Frage zu Wesenstest in NRW nach angezeigtem Vorfall

S

snowflake

... wurde gelöscht.
Meine Freundin hat mir erzählt, dass der Hund einer Arbeitskollegin von ihr in einer Stresssituation beim Spaziergang nach einem Menschen geschnappt hat, ohne ihn zu verletzen. Die Tochter, die den Spaziergang mit dem Hund machte, gab dem Menschen vorsorglich ihre Personalien, falls doch was wäre - Reinigung zu bezahlen oder so.
Dieser hat dann wohl Anzeige erstattet, jemand vom OA plus Amtsvet hat daraufhin - nach Anmeldung - vor der Tür gestanden, Einlass verlangt und in der Wohnung den Hund einem WT unterzogen. Frauchen wurde verdonnert, sich völlig raus und fern zu halten, der Hund wurde nach Strich und Faden bedrängt (genauer weiß ich den Ablauf nicht, ist ja aus zweiter Hand), mit dem Ergebnis, dass eine MK-Pflicht verhängt wurde.

Kann das sein? Wesenstest beim Hund daheim in der Wohnung? Das kann ich kaum glauben?
 
  • 27. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi snowflake ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 20 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Nee, auch in NRW gibt es sowas nicht. Unglaublich.
 
  • 27. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 15 Personen
Du liebe Güte, was sind das denn für Methoden??

Also entweder stimmt an der Geschichte etwas nicht, oder da gehört ganz schnell der Anwalt eingeschaltet damit der Amtsvet ne klare Ansage bekommt.

Habe ich ja noch nie gehört in NRW.
 
Die Story kann nicht stimmen. Das wird hier in NRW nicht so gehandhabt. Man bekommt für den Wesenstest einen offiziellen Termin mitgeteilt, wo man dann zu erscheinen hat. Den Test nimmt nicht das Ordnungs-, sondern das Vetamt ab auf einem neutralen Platz.
 
  • 27. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 8 Personen
Also eine Dame aus Bochum hat mir auch mal so etwas ähnliches erzählt. Da ging es um eine Dogge nach einem Vorfall mit einem Chihuahua. Da kam der Amtsvet auch nach vorheriger Ankündigung nach Hause und hat sich dort den Hund angeschaut. Aber unter ganz normalen Bedingungen, also geschaut wie er auf Besuch reagiert und anfassen und sowas. Die Einschätzung wurde positiv beurteilt und die Dogge wurde nicht als gefährlich eingestuft.
 
Noch nie gehört und rechtens wird dieser "Wesenstest" auch nicht sein..ich würde einen Anwalt einschalten, der soll ne Dienstaufsichtsbeschwerde schreiben...unfassbar.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Frage zu Wesenstest in NRW nach angezeigtem Vorfall“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Lewis7
Hallo,habe ja zusammen mit Coffy den Test in NRW gemacht,vieleicht noch ein kleiner Anhang;nach der Prüfung hat sich der Veterinär und die Amtsärztin mit uns allen zusammen gesetzt und eine Art Beurteilung vom Mensch-Hundegespann gemacht,dabei ging es aber nur um so Sachen warum hier und da...
Antworten
7
Aufrufe
975
timmy2000
timmy2000
M
Ist ja auch normal das der Halter selber geht,denn wer kennt im Grunde den Hund besser als der Halter ? rein theoretisch ginge es aber, nirgends steht es geschrieben das es anders sein soll.
Antworten
13
Aufrufe
5K
Wiwwelle
S
Kosten für WT in BW ca. €150,-- je Test Sprich du musst mit ca. €300,-- rechnen für den WT.
Antworten
12
Aufrufe
961
Lennox_1201
Lennox_1201
D
Kein Problem. Sachkunde macht man, wenn man den Hund hat, da die Sachkunde mit dem Hund geprüft wird.
Antworten
12
Aufrufe
2K
Pradaa
Pradaa
S
Antworten
10
Aufrufe
1K
Schmusebagge
S
Zurück
Oben Unten