1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag


  1. TV-Tipp: "Das Leben der Kühe" - Dokumentation
    Heute, Samstag, 19. November um 22.00 Uhr auf Arte


    Die ideale Kuh produziert viel Milch oder Fleisch. Sie ist resistent gegen Krankheiten und für die Massentierhaltung geeignet. Bauern bestellen die perfekte Kuh heute aus dem Katalog. Doch wie sehen diese Tiere aus? Und wer entscheidet über die Evolution der Kühe? Die Dokumentation blickt hinter die Kulissen verschiedener Zuchtbetriebe...



    [​IMG]
     
    #801 Mausili

  2. Bericht über Antibiotika-Verwendung in der EU


    Viele europäische Länder schaffen es nicht, den übermäßigen Gebrauch von Antibiotika in der Tierhaltung einzudämmen. Dies zeigt ein aktueller Bericht der European Medicines Agency (EMA) anhand eindrücklicher Zahlen...



    [​IMG]
     
    #802 Mausili

  3. TV-Tipp: "Billige Milch - Wer zahlt für die kleinen Preise?"
    Heute, Mittwoch, 23. November 2016, ab 21:45 Uhr im HR


    Deutschland ist größter Milchproduzent in der EU. 48 Prozent der deutschen Milch gehen in den Export. Gleichzeitig müssen seit Jahren immer mehr Milchhöfe aufgeben - bundesweit rund sechzig, jeden Tag. Wachse oder weiche, heißt es - diesen Trend konnte bislang keine politische Reform aufhalten. Der Filmautor folgt der Spur der Milch. Er begleitet einen Milchbauern, der aufgibt - von der schweren Entscheidung bis zum letzten Melken. Er spricht mit Molkereien und Funktionären, mit Wissenschaftlern und Tierschützern – er geht der Frage nach: Welche Landwirtschaft wollen wir haben, oder besser gesagt: welche können wir uns leisten?...



    [​IMG]
     
    #803 Mausili

  4. Urteil des OVG Sachsen-Anhalt zur Haltung von Schweinen in Kastenständen rechtskräftig


    BVerwG, Pressemitteilung vom 23.11.2016 zum Beschluss 3 B 11.16 vom 08.11.2016

    Die Klägerin, ein Schweinezuchtunternehmen, und der beklagte Landkreis streiten über eine tierschutzrechtliche Anordnung zur Haltung von Schweinen in sog. Kastenständen, in denen die Tiere zu Zuchtzwecken einzeln untergebracht sind, ohne sich frei bewegen zu können. Der Landkreis hat bei einer Vor-Ort-Kontrolle einen Teil der Kastenstände als zu schmal für die in ihnen gehaltenen Schweine beanstandet und dem Unternehmen aufgegeben, die Kastenstände entsprechend den Vorgaben von § 24 Abs. 4 Nr. 2 der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung (TierSchNutztV) so zu gestalten, dass sich jedes Schwein ungehindert hinlegen und in Seitenlage die Gliedmaßen ausstrecken kann. Das Unternehmen hält die Anordnung für rechtswidrig, weil der Vorschrift genügt werde, wenn ein Schwein seine Gliedmaßen in einen benachbarten Kastenstand strecken könne, auch wenn dort ebenfalls ein Schwein gehalten werde...



    [​IMG]
     
    #804 Mausili

  5. Merklinger Betrieb darf keine Schweine mehr halten


    Wegen schwerer Verstöße gegen den Tierschutz darf ein landwirtschaftlicher Betrieb in Merklingen keine Schweine mehr halten. Das vom Landratsamt Alb-Donau verhängte Verbot richtet sich gegen die vier Teilhaber der Gesellschaft bürgerlichen Rechts als die der Hof firmiert. Einer der Gesellschafter darf überhaupt keine Nutztiere mehr halten. Damit ist es dem Betrieb zwar untersagt, Schweine zu halten, die Rinderhaltung ist aber nach wie vor möglich...



    [​IMG]
     
    #805 Mausili

  6. Die Rechtlosigkeit von «Nutztieren» muss ein Ende haben! -->> Zur Rede


    Rede-Beitrag der Tierrechtlerin Daniela Böhm während einer Kundgebung in München am 13. Oktober 2016 zur Forderung des Verbandsklagerechts in Bayern. Daniela Böhm: „Hilfe und Schutz für die Tiere und die Anerkennung ihrer Rechte, somit auch das Verbandsklagerecht, sollte selbstverständlich sein und nicht deren Ausbeutung, Misshandlung und Tötung. Was wir brauchen, ist eine humane Gesellschaft und kein Gerede von humaner Tötung in Schlachthäusern, denn die gibt es nicht!“...



