Die Zucht des Staffordshire Bullterrier als Qualzucht ?

  • Strawberry
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie noch einmal bitten uns zu unterstützen.

Aus sicheren Quellen haben wir erfahren, daß es am 01.September d. J.
parallel zum Inkrafttreten des neuen Tierschutzgesetzes in Deutschland
eine Innenministerkonferenz geben soll. Im Tierschutzgesetz von Frau
Künast wird die Zucht des Staffordshire Bullterrier als Qualzucht,
wegen seiner angeblichen Aggressivität verboten. Hierfür gibt es weder
Gutachten noch gibt es nachweisliche Vorfälle mit dem Staffordshire
Bullterrier in Deutschland, sondern nur nachweisliche Fehlmeldungen
der deutschen Regenbogen-Presse, aus Unwissenheit.

Auf unsere Fragen an Sie hierzu haben wir keine Antwort erhalten.

Die unterschiedlichen Gesetze und Verordnungen der einzelnen
Bundesländer sollen nun auf der Innenministerkonferenz am 1.9. darauf
angepaßt werden. Man will sich auf 4 ausländische Rassen einigen, die
in Deutschland ausgerottet werden sollen.

Unsere Hunde sind und waren niemals, durch ihren menschenfreundlichen
Charakter und ihre kleine Größe eine Gefährdung für die deutsch
Bevölkerung.

Unsere Hunde werden nur aufgrund ihres Namens so verteufelt, was ja
auch immer wieder zu großen Verwundungen führte wenn wir echte
Staffordshire Bullterrier zeigen durften. Hier gingen alle von einem
mannsgroßen Monster aus und können gar nicht verstehen, daß diese
Hunde so niedlich und so freundlich sind.

Bitte helfen Sie uns und wenden sich an die deutschen Innenminister,
Frau Künast, und die Europäischen Kommissionen und fordern sie diese
auf , auf die Hexenjagd endlich zu verzichten und Fakten und Gutachten
zum Staffordshire Bullterrier mit in ihre Entscheidungen mit
einzubringen.


Danke für Ihre Unterstützung

Mit freundlichen Grüßen
2. Vorsitzender
Rainer Purde

Adressenliste auf der Homepage des Vereins unter dem Link.
URL:

Quelle: Newsletter von maulkorbzwang vom 24.07.01

Gruß Sylvia


 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Strawberry :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • LillyoftheValley
Das finden wir ja gar nicht gut


 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Kersti
Hallo,
man muss jetzt aktiv werden und an Künast Briefe schreiben. Wir haben auch einen losgeschickt. Wahrscheinlich ist diese Dame genauso beratungsresistent wie die anderen Politiker, die auf unsere zahllosen Schreiben mit belanglosem Kram antworteten. Aber mehr können wir nicht tun, als zu schreiben und zu zeigen, dass es uns noch gibt und auf die ausstehenden Verhandlungen und Urteile zu warten.
Aber was hat es mit dem Verbot nach dem Qualzuchtgesetz auf sich? Sind wir nicht schon verboten genug?

Kersti
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Die Zucht des Staffordshire Bullterrier als Qualzucht ?“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten