1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag


  1. Tierschutzwüste Deutschland: VIER PFOTEN kritisiert Nutztierpolitik der Bundesregierung


    Anlässlich des Welttierschutztags am 4. Oktober zieht VIER PFOTEN Bilanz zur Nutztierpolitik in Deutschland:

    Bilder von Schweinen und Puten, die nicht mehr laufen oder aufstehen können; Tiere mit offenen Wunden, die nicht behandelt wurden; Ferkel, die nicht fachgerecht betäubt, sondern auf den Boden geschlagen und zappelnd liegen gelassen werden; tote Tiere, die nicht aus der Bucht genommen und entsorgt werden – diese Bilder, wie sie kürzlich in der NDR-Sendung „Panorama“ aus Ställen wichtiger deutscher Agrarvertreter gezeigt wurden, sind zutiefst erschütternd. Gleichzeitig sind sie eine Momentaufnahme der Intensivtierhaltung in Deutschland und ein Spiegel dessen, was seit Jahren in der Nutztierpolitik versäumt wurde...



    [​IMG]
     
    #781 Mausili

  2. TV-Tipp: "Skandal um Merklinger Landwirt - So grauenvoll werden diese Schweine gehalten"
    Heute, Mittwoch, 19.10.2016, ab 22:15 Uhr auf RTL (Stern-TV)


    Tiere mit offenen Wunden, angefressene Ohren, handtellergroße Verletzungen, dazwischen Kadaver verwesender Schweine. Die Bilder schockieren. Der Mastbetrieb, in dem sie aufgenommen wurden, schmückt sich dennoch mit Gütesiegeln. Tierschützer haben den Skandal nun aufgedeckt...



    [​IMG]
     
    #782 Mausili

  3. TV-Tipp: "Grausame Schweinemast"
    Mitschnitt ders Berichtes im SWR vom 19.10.2016



    [​IMG]

    TV-Tipp: "Schweinezüchter unter Druck?"
    Mitschnitt des Berichtes im WDR vom 20.10.2016




    [​IMG]
     
    #783 Mausili

  4. Wird der Horrorschweinestall geschlossen? -->> VIDEO

    Nach der Aufdeckung von SOKO Tierschutz überschlagen sich die Ereignisse. Massive Medienberichterstattung, Polizei/Kripo sind im Einsatz und Hektik bei den Überwachern...





    [​IMG]
     
    #784 Mausili

  5. Unsere Demo vor dem Schweinehochhaus

    Am heutigen Sonntag fand unsere Groß-Demo direkt vor dem Schweinehochhaus statt. Aus ganz Deutschland sind rund 400 Menschen unserem Aufruf nach Maasdorf (bei Köthen/Halle) gefolgt. Immer noch werden 500 Sauen und tausende Ferkel auf 6 Etagen im so genannten Schweinehochhaus gehalten. Der Skandal ist, dass noch nicht einmal die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden. Wie auch in anderen Schweinezuchtanlagen müssen auch hier die Sauen in viel zu kleinen Kastenständen leben. Die zuständige Behörde sieht darin kein Problem, anders die Ministerin, sie will die Kastenstände im Schweinehochhaus und gleich in allen Zuchtbetrieben in den nächsten Jahren abschaffen





    [​IMG]
     
    #785 Mausili

  6. Tierärztliche Schweigepflicht: Wann endet sie?


    Fernsehbilder aus einem Schweinestall in Baden-Württemberg zeigen grausame und unhaltbare Zustände. Jetzt beginnt die Aufarbeitung. Eine Frage dabei: Hätte der Hoftierarzt handeln und den Betrieb anzeigen müssen? Oder hat er eine Schweigepflicht und macht sich damit sogar strafbar?...



    [​IMG]
     
    #786 Mausili

  7. Tierwohl ohne Tierschutz

    »Pro Vieh« verlässt als letzte Tierschutzorganisation das Vorzeigeprojekt der deutschen Agrarwirtschaft

    Es sollte das Prestigeprojekt werden, um das Vertrauen der Verbraucher in die durch Skandale erschütterte Fleischwirtschaft zurückzugewinnen. Doch seit Montag dürfte klar sein: Nach nur zwei Jahren bleibt von der »Initiative Tierwohl« nicht viel übrig, die von der deutschen Agrarlobby selbst gegründet wurde. Am Montag erklärte »Pro Vieh« als letzte verbliebene Tierschutzorganisation ihren Rückzug...