    [​IMG]
     
    #806 Mausili

  7. Nachhaltige Landwirtschaft: neuer Kodex soll Meilenstein setzen

    „Landwirtinnen und Landwirte haben eine große Verantwortung für die natürlichen Lebensgrundlagen. Hierbei müssen sie zunehmend auf unterschiedliche Nachhaltigkeitsansprüche aus Gesellschaft, Politik und Verwaltung sowie von zahlreichen Akteuren der Lebensmittelbranche reagieren. Was fehlt, ist ein einheitlicher und allgemein akzeptierter Nachhaltigkeitskodex der Landwirtschaft, der Umwelt-, Tierschutz-, Wirtschafts- und Sozialstandards gleichermaßen berücksichtigt“, sagte Johannes Remmel, Agrarminister von Nordrhein-Westfalen, heute in der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.



    [​IMG]
     
    #807 Mausili

  8. Wissenschaftler: Unzählige Hühner werden bei Bewusstsein getötet

    Scientists Believe The Chickens We Eat Are Being Slaughtered While Conscious

    Immer mehr wissenschaftliche Untersuchungen kommen zu einem erschreckenden Ergebnis: Unzählige Hühner werden in Schlachthöfen auf der ganzen Welt bei Bewusstsein getötet – auch in Deutschland. Grund dafür sind massive Probleme bei der elektrischen Betäubung im Wasserbad, die auch in Deutschland und anderen EU-Ländern angewendet wird. Bereits 2012 räumte die Bundesregierung ein, dass eine durchgehende Betäubung von Geflügel bei elektrischen Betäubungsverfahren nicht sichergestellt werden kann...



    [​IMG]
     
    #808 Mausili

  9. Zu hohe Nitratbelastung: Umweltverbände fordern schärfere Düngeverordnung


    Die hohen Nährstoffbelastungen aus der Landwirtschaft sind deutschlandweit die Hauptursache für den schlechten Zustand vieler Flüsse, Seen, Küstengewässer und unseres Grundwassers...



    [​IMG]
     
    #809 Mausili

  10. Niederländer erweitert Ställe -->> Mega-Mastanlage mit Platz für 15.000 Schweine im Emsland


    Osnabrück. Wie sieht die Tierhaltung der Zukunft aus? Während Deutschland debattiert, schafft ein Niederländer im Landkreis Emsland Fakten und baut eine der größten Schweinemastanlagen Niedersachsens...



    [​IMG]
     
    #810 Mausili

  11. 42 Tage – Neues iAnimal-Video mit Christoph Maria Herbst


    In den nächsten Tagen werde ich wieder in ganz Europa unterwegs sein, um die Geschichten von Tieren in Zucht-, Mast- und Schlachtbetrieben ans Licht der Welt zu bringen.

    Vorher möchte ich mir jedoch ein paar Minuten nehmen, um mich bei Ihnen von ganzem Herzen dafür zu bedanken, dass Sie Animal Equality unterstützen. Außerdem möchte ich Ihnen unser neuestes Projekt vorstellen.

    Soeben haben wir ein zweites Video aus unserem Virtual-Reality-Projekt iAnimal veröffentlicht...



    [​IMG]
     
    #811 Mausili

  12. TV-Tipp: "Konsequenzen für den Merklinger Schweinequäler"
    Mitschnitt der Reportage von gestern Abend bei Stern-TV

    Verletzte und kranke Schweine, eingequetschte Tiere und nicht entsorgte Kadaver: Was Tierschützer Mülln in dem Mastbetrieb in Merklingen vorfand, übertraf für ihn alles. Hinter seinen Türen führte der angeblich dem Tierwohl verpflichtete Landwirt einen Qualbetrieb. Nun folgen die Konsequenzen...



    [​IMG]
     
    #812 Mausili

  13. Schlachthöfe sollen wieder gegen Tierschutzgesetz verstoßen haben


    München - Erneut ist es laut Medienrecherchen zu Tierschutzverstößen an bayerischen Schlachthöfen gekommen. Dort seien Schweine nicht richtig betäubt worden. Das zuständige Ministerium will die Kontrollen der Betriebe neu organisieren...





    [​IMG]
     
    #813 Mausili

  14. Skandal im Schlachthof: Auch in Augsburg?


    Die Probleme sind bekannt, doch noch immer sterben in bayerischen Einrichtungen Tiere anscheinend ohne ausreichende Betäubung. Auffällig war auch ein Betrieb in Augsburg...



