siebenjähriges Mädchen von Münsterländern verletzt

watson

KSG-Mutti™
20 Jahre Mitglied
Betreff: Siebenjähriges Mädchen von Hunden schwer verletzt

22.8.01/ 21.31 Uhr


Siebenjähriges Mädchen von Hunden schwer verletzt
Düren (AP) Ein sieben Jahre altes Mädchen ist in Düren durch Hundebisse
schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, befand sich
das Kind aus Waldshut zu Besuch bei einer Familie in der
nordrhein-westfälischen Stadt. Der Vorfall ereignete sich bereits am Dienstag
ANZEIGE

nachmittag.
Das Mädchen wollte nach diesen Angaben zwei Münsterländer-Rüden
streicheln, die in einem umzäunten Auslauf waren. Nachdem ein anderes Mädchen
den Zwinger geöffnet hatte, stürzten sich beide Hunde auf das Opfer und
bissen zu.

Erst dem Hundehalter, der sich im Haus befand, sei es gelungen, die
Tiere zurückzurufen, hieß es im Polizeibericht. Das Mädchen erlitt schwere
Bissverletzungen und wurde im Krankenhaus operiert. Nach ersten Ermittlungen
erfolgte der Angriff der Hunde unerwartet und überraschend. Die beiden zwei
und vier Jahre alten Tiere seien ausgebildet und den Umgang mit Kindern
gewohnt, sagte ein Polizeisprecher.
 
  • 22. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi watson ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 18 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ich werde das mal ausdrucken.
Mein Nachbar, der einen Münsterländer hält und soooo stolz auf seinen "wohlerzogenen" Hund ist, er läßt ihn im Innenhof, wo meine Meerschweine grasen und wo Kinder im Sandkasten spielen, frei laufen, um sich zu erleichtern ....

Er sagte, ein Münsterländer habe noch nie ein Kind gebissen und ich solle doch lieber bei meinen Meerschweinen bleiben und mir kein Sch***kampfhund anschaffen.

Na ja. Ein guter deutscher bildzeitungslesender Hundehalter halt.

Ich werde ihn mit dem ausgedruckten Artikel sicher auch nicht überzeugen können, abe rich habe dann wenigstens mal was in der Hand, um seine Aussage zu widerlegen.

ciao
Andreas

P.S.:
hier noch das Original aus der Lokalzeitung:
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>
Hunde fallen über siebenjähriges Kind her:
Schwer verletzt

Gürzenich. Ein siebenjähriges Mädchen aus Waldshut ist am
Dienstag von zwei Hunden gebissen und dabei schwer verletzt
worden. Ihre Familie war zu Besuch in der Schillingsstraße. Gegen
16.45 Uhr öffnete das Mädchen eine Holztür zum
Nachbargrundstück.

Dort befanden sich zwei ausgewachsene Münsterländer-Rüden
und ein zwölfjähriges Mädchen aus der Nachbarschaft. Da die
Siebenjährige die Hunde streicheln wollte, öffnete die Zwölfjährige
die Zwingertür. Sofort stürzten sich beide Hunde auf die Kleinere
und bissen zu.

Erst dem Hundehalter gelang es, die Tiere zurückzurufen. Das
Mädchen musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus
gebracht und sofort operiert werden. Die Zwölfjährige erlitt einen
Schock.

