Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Colitis

  1. So ging es mir ja auch :rolleyes:
    Ich wollte ihr halt Nebenwirkungen ersparen...
    Aber mittlerweile experimentiere ich nicht mehr rum, versuche aber die Dosis so gering wie möglich zu halten (sie bekommt auch Metronidazol)
    Nebenwirkungen hat sie keine – wobei ich auch garnicht weiß, was die sein sollten.
    Der letzte Absetzversuch ergab massiven Durchfall und Bauchweh.
    Ok – sie ist jetzt 9 Jahre, es geht um Lebensqualität und da hat sie eindeutig gewonnen!
     
    #2421 Brille
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. ja genauso lief es da auch. Ich bin halt der Meinung: Wenn man schon nicht um das Metronidazol herum kommt, dann versucht man halt die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass es eingermassen verträglich ist. Nebenwirkungen können sein: neurologische Symptome, Verminderung der weissen Blutkörperchen und es geht auf die Leber.

    Die Hündin meiner Bekannten hat nichts dergleichen, aber sie gibt ihr etwas zur Leberunterstützung und Probiotika (Symbiopet).

    edit: Die Hündin ist 10 Jahre alt. Das Metronidazol bekommt sie seit ca. 4 Jahren
     
    #2422 Pennylane
  4. Ich schreibe es jetzt mal hier weiter – weil ja irgendwie alles zusammenhängen könnte.

    Also gestern wurde Lise ja mal so richtig „auf den Kopf gestellt“ :girl_sigh:

    Ergebnis:
    Blutbild top :eek: kein einziger Wert außerhalb des Referenzbereich (ich bin mir nicht sicher ob ich deren Labor glauben kann, denn noch nie war das so)
    Auch Schilddrüsenwerte sind sehr gut, Tabletten werden also weiter so gegeben.
    Ultraschall wurde gemacht – alles unauffällig, bis auf (klar) eine nicht so schöne Darmwand und die Galle :eek: die ist gut Dreiviertel mit Grieß gefüllt

    Hat jemand Erfahrung mit so Grieß in der Galle?
    Lise bekommt jetzt Tabletten die das auflösen sollen und soll dann nochmal geschallt werden.

    Heute dann OP
    Das komische Ding wurde entfernt und wird eingeschickt.
    Proben von den Bläschen, die sie am Zahnfleisch hat, auch.
    Ein Backenzahn gezogen.

    Leider waren die so „schlau“ und haben versucht ihr die Krallen zu schneiden :wtf:
    Ähm nee... egal wie krumm und schief die sind, dass Leben geht bis in die Spitze.
    Jetzt blutet es ständig und sie hat zwei Pfoten von mir verbunden bekommen (GsD haben sie wohl nach eben diesen beiden Krallen aufgehört zu schneiden)

    Ach ja – ich Trottel hab vergessen zu sagen „ nicht in die Seiten spritzen“ :wand:
    Jetzt hat Lise schon zwei recht große Beulen :(
     
    #2423 Brille
  5. Hast Du ein Seifenstück da? Unser Tierarzt in den Schweiz hat das so gehandhabt. Wenn eine Kralle geblutet hat, hat er die Krallemin ein Stück Seife gedrückt. Dann hörte es schnell auf zu bluten und es entzündete sich auch nichts.
     
    #2424 Paulemaus
  6. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Colitis“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden