Kisha, 4 Jahre, dringend da Einschläferung vorgesehen

SchizzoVreni

Hallo,

Kisha, ca. 4 Jahre alt, kastriert, verspielt, menschenbezogen soll weg.
Das Hamburger und auch das Großhansdorfer Tierheim haben ihre Aufnahme verweigert, weshalb die Besitzer darüber nachdenken Kisha einschläfern zu lassen.

Die Hündin soll ein Gutachten haben welches besagt dass sie von Amts wegen kein gefährlicher Hund ist und weder mit Maulkorb- noch Leinenzwang belegt ist.
Seit 2 Tagen lebt sie bei einer Bekannten der Besitzer, kann dort aber nur bis max. 15.11.2006 bleiben (sie muss auch dort bis spätestens abends "weg" sein).

Ihrer Haut nach zu urteilen steht sie mächtig unter Stress, obwohl sie äußerlich einen total coolen und entspannten Eindruck macht. Sie hat an vielen Körperstellen Haarausfall und der Rücken ist mit "Hubbeln" übersäht die aussehen wie Mückenstiche (sie scheinen auch doll zu jucken). Die jetzige Betreuerin meint dass Kisha das erst vorgestern entwickelt hat.

Alles in allem ist das Ganze ein bisschen merkwürdig, nichts desto trotz muss Kisha schnell eine andere Bleibe (gern auch erstmal einePflegestelle) bekommen damit sie nicht beim TA endet.

Kontaktdaten der Betreuerin: 0172-5240289 oder 04102-458840 (Ahrensburg)
















 
Welche Rasse/Mischung ist sie denn lt. Gutachten?

Warum wollen die Halter sie abgeben?

Demjenigen, der sie einschläfern lässt ebenso wie dem betreffenden Tierarzt gleich eine Anzeige ankündigen - Die Einschläferung eines gesunden Tieres ist verboten!
 
ups jetzt ist sie 2 mal hier gelistet, ich bin wohl heute etwas blind ;)

Liebe Grüße
Kerstin
 
Ich hoffe, die Informationen sind schnell genug da, ich habe die Fragen weitergeleitet.


Liebe Grüße
Kerstin
 
Hi,

-Verträglichkeit Hunde/ Katzen/ Kinder?

In der Stunde die ich heute mit ihr draußen stand kam kein Kind vorbei, und auch die Betreuerin ist bisher noch nicht auf Kinder getroffen. Kann ich also nichts zu sagen.
Auf Hunde soll sie gar nicht bis freundlich reagieren. Den prolligen Westie, der auf der anderen Straßenseite lautstark den Affen gemacht hat, hat sie nicht mal angesehen sondern ist einfach an ihm vorbeigelatscht.
Wie sie sich Katzen gegenüber verhält ist mir auch nicht bekannt (hab den Hund heute beim Nachbarn vorm Haus selbst zum ersten Mal getroffen). Sie war wohl mit in einer Wohnung in der auch eine Katze lebt, diese ist aber gleich wie ein Furie in die Gardine gesprungen so dass sie Kisha gleich weider rausgebracht haben.

Welche Rasse/Mischung ist sie denn lt. Gutachten?

Das kann ich auch nicht sagen, ich habe nur Kopien von 3 Schreiben vorliegen:

****************************************************************

Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Wandsbek, Ortsamt - 04.12.2003

Durchführung der Verordnung zum Schutz vor gefährlichen Hunden und über das Halten von Hunden (HUndeverordnung)
hier: Ergebnis der amtstierärztlichen Begutachtung Ihres Hundes

Sehr geehrter Herr .....,

die Begutachtung Ihres Hundes hat ergeben, dass eine eindeutige Zuordnung zu den in §1 (1) oder §1 (2) der Hundeverordnung vom 17.07.200 aufgeführten Rassen bzw. Kreuzungen nicht erfolgen kann.

Daraus ergibt sich, dass Sie keine Haltererlaubnis beantragen müssen.
Der Vorgang wird hiermit als erledigt betrachtet.