Nach ersten Ermittlungen kam der Angriff völlig überraschend. Die
zwei Jahre und vier Jahre alten Münsterländer sind ausgebildet
und den Umgang mit Kindern gewohnt.
[/quote]

Ausgebildet?
kann so ziemlich alles bedeuten ...
Als SchH? Als Rettungshund?
 
sorry,
das sehe ich ganz anders.
was hat ein kleines mädchen ohne aufsicht im nachbargrundstück zu suchen? wieso öffnet ein anderes mädchen (ja doch offentsichtlich nicht die tochter des hundebesitzers) die zwingertür ohne erlaubnis? wie kommen zwei junge/kleine mädchen dazu, einen fremden hund auf dessen terrain ohne erlaubnis zu streicheln?
wieso lassen die eltern ihre kleinen kinder unbeaufsichtigt in ein nachbargrundstück gehen, wo sichtbar zwei hunde im zwinger sind?

da kann hund noch so erzogen sein. unbekannte dringen in sein umzäuntes terrain ein und fassen ihn an. da möchte ich mal die reaktion eines anderen hundes sehen!

mit kämpferischen grüßen
andrea
 
Hallo Andrea,

dann schicke mal die Kiddies bei mir vorbei
smile.gif
Wahrscheinlich werden sie von meinen beiden zu Tode geleckt
biggrin.gif




bl_paw.gif
Beckersmom
bl_paw.gif

bullcom.jpg


SUAVITER IN MODO - FORTITER IN RE
 
Kind von 2 Münsterländern schwer verletzt


Düren/NRW, 21.8.01

Ein Mädchen (7) wurde am Dienstag von zwei Hunden angefallen, gebissen und schwer verletzt.

Die Siebenjährige war zu Besuch in Gürzenich. Gegen 16.45 Uhr spazierte sie durch den Garten und öffnete eine Holztüre im Jägerzaun zum Nachbargrundstück. Dort ist ein Hundeauslauf, 20 x 7 Meter groß, der durch Draht in Höhe von 150 Zentimetern eingezäunt ist. In diesem Auslauf befanden sich zwei ausgewachsene Münsterländer-Rüden und ein 12-jähriges Mädchen aus der Nachbarschaft.

Die Kleine wollte die Tiere streicheln, und die 12-Jährige öffnete die Zwingertür. Sofort stürzten sich die beiden Hunde auf das Mädchen, bissen zu. Erst der Hundehalter, der im Haus war, konnte die Tiere zurückrufen. Das Mädchen erlitt schwere Bissverletzungen. Die Hunde, so teilt die Polizei mit, waren an Kinder gewöhnt, der Hundehalter besitzt langjährige Erfahrung mit Hunden.

Quelle:
 
hallo petra,

klar meine beiden wären fröhlich, das endlich wieder kinder zum spielen kommen.
aber können die eltern von einem solchen verhalten eines unbekannten hundes ausgehen?
ich würde meine kinder nicht in einen fremden garten lassen, wo zwei fremde hunde sind.

mit kämpferischen grüßen
andrea
 
Hi, Andreas.

Ausgebildet!
Das bedeutet bei 85 von 100 Münsterländern die gute alte jagdliche Ausbildung. Möchte mich zu dieser nicht weiter auslassen.
Hier halten viele Bauern mit Jagdschein ihre Münsterländer im Zwinger.
Denen möchte ich auch nicht zu nahe kommen.

Gruß
tessa


dobi%FCbermauer.gif
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „siebenjähriges Mädchen von Münsterländern verletzt“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Podifan
Antworten
0
Aufrufe
794
Podifan
crazygirl
upsi, ich hatte gedacht, das kind ist 4? katrin... das ist ein bissl zu einfach, oder? der pinscher sollte ratten "kneifen", nicht kinder. von äppeln auf birnen zu schließen halte ich für unzulässig.
Antworten
5
Aufrufe
747
Ninchen
Ninchen
T
Quelle & ganzer Text: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
631
The Martin
T
S
Etwas weiter unten, auf der rechten Seite, ist sie zu sehen. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
322
Schorschi
S
Lucie
"Der junge Mann, der zu dem Zeitpunkt für den Rüden verantwortlich war..." klingt jetzt nicht wirklich nach dem Besitzer... Aber klar, trotzdem ohne Leine laufen lassen... Würde mir im Leben nicht einfallen...:nee:
Antworten
2
Aufrufe
615
Candavio
Candavio
Zurück
Oben Unten