    Auch in anderen Schlachthoefen werden die Tiere nicht zu Tode gestreichelt!!!


    [​IMG]
     
    #814 Mausili

  15. Virtual Reality der brutaleren Art: Massentierhaltung durch die Augen eines Huhns -->> VIDEO


    Caschy hat euch bereits im März von dem Virtual-Reality-Projekt „iAnimal“ der Tierschützer von Animal Equality berichtet. Genau wie Caschy esse auch ich Fleisch – zwar vermutlich weniger als der durchschnittliche Deutsche, da ich tatsächlich gern vegetarisch mit z. B. Couscous oder Quinoa koche, aber gerade Geflügel kaufe ich noch am häufigsten. Und genau über die Massentierhaltung aus den Augen eines Huhns dreht sich nun das neueste Video „42 Tage“. Dabei begleitet erneut Prominenz durch das 360°-Video, denn Christoph Maria Herbst, vielen von euch sicherlich als Büro-Ekel Bernd Stromberg bekannt, leiht dem Clip seine Stimme...



    [​IMG]
     
    #815 Mausili

  16. Gequälte Schweine – getäuschte Konsumenten


    VGT deckt auf: Schweine aus deutschen Großbetrieben werden als Vorarlberger Schweinefleisch verkauft. Tiertransportgesetz mehrfach gebrochen, VGT erstattet Anzeige!...





    [​IMG]
     
    #816 Mausili

  17. TV-Tipp: "Brauchen Tiere Rechte?"
    Dienstag, 13. Dezember 2016, ab 20:15 Uhr auf Arte


    Dürfen wir das Wohl und Leben der Tiere unseren Zwecken unterordnen? Tiere sind wesentlich intelligenter und empfindsamer als angenommen. Dennoch töten wir Tiere für Fleisch oder akzeptieren, dass Versuche an ihnen durchgeführt werden. Tierschutzorganisationen und Verhaltensforscher fordern nun neue Rechte für Tiere...



    [​IMG]

    Direkt im Anschluss -->> Gespräch mit Richard David Precht

    Thomas Kausch im Gespräch mit Autor Richard David Precht zu Themen wie tierische Intelligenz, Tierrecht und das Verhältnis Mensch-Tier...



    [​IMG]

    TV-Tipp: "Raus aus dem Käfig - Der Kampf des Steve Wise"
    Dienstag, 13. Dezember 2016, ab 21:55 Uhr auf Arte


    Die Doku begleitet den renommierten amerikanischen Anwalt Steven Wise, der einen beispiellosen Kampf gegen Tierschutzverletzungen führt. Wise fordert die Aufhebung der juristischen Unterscheidung zwischen Mensch und Tier. Tiere sollen so als "juristische Personen" mit Persönlichkeitsrecht anerkannt und nicht länger als "rechtlose Sache" behandelt werden...



    [​IMG]
     
    #817 Mausili

  18. Kommune ebnet Weg für erweiterten Maststall

    Höchstädter Stadtrat befürwortet Riesenstall

    Vielleicht werden bald bis zu 54.000 Puten in einem Stall zwischen Höchstädt und dem Ortsteil Sonderheim gemästet. Der Höchstädter Stadtrat hat gestern Abend entschieden, einen Bebauungsplan für die Erweiterung eines bestehenden Stalls aufzustellen und im Zuge des Verfahrens die Öffentlichkeit und alle Träger öffentlicher Belange zu beteiligen...



    [​IMG]
     
    #818 Mausili

  19. Petitionsübergabe im Ministerium: Die Milchkuh im Fokus


    Im Rahmen der KUH+DU Kampagne, mit der wir über die Missstände in der Milchkuhhaltung informieren und die Lebensbedingungen der 4,3 Millionen Milchkühe in Deutschland verbessern wollen, ist unsere wichtigste politische Forderung eine Haltungsverordnung speziell für Milchkühe. Gestern fand nun im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unsere offizielle Petitionsübergabe für eine Verregelung der Milchkuhhaltung statt...



    [​IMG]
     
    #819 Mausili

  20. Schlachtung schwangerer Kühe: Tausende Kälber ersticken qualvoll im Mutterleib -->> PETITION

    PETA erläutert, warum Tausende Kälber im Mutterleib ersticken, während ihre Mütter im Schlachthaus getötet werden...



    [​IMG]
     
    #820 Mausili
  21.  mehr erfahren ANZEIGE - Bild: © Denis Aglichev - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen