Was sind das für Menschen ? Sind das überhaupt Menschen ?

merlin

20 Jahre Mitglied
DSH die Kehle durchgeschnitten / Rottweiler die Kehle durchgeschnitten


Ein 29 Jahre alter Mann aus Ebersburg/Fulda hat seinem 17 Monate alten Schäferhund die Kehle durchgeschnitten. Die Polizei vermutet, dass der Mann das Tier tötete, weil ihn seine Freundin verlassen hatte, die an dem Hund sehr hing.
Wie die Polizei in Fulda gestern mitteilte, hatte der 29-jährige Berufs- und Arbeitslose den Schäferhund am Dienstag in die Badewanne gesetzt und ihm mit einem 27 Zentimeter langen Fleischermesser die Kehle durchgeschnitten. Dann verscharrte er das Tier im Wald in der Gemarkung Ebersburg. Polizisten entdeckten den toten Hund dort nach einem Zeugen-Hinweis.
Der 29-jährige Täter ist dem Fuldaer Bahnhofsvorplatzmilieu zuzurechnen. Er ist der Polizei in der Vergangenheit schon mehrfach wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten aufgefallen. Der Mann räumt die Tat ein, schweigt sich aber nach Angaben der Polizei zum Motiv aus.
_____________________________________________

Eine grausame Pflicht hatten die Mitarbeiter des Tierheims Dienstagnacht zu erfüllen. Von der Polizei alarmiert mussten sie gegen 22.30 Uhr den schon in Verwesung übergegangenen Kadaver eines misshandelten und getöteten Rottweilers in Beeck (NRW) abholen. Er war mit durchschnittener Kehle und herausgetrennter Zunge am Bahndamm aufgefunden worden.
Der Hund, ein neun Monate alter Rottweiler, war, nach Aussage seines Halters, am 22. Oktober weggelaufen. Laut Polizeiprotokoll hat der 13-jährige Sohn den toten, misshandelten Hund dann bereits am 5. November gefunden. Kurios ist allerdings, dass der Junge Rattengift um den Kadaver ausstreute, um Tierfraß zu verhindern, aber scheinbar seinen Vater nicht über seinen grausigen Fund informierte.

Der Vater und Besitzer des Tieres alarmierte erst zwei Tage später, also am 7. November, die Polizei und den Tierschutzverein. Der Mann nun Anzeige wegen Tierquälerei gegen Unbekannt erstattet.

Quelle :
---------------------------------------------------------------------

Ich bin fassungslos.
Mir laufen die Tränen.

Ein total trauriger und wütender

Image01.gif
merlin
bigball3.gif




[Dieser Beitrag wurde von merlin am 10. November 2000 editiert.]
 
  • 19. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi merlin ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 31 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hi Merlin,

zu so etwas fällt mir auch nichts mehr ein!
Hoffentlich tut an diesen Schweinen jemand mal dasselbe, was sie den hilflosen Hunden angetan haben!

Fassungslosen Gruß
Alexis

asthanos.gif
 
Hallo Merlin,

wer bringt denn sowas fertig?
Diese Schwei..!
redface.gif
redface.gif
redface.gif

Ich schreib mal lieber nicht, was ich mit ihnen machen würde. Sonst werde ich noch verhaftet.

Wütende Grüße

munky2.gif

www.de-adit.de

Astrid und die Sabberbande
 
Sagen wir mal so, passiert ist sowas perverses schon immer, nur wurde es nirgends erwähnt. Jetzt werden auch diese Meldungen gebracht. Auch gibt es immer mehr Internetseiten, die sich mit Hunden beschäftigen. Also werden diese Meldungen verbreitet.
Ich könnte diese Typen....

watson
 
Der Sohn des Besitzers kann aber auch irgendwie nicht ganz normal sein, oder ?
Streut lieber Rattengift statt seinem Vater bescheid zu sagen, das er den Hund gefunden hat und dieser abgeschlachtet wurde. Tsss.

Hoffentlich bekommen sie diese Psychopaten.

Bis dann
Sylvia & Kira
sasmokin.gif
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Was sind das für Menschen ? Sind das überhaupt Menschen ?“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Zurück
Oben Unten