    [​IMG]
     
    #787 Mausili

  8. Notschlachtungen in Schweinemastbetrieb im Alb-Donau-Kreis -> Ist der Tierarzt mitverantwortlich?

    Die Ulmer Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen einen Amtstierarzt des Landratsamtes aufgenommen. Es geht um gravierende Missstände in einem Schweinemastbetrieb im Alb-Donau-Kreis...



    [​IMG]
     
    #788 Mausili

  9. Wenigstens hatten sie ein gutes Leben.


    Liebe Freunde und Förderer,

    so lautet eine gängige Annahme, wenn es um Tiere geht, die nah am Haus gehalten und auf einfachen Tiermärkten verkauft werden, wie z. B. in Rumänien. Und wenn man im Gegensatz dazu an die großen ‚Tierfabriken' denkt, könnte man annehmen, in anderen Ländern gäbe es aus Tierschutz-Sicht weit mehr zu tun. Alles in allem würden die Tiere hier in den kleinbäuerlichen Strukturen doch kein schlechtes Leben führen, oder? ...



    [​IMG]

    Schluss mit Massentierhaltung! -->> Warum wir endlich aufhören sollten, Fleisch zu essen

    Industrielle Tierhaltung ist eines der größten Verbrechen der Menschheit, schrieb bereits der "Guardian". Die Fleischproduktion verbraucht zu viele Ressourcen, die Umwelt leidet, das Tier wird gequält. Aber geht es auch anders? Ja, wenn wir aufhören, Fleisch zu essen...



    [​IMG]
     
    #789 Mausili

  10. GrunzMobil besucht erneut Heidelberger Schulen


    Unser GrunzMobil besuchte in der vergangenen Woche in Kooperation mit dem Globalen Klassenzimmer vom Eine-Welt-Zentrum Heidelberg vier Schulen im Heidelberger Raum. Anhand von Filmausschnitten aus der Dokumentation »Das Schreien der Ferkel« informierte unser Einsatzteam die SchülerInnen über den Lebensweg von Tieren in der Massentierhaltung. Mit den Klassen diskutierte das Team über Wege, gegen diese Zustände aktiv zu werden...



    "In diesem Jahr kam es bereits im Vorfeld unserer Einsätze zu einem Interventionsversuch: Ein Bürgermeister bemühte sich, telefonisch bei der Schulleitung anzuordnen, das GrunzMobil wieder auszuladen, scheiterte jedoch an der Courage des Direktors."


    [​IMG]
     
    #790 Mausili

  11. Schlachthofhorror statt „Hofglück“: PETA kritisiert CO2-Betäubung für tierschutzzertifiziertes Fleisch von EDEKA


    Zertifizierte Tierquälerei: Der Deutsche Tierschutzbund (DTB) erlaubt für die Premiumstufe seines sogenannten Tierschutzlabels „Für mehr Tierschutz“ ausdrücklich die umstrittene CO2-Betäubung in Schlachthöfen. Auf diese Art kommen Schweine für die Marke „Hofglück“ von EDEKA im Großschlachthof der Müller-Gruppe in Ulm zu Tode. Die Tierrechtsorganisation PETA sieht darin einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz...



    [​IMG]
     
    #791 Mausili

  12. Der Fleischkonzern Vion lässt Verbraucher hinter die Kulissen seiner Schlachthöfe schauen -->> VIDEO

    Der niederländisch-deutsche Fleischkonzern Vion startet eine Transparenz-Offensive und bietet realistische Einblicke. Die Branche reagiert gespalten: Teile loben den Vorstoß, andere fürchten, die Daten könnten die Verbraucher verwirren.



    [​IMG]
     
    #792 Mausili

  13. ROUNDUP: Zu viel Nitrat in Gewässern - Deutschland kommt vor EU-Gericht


    LUXEMBURG/BERLIN (dpa-AFX) - Wegen zu hoher Nitratwerte in Gewässern muss sich Deutschland einem Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) stellen. Als Hauptursache für die Belastung gelten zu lasche Düngeregeln in der Landwirtschaft. Die EU-Kommission hat nun ihre lange angekündigte Klage eingereicht, wie ein EuGH-Sprecher am Montag in Luxemburg sagte. Zuvor hatte der WDR berichtet. Kritiker sehen die Klage als Quittung für die Untätigkeit der Bundesregierung...





    [​IMG]
     
    #793 Mausili

  14. Schlachthof-Mahnwache vor Deutschlands größtem Schlachthof am Samstag, 12.11.2016 in Rheda-Wiedenbrück, 13-16 Uhr


    Die Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG ist Deutschlands größtes Fleischunternehmen und eines der größten Schlachthöfe Europas. 27.000 Tiere verlieren hier täglich ihr Leben.

    Wir sagen „Schluss mit dem Verdrängungsmechanismus!“ und gedenken an diesem Tag all der gebrochenen Seelen, die geboren wurden um zu sterben und ihr kurzes Leben lang nur ein Produktionsgut waren. Wir bilden vor der Zufahrt des Schlachthof-Werksverkaufs eine Menschenkette mit etwa 100 Aktivisten...



    [​IMG]
     
    #794 Mausili

  15. Tierhaltungsverbot gegen Straathof bestätigt


    Im Juni 2016 hat das Verwaltungsgericht Magdeburg das Tierhaltungsverbot gegen den Schweinezüchter Adrianus Straathof bestätigt. Gegen diese Entscheidung wollte Straathof die Zulassung der Berufung erwirken. Nun hat das Magdeburger Oberverwaltungsgericht entschieden diese Berufung nicht zugelassen...



    [​IMG]
     
    #795 Mausili

  16. EU-Kommission verklagt Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof -->> Zu viel Nitrat

    Von wegen Vorbild in Umweltfragen: Die EU-Kommission hat Deutschland wegen Verstoßes gegen die Nitrat-Richtlinie vor dem Europäischen Gerichtshof verklagt. Bei einer Verurteilung droht eine Milliarden-Strafe und möglicherweise ein Landwirtschaftsverbot auf besonders belasteten Flächen...


    [​IMG]
     
    #796 Mausili

  17. Das steckt hinter einem Kilogramm Rindfleisch

    Bei den Zahlenangaben für die Grafik haben wir nicht die höchsten in Studien genannten Werte ausgewählt. Stattdessen haben wir uns für diejenigen Werte entschieden, die in fundierten Studien in nachvollziehbarer Weise als global gültige Werte angegeben werden. An dieser Stelle erläutern wir, wie die ausgewählten und andere Werte zustande kommen...



    [​IMG]
     
    #797 Mausili

  18. Mannheim: Tierschützer kämpfen weiter gegen Schlachtmethoden des Fleischversorgungszentrums


    Peta nennt die Schlachtmethoden eine "Tortur". Das Verfahren wurde zunächst wegen nicht hinreichenden Tatverdachts eingestellt...


    [​IMG]
     
    #798 Mausili

  19. Aufruf zur 7. Wir haben es satt!-Demo
    Samstag, 21. Januar 2017, 12:00 Uhr, Berlin, Potsdamer Platz


    Agrarkonzerne: Finger weg von unserem Essen!

    Gemeinsam für gesundes Essen, bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft und fairen Handel

    Die bäuerliche Landwirtschaft und das regionale Lebensmittelhandwerk sind in Gefahr. Denn Agrarkonzerne und die Bundesregierung treiben die Industrialisierung der Land- und Lebensmittelwirtschaft voran. Die Folgen: Das weltweite Höfesterben schreitet rasant voran, die handwerkliche Lebensmittelherstellung wird verdrängt, hunderte Millionen Menschen leiden an Hunger oder Mangelernährung, die Artenvielfalt schwindet und die Klimakrise verschärft sich...


    [​IMG]
     
    #799 Mausili

  20. Verfahren gegen Ferkelzucht von Bauernchef


    Nach dem Bericht von Panorama über Tierschutzprobleme in Ställen einiger führender Bauernvertreter, wurde gegen eine Thüringer Ferkelzucht nun ein Verfahren eingeleitet...



    [​IMG]
     
    #800 Mausili
  21. Unser Chucky hat bei unseren Nachbarn neulich ein bisschen "gespielt"......



    Ich bin sooo froh, dass wir hier auf der Seite schon vor einiger Zeit den kostenlosen Hundehaftpflicht-Versicherungsvergleich (WAS FÜR EIN WORT!!) gefunden hatten. Wir konnten dort unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarifte mit geprüfter Qualität UND hochwertigem Schutz bieten.

    Hier findet ihr den Link zum Vergleich!
    Das Ganze ging übrigens überraschend schnell. Wir haben jetzt deutlich geringere Kosten und sind happy.


     
     mehr erfahren Anzeige - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Petition für ein Verbot der Massentierhaltung / Bundestag“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen