Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hundeausstellung 1922

  1. Ein alter Film von 1922.
     
    #1 Schorschi
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Wow....Boxer waren ja mal richtig hübsch...gibt jetzt auch noch hübsche aber die meisten haben ja viel zu lange Leftzen (das ewige gesabbel)...und teilweise auch zu kurze Schnauzen...

    ...den Boston Terrier hätte ich als solchen gar nicht erkannt...:uhh:

    ...schön das einige Rassen heut auch noch so aussehen wie damals...Irish Wolfshund z.B.
     
    #2 Bostonbully
  4. Bernhardiner ohne Triefaugen :)
    Boxer, die nicht aussehen, als wären sie mit mach 5 gegen ´ne Mauer gerannt :p
    Der Griffon sieht aber aus wie eine gerupfte Eule... :lol:
    ansonsten : quadratisch,praktisch,gut ! :D
    schade, das gerade die kleineren Rassen so verhunzt worden sind :(
     
    #3 sockenbaer
  5. also wenn die boston mal so aussahen, sind die ganz schon auf mickrig gezüchtet worden :(
    aber die boxer hät ich auch nicht zwingend als solche erkannt...allgemein waren die mit zuviel haut heute damals irgendwie in meinem empfinden "hundiger" also mit weniger hängendem. auch der gordon setter hatte noch keine bis zum kiefer hängende unterlider.

    tolle deutsch kurz- und stichelhaar und die foxterrier waren auch klasse. auch die zwergspitze, die ziemlich gelassen waren.
     
    #4 braunweißnix
  6. Ich bin schon überrascht, dass viele Rassen sich bis heute doch nicht so viel veräbdert haben. Auffallend finde ich auch den Boston Terrier - was sind das heute für zarte Tierchen!
    Einige Rassen gibt es auch heute nicht mehr, oder was ist ein Belgischer Trek(Zug)hund oder ein Englischer Hazelhond.?
    Gibts eigentlich den Belgischen Schäferhund noch in rauhaarig, den niederländischen schon.
    Toll so alte Filmaufnahmen! Wo findet man denn so was?
     
    #5 Inge Thelen
  7. joah den laekenois gibts - allerdings offenbar nicht so verbreitet wie die anderen drei belgier. (zumindest hier nicht ?)

    meintest du den engelsche hazewind? ich vermute das is ursprünglich der heutige whippet gewesen?

    und der belgische mastiff
    (also der belgische trekhond) gibts wohl auch noch ;)
     
    #6 braunweißnix
  8. Ja, den Belgischen Herder rauhhaarig gibt es, der,,Lackenois,,........sind klasse Hunde, aber sehr selten geworden.
    Die beiden Foxel hatten ein interessantes Gespräch....
    Danke, das Du den Film gefunden hast!
     
    #7 Zufall
  9. Gerade beim Irish Setter fiel deutlich auf um wieviel entspannter als die heutigen Nervenbündel diese Hunde doch einmal waren.

    LG
    Hastur
     
    #8 Hastur
  10. Die Boxer und die Bostons sehen für mich staffig aus, hätte ich jetzt so auf den ersten Blick nicht erkannt.
    Aber wunderschön, viel besser als heute....

    Auch zum Rest:
    Wesentlich gesündere Hunde optisch als heute.
    Schade, das viele Rassen so kaputt gezüchtet worden sind. :(

    Ich hoffe auf Besserung....
     
    #9 Midivi
  11. Rauhaariger Deutscher Pinscher = Schnauzer? :verwirrt:

    Ganz ehrlich, beim Boston Terrier wurde doch was verwechselt. Der im Film hat ja mit dem heutigen nichts, aber auch garnichts gemeinsam.Wurde das was verwechselt?

    Krass finde ich auch die Wandlung vom Scottich Terrier.
     
    #10 Nebelfee
  12. Old english Mastiff = Belgischer Trekhond??? Also um diese Zeit spannten Kleinhändler und Bauern tatsächlich noch Arbeitshunde vor den Karren.
    So musste z.B. der friesischer Wetterhound neben seinen Aufgaben auf dem Hof und bei der Jagd auch noch die vollen Milchkannen an den Straßenrand ziehen, damit sie dort abgeholt werden konnten, ein echter Allrounder also.
     
    #11 Inge Thelen
  13. Tausend Dank, Schorschi, für diesen tollen link.

    Nein, fee, da wurde nix verwechselt. Man sieht damals einfach noch den "Boston Bulldog", wie der Boston Terrier ganz ursprünglich mal hieß. Und man sieht eben, wovon er eigentlich abstammte: nämlich vom weißen englischen Terrier und dem englischen Bulldog. Davon ist ja heute wirklich nur noch mit überschäumender Phantasie etwas zu sehen...
     
    #12 sleepy
  14. Danke für die Aufklärung :hallo:
     
    #13 Nebelfee
  15. Hätte ich 1922 gelebt, hätte ich bestimmt einen Boston Terrier haben wollen - oder vielleicht sogar einen Boxer... ;)
     
    #14 sleepy
  16. Und auf der Seite sieht man schön, aus was der Boston Terrier hervorgegangen ist:

    Quelle:
     
    #15 Lana
  17. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hundeausstellung 1922“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden