Miniatur-Bullterrier: Experten sehen Trend kritisch

lektoratte

KSG-Geekgirl™
15 Jahre Mitglied
Rheine Immer mehr Hundehalter legen sich einen Miniatur-Bullterrier zu. Experten sehen dies kritisch, weil die Tiere nicht als gefährlich gelistet sind, aber trotzdem in der Beißstatistik auffallen. Züchter warnen vor unseriösen Händlern (...)

Hat es hier heute auf die Titelseite geschafft... :rolleyes:

 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi lektoratte ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 15 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
Auch bei den Mini-Bullys kommt die NRW-Beißstatistik zu dem Ergebnis, dass der Rasse weiterhin „besondere Beachtung“ geschenkt werden muss. So gab es 2017 zwei Beißvorfälle mit Menschen und zehn mit anderen Tieren.

Bei 784 Tieren. Unbedingt beobachten !
lol27.gif


Die merken ja gar nicht mehr, wie lächerlich sie sich machen. Einfach unglaublich.
 
Bei 784 Tieren. Unbedingt beobachten !
lol27.gif


Die merken ja gar nicht mehr, wie lächerlich sie sich machen. Einfach unglaublich.

Wenn sich aber immer mehr Leute,so einen Hund zulegen,bringt es Geld in die Stadtkassen.Wenn er auf die Liste kommt,muß der Halter auch viel mehr Hundesteuer zahlen.Nur darum geht es denen doch.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 7 Personen
Hab ihn mal gegoogelt, hat schon ne (Hunde)-Vita. Zur Soka-Thematik konnte ich auf die Schnelle nix finden.
 
@lektoratte , da warst du schneller. Ich hab den Artikel heute Morgen zwischen dem Austragen im Auto gelesen so neugierig war ich.

Für eventuelle Klagen gegen eine Einstufung aufgrund der Größe ist der Artikel kontraproduktiv.
 
Wenn sich aber immer mehr Leute,so einen Hund zulegen,bringt es Geld in die Stadtkassen.Wenn er auf die Liste kommt,muß der Halter auch viel mehr Hundesteuer zahlen.Nur darum geht es denen doch.

Das Eine hat aber nichts mit dem Anderen zu tun. Die Hundesteuer bestimmt jede Kommune/Stadt/Gemeinde doch selbst, egal ob es eine Rassenliste gibt oder ob bestimmte Rassen draufstehen oder nicht. Siehe Niedersachsen, die haben schliesslich gar keine Rassenliste und verlangen dennoch für bestimmte Rassen eine erhöhte Steuer.
 
Unmöglich....

Wobei man nicht verleugnen kann, dass es 1) viele schwierige Miniatur Bullterrier gibt und 2) viele ungeeignete Halter. Wenn das beides zusammentrifft, ist das eine ungute Mischung. Aber das betrifft natürlich nicht nur Miniatur Bullterrier. Das finden wir bei fast allen Rassen. Schöne Jagdhunde wie Weimaraner sind da auch immer sehr gefährdet.
 
Wenn sich aber immer mehr Leute,so einen Hund zulegen,bringt es Geld in die Stadtkassen.Wenn er auf die Liste kommt,muß der Halter auch viel mehr Hundesteuer zahlen.Nur darum geht es denen doch.
Jein. Nicht alle Städte/Gemeinden verlangen die erhöhte Kampfhundesteuer. Bei uns isses so, dass ein Listenhund dasselbe kostet wie jeder andere auch, sobald er ein Negativzeugnis hat.
 
die haben schliesslich gar keine Rassenliste und verlangen dennoch für bestimmte Rassen eine erhöhte Steuer.
...und deswegen können sie trotzdem "nur" Rassen besteuern, die nach Bundesrecht als gefährlich gelten, also die üblichen 4 Verdächtigen und nicht wahllos Pudel, Labbi und...Miniatur Bullterrier. ;)
Deswegen würde es natürlich steuerlich vorteilhaft für die Länder sein, wenn sie die Rassen listen würden.
 
Für die Länder? Die haben doch nichts von der Hundesteuer?

Im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs wird viel Geld zwischen Land und Kommune hin und her geschoben (soweit ich weiß gibt es den ander nur in den Flächenländern?). Ich könnte mir schon vorstellen, dass umso mehr Geld die Kommune einnimmt, das Land umso wenig Zuweisungen zahlt.
 
...und deswegen können sie trotzdem "nur" Rassen besteuern, die nach Bundesrecht als gefährlich gelten, also die üblichen 4 Verdächtigen und nicht wahllos Pudel, Labbi und...Miniatur Bullterrier. ;)
Deswegen würde es natürlich steuerlich vorteilhaft für die Länder sein, wenn sie die Rassen listen würden.

Naja ... hier in NRW wird auch für Mini Bullis, die über den 38,5cm sind und für OEBs eine erhöhte Steuer verlangt.
 
Ja okay, ändert aber dennoch nichts an der Tatsache, dass das eine nichts mit dem anderen zu tun hat, da - wie gesagt - jede Stadt selbst entscheiden kann. Hat also eher nichts damit zu tun.
 
Im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs wird viel Geld zwischen Land und Kommune hin und her geschoben (soweit ich weiß gibt es den ander nur in den Flächenländern?). Ich könnte mir schon vorstellen, dass umso mehr Geld die Kommune einnimmt, das Land umso wenig Zuweisungen zahlt.
Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die erhöhte Hundesteuer für ein paar Handvoll Hunde sich nennenswert auf den Finanzausgleich auswirkt.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Miniatur-Bullterrier: Experten sehen Trend kritisch“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Crabat
Quietschige Kindergeräusche und ein unerzogener, reizoffener Hund reichen für den Vorfall. Gut gezüchtet sollte der Bullterrier absolut nicht reizoffen sein, sondern das Gegenteil. Stumpf. Ohne lethargisch zu sein. Aber das zählt heute nicht mehr. ;)
Antworten
2
Aufrufe
424
Crabat
Crabat
Ninchen
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Nierenversagen (hereditären Nephritis) - eine neue Krankheit beim Miniatur Bullterrier. Im Gegensatz zur polyzystische Nierenerkrankung (PKD) genetisch nicht testbar. Blutproben für die Universität in Bern gesucht, um einen Gentest...
Antworten
0
Aufrufe
303
Ninchen
Ninchen
Lucie
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Lisl, 8 Jahre, sucht ein Zuhause Die ruhige Miniatur Bullterrier Hündin hat noch eine Zahnsanierung vor sich und kann dann umziehen. Mit anderen Hunden versteht sie sich momentan gut. Da sie sehr gerne draußen ist , wäre ein Garten...
Antworten
0
Aufrufe
227
Lucie
P
Ja da haben wir schon angefragt und haben auch schon telefoniert. Ist halt nur leider nicht so einfach einen Hund zu finden der mit Kinder und Hunden kann. Alter wäre mir grundsätzlich egal. Aber vllt nicht älter als 5 od 6 da unser Rüde ja noch sehr jung ist und dem entsprechend aktiv ist. Eine...
Antworten
4
Aufrufe
683
petracanecorso
P
Crabat
Der letzte Absatz in dem Bericht ist mal wieder super... ''Die Hunderasse zählt nicht wie der Bullterrier zu den Kampfhunden. Die Unterscheidung stößt bei Experten jedoch auf Unverständnis, da auch Mini-Bullterrier überdurchschnittlich oft in Beißstatistiken auftauchen. In den Händen von...
Antworten
1
Aufrufe
578
Inked
Zurück
Oben Unten