann auch mit Unebenheiten kaum umgehen, Treckerspuren im Feldweg zB.... er stolpert dann häufig und läuft sehr konzentriert.
Er steht nur mit den Vorderbeinen auf, er stemmt sich damit hoch und stellt dann die Hinterbeine auf....
Ich habe es so noch nie gesehen...
Vielleicht ist da auch mehr im Argen.....wir werden wohl oder übel mal eine bildgebende Diagnostik machen lassen müssen, da habe ich jetzt schon Bauchweh und hoffe einfach das der TA mir sagt das es nur die fehlenden Muskeln sind.
Ich hoffe mein Geschreibsel zu später Stunde ist einigermaßen verständlich :tuedelue:
 
  • 24. Mai 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 7 Personen
Na da habt ihr aber noch einiges zu arbeiten mit dem Naturburschen :lol: Ich weiß wie das ist wenn man ne Großbaustelle ins Haus holt, aber ist alles irgendwie zu schaffen.
Bezüglich der fehlenden Muskulatur, hab ich hier einen Link für dich.

Muskeln aufbauen muss er ohnehin, ich würde das aber an deiner Stelle auch abklären lassen ob da was im argen liegt. Ansonsten wenn du eine Physiotherapeutin in der Nähe hast, Unterwasserlaufband ist auch super und die kann dir nochmal ganz andere Tipps und Übungen mit an die Hand geben. Natürlich erst wenn er sein Misstrauen ein wenig abgelegt hat gg Fremden oder mit MK.
Ich finde es super das ihr ihn genommen habt, ich schätze das sind alles Dinge die man mit ein wenig Sachverstand und Geduld hinbekommen kann. Berichte mal weiter bitte.
 
Na da habt ihr aber noch einiges zu arbeiten mit dem Naturburschen :lol: Ich weiß wie das ist wenn man ne Großbaustelle ins Haus holt, aber ist alles irgendwie zu schaffen.
Bezüglich der fehlenden Muskulatur, hab ich hier einen Link für dich.

Muskeln aufbauen muss er ohnehin, ich würde das aber an deiner Stelle auch abklären lassen ob da was im argen liegt. Ansonsten wenn du eine Physiotherapeutin in der Nähe hast, Unterwasserlaufband ist auch super und die kann dir nochmal ganz andere Tipps und Übungen mit an die Hand geben. Natürlich erst wenn er sein Misstrauen ein wenig abgelegt hat gg Fremden oder mit MK.
Ich finde es super das ihr ihn genommen habt, ich schätze das sind alles Dinge die man mit ein wenig Sachverstand und Geduld hinbekommen kann. Berichte mal weiter bitte.
Danke dir für den Link, das werde ich mir gleich mal ansehen.
Ja, das wird alles schon werden....jetzt wirkt er schon eher wie ein kleines Kind das den Abenteuerspielplatz erkundet und nicht mehr wie ein verstörter Hund...heute Nacht hat er laut schnarchend auf meinen Beinen geschlafen:)
Das Futter haben wir komplett umgestellt, er bekommt natürlich das Gleiche wie der Große auch ,nebst Grünlippmuschel und MSM ,dadurch ist der aufgeblähte Bauch schon mal weg der immer hin und her schwang und die dünnen Hinterbeinchen dadurch noch staksiger aussahen.
Ich werde weiter berichten :)
 
Hut ab, da habt Ihr noch ein paar Baustellen abzuarbeiten.

Wenn es möglich ist, würde ich den Hund mal im "Tierärztlichen Orthopädie Zentrum für Kleintiere" vorstellen.
Das ist die Praxis Dr. Moffatt in Sittensen und für orthopädische Probleme wirklich sehr zu empfehlen. Ich würde es einer Physiotherapeutin als ersten Schritt vorziehen.
Ich wohne auch an der Ostsee und fahre, bisher zum Glück nur zur Vorsorge, mit meinen Hunden dorthin und finde die Kompetenz wirklich genial.
 
Hut ab, da habt Ihr noch ein paar Baustellen abzuarbeiten.

Wenn es möglich ist, würde ich den Hund mal im "Tierärztlichen Orthopädie Zentrum für Kleintiere" vorstellen.
Das ist die Praxis Dr. Moffatt in Sittensen und für orthopädische Probleme wirklich sehr zu empfehlen. Ich würde es einer Physiotherapeutin als ersten Schritt vorziehen.
Ich wohne auch an der Ostsee und fahre, bisher zum Glück nur zur Vorsorge, mit meinen Hunden dorthin und finde die Kompetenz wirklich genial.
Danke dir für den Tip :)
Ja das wird auf jeden Fall alles abgeklärt und darauf dann aufgebaut, wenn hier so etwas wie Normalität und Ruhe/mehr Vertrauen herrscht.
Bis dahin eben kleinere , häufigere Spaziergänge und schon mal ein paar Sachen aus dem Link von bx, nur so 2-3 Minuten erstmal hin und wieder mit eingebaut und schauen wie er das kann und "verträgt" vom Körper her.
 
Kleiner Tipp für deinen Mann beim Rasenmähen: Strohhut statt Basecap. Leicht umsetzbar und triggert den Hund vielleicht nicht.
An der Basecapgewöhnung kann man dann immer noch arbeiten.
Was das staksige laufen betrifft, fürchte ich deiner Schilderung nach. dass es nicht nur fehlende Muskulatur ist. Ich hatte schon Hunde ohne Muskulatur, die ich erst aufbauen musste. Das hat sich aber nicht so auf das Gangbild ausgewirkt. Aber das wird sich ja zeigen, wenn ihr es dann abklären lasst.
Viel Erfolg weiterhin.
 
Kleiner Tipp für deinen Mann beim Rasenmähen: Strohhut statt Basecap. Leicht umsetzbar und triggert den Hund vielleicht nicht.
An der Basecapgewöhnung kann man dann immer noch arbeiten.
Was das staksige laufen betrifft, fürchte ich deiner Schilderung nach. dass es nicht nur fehlende Muskulatur ist. Ich hatte schon Hunde ohne Muskulatur, die ich erst aufbauen musste. Das hat sich aber nicht so auf das Gangbild ausgewirkt. Aber das wird sich ja zeigen, wenn ihr es dann abklären lasst.
Viel Erfolg weiterhin.
Der Spaziergang mit Basecap klappt jetzt auch schon, er schielt nur noch manchmal etwas skeptisch aber Entenbruststreifen nehmen wir dann doch gerne, auch von dem Mann mit Mütze :lol:
Oh weh, ja ich bin gespannt , hoffe einfach das Beste und halte mich vorerst daran fest das er eh Muskeln benötigt, egal was da sonst sein könnte.
 
Oh weh, ja ich bin gespannt , hoffe einfach das Beste und halte mich vorerst daran fest das er eh Muskeln benötigt, egal was da sonst sein könnte.

Auch für den gezielten Muskelaufbau kann eine chiropraktische und nötigenfalls folgende bildgebende Untersuchung in einer kompetenten Praxis überaus hilfreich sein.

Die Züchterin meiner Hunde war mit ihrer Hündin nach einer Kreuzband-OP ebenfalls bei Frau Dr. Schwartau/Praxis Moffatt. Die Hündin war nicht direkt lahm, lief aber irgendwie unrund. Natürlich konzentriert man sich als Halter auf das operierte Bein. Bei einer Gangbildanalyse auf unterschiedlichen Bodenverhältnissen stellte die TÄ'in fest, dass die Hündin das "gesunde" Bein schonte und bei der anschließenden chiropraktischen Behandlung stellte sie fest, dass das "gesunde" Knie etwas gefüllt war. Sie empfahl, die Bauchmuskulatur der Hündin mit Hilfe gymnastischer Übungen mit Balance Pads/hilfsweise Wärmflaschen :D zu stärken.

Ich konnte es kaum glauben, bei der Kontrolluntersuchung nach sechs Wochen und natürlich intensivem Training lief die Hündin klar und die Schwellung war verschwunden.
 
Als Physiotherapeutin empfehle ich natürlich auch Physiotherapie und nicht irgendwelche Übungen, weil man damit gern noch in die Schonhaltung hinein arbeitet.

Wollte ausserdem anmerken, dass mir bei so einem Hund langsames Maulkorbtraining zu gefährlich ist. Meistens geht ja auch MK drauf, aussitzen und schon ist es Normalität.

Als er unsicher war wegen der Basecap und du gefallen bist - manchmal passieren dann Unfälle, die später in der Zeitung stehen und alle sich fragen, wie das passieren konnte.
 
Als Physiotherapeutin empfehle ich natürlich auch Physiotherapie und nicht irgendwelche Übungen, weil man damit gern noch in die Schonhaltung hinein arbeitet.

Wollte ausserdem anmerken, dass mir bei so einem Hund langsames Maulkorbtraining zu gefährlich ist. Meistens geht ja auch MK drauf, aussitzen und schon ist es Normalität.

Als er unsicher war wegen der Basecap und du gefallen bist - manchmal passieren dann Unfälle, die später in der Zeitung stehen und alle sich fragen, wie das passieren konnte.
Ja ihr habt absolut Recht.....es geht auch alles los sobald er hier wirklich angekommen ist.
Ich werde da auch kein großes Training starten solange ich nicht weiß ob da noch mehr im Argen ist...aber langsames Slalom laufen, über Äste laufen im Garten oder Besenstiele usw, um überhaupt auch mal zu sehen inwieweit er seine Beine sortiert bekommt schadet nicht und stärkt nebenbei auch die Bindung mit ein bißchen Spiel und Spaß.
In der Situation gestern wollte ich ihm einfach den Weg abschneiden, ich schätze ihn nicht so ein das er beißt solange er immer die Wahl hat...er ist eher unsicher...aber sicher ist sicher deshalb wollte ich lieber näher ran an die Situation.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Nein, es gibt keinen zweiten Hund mehr!....Jetzt ist er doch da“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Z
Nö, das geht auch jetzt schon.
Antworten
33
Aufrufe
304
Paulemaus
Paulemaus
S
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Seufz. Ca. 1 km von mir entfernt.
Antworten
12
Aufrufe
264
Carli
bxjunkie
Ich habe Anfang der 90er Jahre eine Katze mit Hitzschlag instinktiv so lange kalt abgeduscht, bis sie völlig durchnässt war. Es war Wochenende und die TA-Praxen waren geschlossen und es gab noch kein Internet. Die Katze hat nach der Dusche erst mal ausgiebig getrunken und sich danach noch ein...
Antworten
5
Aufrufe
209
Paulemaus
Paulemaus
S
Das Tiergesundheitszentrum Trier hat wohl zumindest eine Blutspenderliste, wenn auch keine Vorräte. Keine Ahnung ob sich da viele eingetragen haben aber einen Versuch wäre es wert.
Antworten
4
Aufrufe
91
wilmaa
wilmaa
Crabat
Ich bin erleichtert. Nun hoffe ich das er schnell wieder gesund wird, armer Kerl.
Antworten
7
Aufrufe
253
bxjunkie
bxjunkie
Zurück
Oben Unten