Mit freundlichen Grüßen
Wendland

****************************************************************

Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Wandsbek, Ordnungsamt - 22.12.2003

Rassefeststellung

Sehr geehrter Herr...,

wir bestätigen Ihnen hiermit, dass die amtstieräztliche Untersuchung des Hundes
Kischa
Chip: xxxxxxxxxxxxx

vom 19.12.2003 ergeben hat, dass keine eindeutige Zuordnung zu den in §1 (1) oder §1 (2) der Hundeverordnung vom 17.7.200 aufgeführten Rassen bzw. Kreuzungen erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Wendland

**************************************************************

Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Wandsbek, Veterinäramt

Auf Ersuchen des Herr ... wird bestätigt, dass aufgrund fehlernder Abstammungsnachweise und einer adspektorischen Untersuchung des Hundes
Name: Kischa
Alter: geb. Mitte 2003
Geschlecht: Hündin
Kennzeichnung(Farbe blablabla:( ......

eine eindeutige Zuordnung zu den in §1 (1) oder §1 (2) der Hundeverordnung vom 17.07.200 aufgeführten Rassen bzw. Kreuzungen nicht erfolgen kann.

Dr. J.C. Schroter
(Veterinärdirektor)

***************************************************************

Die Hündin ist bei der Uelzener haftpflichtversichert. Angeblich soll damals ein Sachverständiger vor Ort gewesen sein der den Hund begutachtet hat.
Im Versicherungsschein steht: Labrador/Golden Retriever-Mix :smoke:


Warum wollen die Halter sie abgeben?

Wenn ich das richtig verstanden habe haben sich die Besitzer getrennt und keiner kann oder will sie noch haben.


Demjenigen, der sie einschläfern lässt ebenso wie dem betreffenden Tierarzt gleich eine Anzeige ankündigen - Die Einschläferung eines gesunden Tieres ist verboten!

Der TA den sie sich aussuchen würden ist nicht genannt worden und mit der Androhung einer Anzeige werde denen nicht kommen solange sie noch Zugriff auf ihren Hund haben.

Ich habe Kisha heute zum ersten Mal gesehen und das auch nur für ca. 1 Stunde vor dem Haus unserer Nachbarn. Sie war mir gegenüber sehr freundlich und aufgeschlossen - allerdings rammte sie mir ihre Nase mehrmals etwas zu heftig ins Gesicht um mich zu knutschen :D , an der Feinarbeit sollte sie noch üben. Zerrspiele mit Leine :)rolleyes: ), Stöckern, Brettern o.ä. findet sie superklasse, lässt auf Zuruf aber sofort aus.
Die Hautgeschichte ist m.E. absolut behandlungsbedürftig (Demodex?), das scheinen die bisherigen Besitzer jedoch als nicht so wichtig angesehen zu haben.
Ansonsten machte die dicke Liese einen recht netten Eindruck.

Wer eine Möglichkeit für die Maus weiß ruft am besten bei der Kontaktadresse an, die kann hoffentlich mehr zu Kisha sagen.
 
Kisha kommt am Donnerstag nach Berlin:love: , also Einschläferung steht nicht mehr zur Debatte:hallo: . Hatte den Notfall schon über den Verteiler bekommen, super das schon alles hier steht;) Sie kommt erstmal in eine Pflegestelle zu einem Rüden.
Ein Zuhause sucht sie natürlich weiterhin:p .
Neue Beschreibung ..

Kisha, Labrador-mix (laut Gutachten), 4 Jahre

muss noch erzogen werden- daher sind Leute mit Hundeerfahrung gefragt, dafür ist sie aber sehr angenehm im Umgang und verträglich mit Rüden & Hündinnen.Alleine bleiben ist auch kein Problem für sie. Die Verträglichkeit mit Katzen muss noch getestet werden.Die süße Maus ist sensibel, zur Zeit leidet sie unter Hautproblemen, ob diese jedoch stressbedingt sind oder Kisha gegen etwas bestimmtes allergisch reagiert ist noch nicht bekannt.
Kisha ist schon kastriert und wird geimpft,gechippt, entwurmt abgegeben.
Sie befindet sich in Berlin in einer Pflegefamilie und lernt dort schon einiges.
Hier die NR.: 0176-24126526 oder auch per Mail unter Pfoetchenhilfe@web.de


Da die Pflegestelle schon jetzt gut im Bilde über die Geschichte von Kisha ist, können Anfragen natürlich schon jetzt an Sie gerichtet werden (sie kommt ja erst am 2.11.06).
Marion, könntest du sie auf deine Seite nehmen?

