1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Verhaltenstest in Duisburg am 01.10.2015

  1. Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und sicherlich gibt es das Thema schon 1000fach... aber ich finde nicht die für mich passenden Antworten.
    Kurz zu Django... Django ist ein mittlerweile 9 jähriger Amstaff Rüde, den ich im November 2014 vom Duisburger TH übernommen habe, in dem er 6 Jahre war. Django wurde uns als unverträglich mit Artgenossen vermittelt.
    Mittlerweile habe ich diese Unverträglichkeit recht gut in den Griff bekommen, allerdings gibt es noch immer Artgenossen die er nicht mag.
    Jetzt meine Frage: Den Teil beim Verhaltenstest bei dem er angeleint ist, da mache ich mir keine Gedanken. Das wird er alles schaffen. Nun möchte ich ja aber auch gerne die Leinenbefreiung machen. Wie ist das denn da? Alle Hunde sind dann unangeleint und ohne Maulkorb wenn ich das richtig verstehe, oder?
    Kam es da noch nie zu Beißvorfällen? Ich meine bisher habe ich ja Django nie ohne Maulkorb und ohne Leine laufen lassen. Was ist wenn bei dem Test ein Artgenosse dabei ist der ihm nicht gefällt und es kommt zum Kampf? Der muss ja nichtmal von Django ausgehen...
    ich mache mir da echt gerade so meine Gedanken. Hab erst gestern den Termin für den Verhaltenstest bekommen und bin gerade irgendwie echt nervös :(

    Vielleicht könnt Ihr mir mit Euren Erfahrungen ein wenig helfen...

    Danke im Voraus und LG
    Melanie
     
    #1 Django2006
  2. Den WT haben wir 2008 in Duisburg gemacht. Ob er noch so ist wie damals, insbesondere nach dem Vorfall mit Pascha, weiß ich nicht. Damals empfand ich ihn jedenfalls als fair.

    Es gab einen Teil da mußten die Hunde ohne Leine bei Fuß mit den Haltern kreuz und quer durcheinander laufen. Dabei kreuzten Radler, Kinderwagen und Menschen, die Krach machten. Der Platz war ziemlich klein und die Hunde kamen sich dabei ganz schön nah.
     
    #2 JoeDu
  3. Danke, für Deine Antwort. Ja das mit Pascha ist ne traurige Geschichte und zeigt wieder, was durch verantwortungslose Hundehalter passieren kann.
    Ich werde mal sehen, sollte der Teil der Leinenbefreiung so sein wie Du schilderst, werde ich den wohl auslassen (müssen). Alles soweit kein Problem... Fahrräder, Kinder, Jogger... wo ich echt Bedenken habe, sind die anderen Hunde. Aber wenn er an dem Tag gut drauf ist und die anderen Hunde ja vorher schon ne zeitlang sieht, klappt vielleicht auch das. Er hat ein Problem mit Hunden, die er nicht gebührend begrüssen kann, sondern die einfach angestürmt kommen. Das kann er einfach nicht leiden und dann pampt er auch rum. Bisher ja immer mit Maulkorb... deshalb bin ich da auch unsicher ob er packen würde oder einfach nur rumpöbelt.
     
    #3 Django2006
  4. Wenn du in Duisburg wohnst, ist sowieso die Frage, ob du nach dem Rottweiler-Zwischenfall überhaupt eine Befreiung bekommst. Sämtliche Listihalter in Duisburg haben Post erhalten und ihre Maulkorb- und/oder Leinenbefreiung steht auf der Kippe.
     
    #4 BlackCloud
  5. oh das wusste ich nicht. Aber ich komme aus Oberhausen. Hier soll der Test 150 € mehr kosten als in Duisburg, weshalb ich es in Duisburg versuchen wollte... und da Django ja so lange im Duisburger TH war, kennt Frau Wagner ihn auch bereits. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, weiss ich noch nicht.
     
    #5 Django2006
  6. Achso, dann sollte es ja egal sein.
     
    #6 BlackCloud
  7. mich hatte halt verunsichert, das die Hunde für die Leinenbefreiung alle ohne Maulkorb und ohne Leine sind. Ich meine, einerseits leuchtet es ein, wenn man eine Befreiung haben möchte, sollte der Hund sowas können. Aber zum einen würde ich ihn (noch) nicht einfach in der Öffentlichkeit ohne Maulkorb auf fremde Hunde loslassen. Und bei dem Test sind vielleicht erfahrene Leute dabei... aber trotzdem kann doch da schnell was passieren, oder?
     
    #7 Django2006
  8. Wirlich alle? Mit welcher Begründung? Nicht nur die mit Ausnahmegenehmigung?

    Wir haben jedenfalls alle Auflagen aus dem Anschreiben erfüllt und bis jetzt nichts Negatives gehört.
     
    #8 JoeDu
  9. Es wurden auch Schreiben rausgeschickt, dessen Hunde älter als 24 Monate waren und bereits einen Wesenstest gemacht und bestanden haben. Also ja, alle. Mit übrigens der gleichen Begründung. Deswegen geht man ja zum Anwalt.
     
    #9 BlackCloud
  10. „Der tut nix, der will doch nur spielen!“ - Schon gewusst? Auch wenn dein Hund völlig harmlos ist... Kommt es zu einem Zwischenfall, liegt die Verantwortung für deinen Hund voll und ganz bei dir als Hundehalter. Für den entstandenen Schaden haftest du für sämtliche Personen- und auch Sachschäden zu 100% mit deinem Privatvermögen. Es ist ein großer Irrtum, dass in diesen Fällen der vom Hund verursachte Schaden von der privaten Haftpflichtversicherung getragen wird. Dort sind allerdings nur Schäden von Kleintieren (Hamster, Katzen, usw.) abgesichert, nicht aber die des Hundes.

    Du kannst hier ganz unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarife mit geprüfter Qualität und hochwertigem Schutz bieten.
     
     mehr erfahren ANZEIGE - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  11. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Verhaltenstest in Duisburg am 01.10.2015“ in der Kategorie „Wesenstest / Sachkundenachweis“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen