Unregelmäßigkeiten im Tierheim Münster - Wurden Ibiza - Hunde germanisiert?

Lewis7

Karla Kolumna™
15 Jahre Mitglied
Darmstadt (aho) - Beim Veterinäramt des Landkreises Darmstadt-Dieburg
verdichtet sich immer mehr der Verdacht, dass es im Tierheim in
Münster zu Unregelmäßigkeiten bei der Vermittlung von Hunden gekommen
ist. Amtstierärztin Dr. Christa Wilczek stellte bei einer
unangemeldeten Überprüfung am 22. Mai fest, dass wohl einige als
"Fund- und Abgabehunde" deklarierte Tiere mit deutschem Impfpass aus
Spanien ....

Quelle & kompletter Text:
 
  • 19. April 2024
  • #Anzeige
Hi Lewis7 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 27 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
..hab's gerade probiert: Der Link funktioniert wieder :)
 
Ich sag's ja: mehr Tierschmutz als Tierschutz wird betrieben !
 
Hund aus dem Heim hat keinen Impfpass“
Tierheim: Amtstierärztin widerspricht Vorwurf der Kampagne und redet über Missstände

MÜNSTER. Sie fahre keine Kampagne gegen das Kreistierheim in Münster, sagt Amtstierärztin Christa Wilczek und widerspricht damit Aussagen von Tierheimleiterin Beate Laudien. Wie berichtet, hatte das Veterinäramt dem Tierheim unter anderem ...

Quelle & kompletter Text:
 
Krass :eg:

ich will garnicht wissen, wo das noch so abläuft... :(
 
Irgendwie werde ich aus den beiden Berichten nicht schlau. Wieso ermittelt ausgerechnet eine Veterinärin aus Darmstadt (Hessen) gegen ein TH in Münster (NRW)? Im ersten Bericht heißt es, hier würden spanische Hunde mit deutschen Impfpässen versehen, im zweiten hätten deutsche Hunde spanische Impfpässe, weil sie ehemals aus Spanien kämen. Dann haben andere Hunde wieder gar keinen Impfpass. Alles doch sehr verwirrend.
Kenne das TH Münster nur sehr oberflächlich, war einige Male dort. Ich weiß, dass dieses TH auch Hunde aus anderen deutschen Tierheimen übernimmt, je nach Kapazität. Finde es eher lobenswert, wenn sich Tierheime untereinander austauschen. Ausserdem gibt es etliche deutsche Tierheime, die auch Hunde aus dem Ausland aufnehmen. Wieso sollte man das verschleiern, die TH gehen damit doch eigentlich immer sehr offen um.
Jetzt frag ich mich natürlich, wie die Veterinärin herausgefunden haben will, dass es sich um ehemals spanische Hunde handeln soll, die hier einen neuen Impfpass bekommen haben. Jeder Fundhund bekommt einen neuen Impfpass sobald er ins TH kommt. Mittelmeererkrankungen sind schon lange nicht mehr auf den Mittelmeerraum beschränkt, in Siegen gab es Z.B. im letzten Sommer auffallend viele Babesiose- Fälle, obwohl die erkrankten Hunde nachweislich niemals im Mittelmeerraum waren. Ausserdem nehmen etliche Hundebesitzer ihre 4beiner mit in den Urlaub, also kann eine Mittelmeererkrankung auch keinen Beweis über die Herkunft geben.
Kann es sein, dass ich diese Artikel irgendwie nicht verstehe? Habe ich irgendwas überlesen?:(
 
Es ist hier anscheinend nicht die Stadt Münster in Westfalen gemeint, sondern eine Stadt Münster im Landkreis Dieburg/Darmstadt. (s. Wikipedia)
Es hat eine AmtsVetIn aus Hessen sicherlich keine Befugnis, in NRW unangekündigte Kontrollen durchzuführen.
 
Oh, danke für die Aufklärung.:) Kannte nur ein Münster.
 
Importhunde: Vorwürfe gegen das Tierheim Münster haben sich erhärtet

Darmstadt / Münster (aho) - Das Tierheim Münster (Hessen) steht weiter
im Fokus des Kreis-Veterinäramts Darmstadt. Die Beweise
verdichteten sich, dass die Münsterer Tierschützer spanische Hunde
illegal einführten und gewinnbringend weitervermittelten und dazu
falsche Pässe benutzten, erklärte Amtstierärztin Christa Wilczek jetzt
dem "Darmstädter Echo".

Auch von Verstößen gegen die Binnenmarkt-Tierseuchenschutzverordnung
und gegen Anordnungen des Veterinäramts ....

Quelle & kompletter Text:
 
Falsche Angaben und kranke Hunde
Verdacht gegen das Tierheim Münster hat sich bestätigt
09.08.2006

Darmstadt-Dieburg - Der vom Veterinäramt des Kreises im Mai geäußerte Verdacht, dass es im Tierheim Münster bei der Vermittlung von Hunden zu Unregelmäßigkeiten gekommen sei, hat sich bestätigt. Nach dem vorläufigen Ergebnis der umfangreichen Ermittlungen wirft die Behörde dem Tierheim Verstöße gegen Auflagen des ...

Quelle & kompletter Text:
 
Na super :( Haben die im TH Münster eigentlich noch alle Nadeln auf der Tanne? Das ist (Auslands)Tierschutz, wie ihn keiner braucht. :motz:
 
Hallo zusammen,
ist ja schön, dass Ihr Euch allen nur den Informationen aus der Presse widmet.
Was die Kollegen aus Münster zu sagen haben, interessiert wohl keinen.
Oder würde dann wieder der übliche Spruch kommen "Die reden sich da ja eh nur raus". Wenn Ihr so denkt, dann finde ich das sehr schade.

Und leider prüft keiner von der Presse, was dran ist, bzw. fragt beide Seiten. Und wenn, wird auch nur das abgedruckt, was grade passt, um den Artikel spannend zu halten.

Wie lange zampern wir hier bei uns schon rum, damit in unserer lokalen Presse immer mal n Plätzchen für wichtige Dinge haben. Da gehen Karnevalsvereine und Fußball immer vor.

Aber zurück zum Thema.
Schaut Euch mal bitte die Gegendarstellung der Münsteraner an.



Und ganz ehrlich...ich glaube nicht dran, was in der Zeitung steht.

Macht Euch selbst erst mal ein Bild von dem Tierheim und den Mitarbeitern dort.
Dann könnt Ihr immer noch Dampf ablassen.

Hetzkampagne hin oder her und letztendlich interessiert es am Ende wahrscheinlich auch keinen, was rauskommt. Fakt ist doch aber wieder...da leidet ein Verein und damit die Tiere, der/die auf Spenden/Sponsoren angewiesen ist, unter dem Medienprofilierungswahn.

Traurige und/oder enttäuschte Grüße
Grit
 
Ich habe die Stellungnahme des Tierheims gelesen und mir persönlich sind an mehreren Stellen die Nackenhaare hoch gegangen - Auslandstierschutz wird dort regelrecht "glorifziert".

Vermutlich bewege ich mich in den absolut "falschen Kreisen", aber ich kenne jede Menge Halter von Auslandshunden, die alles andere als glücklich sind. Und das liegt vielfach an den gesundheitlichen Problemen der Hunde, aber auch an deren Verhalten, denn es kommen sehr wohl auch Streuner, Strandläufer und teilweise verwilderte Hunde nach Deutschland. Und da hilft dann die beste Hundeschule nur wenig...
 
Ich kann leider nicht erkennen, wo dort Auslandstierschutz glorifiziert wird.
Nun weiß ich auch nicht, was daran falsch ist, sich neben dem deutschen auch dem Tierschutz im Ausland zu widmen. Dies heißt ja noch lange nicht, dass die Kollegen die deutschen Hunde vernachlässigen, was sie auch nicht tun.

Das es immer wieder eine Frage sein wird, ob man Hunde aus dem Ausland nach Deutschland bringen soll, wo doch hier schon genügend Tiere im Tierheim sitzen, ist klar. Da gibt es verschiedene Meinungen - logisch. Nur wer partout in den hiesigen Tierheimen kein passendes Tier findet, der geht halt den Weg, sich eine Nase einfliegen zu lassen...heißt das denn, dass das verkehrt ist??? Ich denke nicht.

Und was mal aus dem Hund wird, kann man von einem deutschen Fundhund auch nicht hundertprozentig sagen...

Ich könnte jetzt auch damit kommen, dass ich ein paar Hundehalter kenne, die keine Probleme mit ihren Sudländern haben, aber das wäre sinnlos und ein einziges Hin und Her.
Deshalb höre ich jetzt einfach mal auf und vorläufig ist dies hier auch mein letzter Beitrag zu diesem Thema, da mich irgendwie das Gefühl nicht loslässt, hier gegen Wände zu rennen. Hat denn hier niemand was Positives zu berichten.

Also, dann mal bis zum nächsten Thema.
 
Importhunde: Gemeinden kündigen Vertrag mit Tierschützern vom Tierheim Münster

Darmstadt / Münster (aho) – Die Vorwürfe gegen das Tierheim in hessischen Münster wegen Hundehandels finden weitere Konsequenzen.
Wie das „Darmstädter Echo“ berichtet, wollen verschiedene Gemeinden bis zum Jahr 2010 ihre Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein, der den Betrieb des Heimes leitet, beenden. ....

Quelle & kompleter Text:
 
20 000-Euro-Defizit und schwierige Hunde
08.05.09|Münster

Münster - Spanische Hunde, falsche Impfpässe – die Vorwürfe waren heftig, die vor rund drei Jahren aus dem Veterinäramt des Landkreises aufs Münsterer Kreistierheim niedergeprasselt sind. Mittlerweile hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt das Verfahren eingestellt. .......

Quelle & kompletter Text:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Unregelmäßigkeiten im Tierheim Münster - Wurden Ibiza - Hunde germanisiert?“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Grazi
4 AmStaff-Mix-Welpen Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Welpe / Junghund, AmStaff-Mix, American Staffordshire Terrier-Mischling, kinderlieb, verträglich Name: Ates, Toprak, Junior & Chico Rasse: American Staffordshire Terrier-Mixe Geschlecht: Rüden Kastrationsstatus...
Antworten
0
Aufrufe
102
Grazi
bxjunkie
Wäre Ben nicht, würde ich ihn nehmen..so ein Schätzchen Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
3
Aufrufe
146
bxjunkie
bxjunkie
Grazi
AmStaff x OEB Maisy Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. AmStaff-Mix, American Staffordshire Terrier-Mischling, OEB-Mix, Old English Bulldog-Mischling, größere Kinder möglich, verträglich nach Sympathie Name: Maisy Rasse: American Staffordshire Terrier x Old English...
Antworten
0
Aufrufe
115
Grazi
bxjunkie
Gestern bekommen und schon angefangen... Klasse... :dafuer:
Antworten
7
Aufrufe
423
Candavio
S
Bei den Massen an Würfen von ungeimpften Streunerkatzen die in die Tierheime kommen, gibt es wohl kaum ein Tierheim oder größere Pflegestelle, die nicht schon mit Parvo zu kämpfen hatte. Dass die Vermittlungen so schleppend laufen, dass man kaum umhin kommt, Tiere früher zusammen zu werfen als...
Antworten
3
Aufrufe
244
Dunni
Zurück
Oben Unten