LG Marie


Edit: Kontakt korrigiert (s.u.)
 
Hallo Timo,

das sind ja tolle Nachrichten... meine Nachbarin als auch ich waren am hin- und herüberlegen ob es nicht einer von uns doch hinbekäme Kischa zu nehmen, sie ist aber auch ein wirklich charmantes Mädel :love:

Ist es möglich dass derjenige der jetzt die Verantwortung für Kisha übernimmt mit mir Kontakt aufnimmt? Wir interessieren uns sehr für ihre Zukunft möchten sie nicht aus den Augen verlieren.
Braucht ihr noch mehr Bilder? Falls ja könnte ich auf der morgigen Gassirunde noch welche machen.
Falls du vorab die Gutachten benötigst kann ich sie dir faxen. Dafür bitte per Email Bescheid geben, da ich hier nicht soooo oft reinschaue.

Ich schicke meinem Verteiler-Notfall auch eine Entwarnung hinterher.

Danke für eure Hilfe!!
 
Hallo,
sie ist heute schon zu uns gekommen, aufgrund von sehr fragwürdigen Umständen:unsicher: - wir wollten ihr weiteres ersparen und so ist sie seit 2 Stunden bei uns, ihre Pfoten sind stark angeschwollen und sie schmerzen sichtlich:sauer: bei laufen. So wie die Haut und auch die Pfoten aussehen muss sie damit schon eine lange Zeit leben..:heul:
Traurig ..sie ist eine total tolle Hündin:love: :love: die auch leicht zu händeln ist und sich es hier gut gehen lässt.
Morgen gehts zum Tierarzt mal sehen ..
Berichte weiter..
@Marion ; habe es noch nicht geschafft alles per mail zu schicken, hole dies aber schnellst möglich nACH
 
Kischa geht es schon viel besser, sie hatte auch noch starken Milbenbefall.
Sie hat sich jetzt schon etwas eingelebt und ist nicht mehr ganz so schüchtern und pullert über Rüden& Hündinnen und beteigt diese auch ganz gern mal.
Für sie wird ein hundeerfahrenes Zuhause gesucht, welches das notwendige Durchsetzungsvermögen mit bringt, denn sie steht gern an erster Stelle ;)Trotz ihrer Verträglichkeit wird ein Einzelplatz gesucht.
Übrigens in der Kontakt-nr. ist ein Zahlendreher drin.
Hier die NR.: 0176-24126526 oder auch per Mail unter Pfoetchenhilfe@web.de
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kisha, 4 Jahre, dringend da Einschläferung vorgesehen“ in der Kategorie „Tiervermittlung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Grazi
Antworten
5
Aufrufe
502
Grazi
DoGie
Genau die richtige Beschäftigung bei dem Schietwetter ... :love: Weiterhin gute Besserung für Kisha, auf daß die Tröte bald endgültig der Vergangenheit angehöre ... :hallo:
Antworten
31
Aufrufe
2K
krokodil
krokodil
Wiwwelle
Kisha ca. drei Monate alt Kisha ist ein typischer Internetkauf . Bestellt und abgeholt aus einem dubiosen Transporter. Verkauft wurde sie als Labrador- Boxermix, im Impass ist aber vermerkt das sie ein Terriermix ist. Auch hatte man keine Zeit mehr weil die Lehrstelle angetreten werden muss...
Antworten
0
Aufrufe
943
Wiwwelle
Wiwwelle
DoGie
:harhar: :harhar: :harhar: :harhar: :harhar:
Antworten
9
Aufrufe
573
Spell_2103
S
DoGie
Sie ist halt ein Dackel :kicher: Schöne Bilder :) Bei uns würde der Hase auch eher kürzer leben... :eg:
Antworten
13
Aufrufe
535
Spell_2103
S
Zurück
Oben Unten