Hund im parkenden Auto verstorben

Amaliana

20 Jahre Mitglied
Kiel, 5.6.02
Der Rettungsversuch der Polizei für einen im Auto vergessenen Hund hat nicht mehr helfen können, das Tier ist bedauerlicherweise verstorben.

Politessen der Stadt Kiel beanstandeten Dienstag gegen 12.41 Uhr ein parkendes Auto in der Hafenstraße. Beim Anbringen des Verwarnungszettels bemerkten sie in dem Fahrzeug einen Hund. Gegen 15.30 Uhr kamen die Überwacherinnen auf ihrem Streifenweg erneut an dem Ford vorbei. Dem Tier ging es offensichtlich schlecht, denn der Wagen stand in der Sonne und kein Fenster war geöffnet. Sofort verständigten die Frauen die Polizei und eine Streifenwagenbesatzung des Polizeiverkehrsdienstes übernahm den Einsatz. Beim Eintreffen der Beamten erkannten diese, dass der Hund in dem überhitzten Wagen nur noch unkontrolliert Bewegungen machte. Da schnelle Hilfe geboten war, schlugen die Polizisten mit einem Hammer eine Seitenscheibe des Autos ein. Vorsichtig versuchten die Helfer den Hund, bei dem es sich allem Anschein nach um einen Staffordshire Terrier handelte, mit Wasser zu kühlen. Noch bevor die zusätzlich angeforderte Feuerwehr eintreffen konnte, verstarb das Tier.

Der Hundehalter erschien wenig später an seinem Auto. Der 28-Jährige gab an, zum Einkaufen gegangen zu sein. Dies sollte eigentlich schnell gehen, er habe jedoch Freunde getroffen und die Zeit vergessen. Seinen verstorbenen Hund musste der Mann ins Tierheim bringen. Eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurde gegen den Hundehalter erstattet.

Quelle:


Grüße
Andrea
Sam & Laika

<font size=1>[Dieser Beitrag wurde von Amaliana am 06. Juni 2002 editiert.]</font>
 
  • 19. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Amaliana ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 30 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Da frag ich mich doch wirklich wie verantwortungslos man sein muß das so etwas passiert. Die Zeit vergessen! Das ich nicht lache.
Solche Leute sollte man auch mal selbst in ein Auto sperren das in der Sonne steht.
Aber der kerl bekommt warscheinlich nur eine Verwarnung oder ein Busgeld in Höhe von 50 € oder so.
Grrrrrrrrrrrrrrrr!
Andrea, die der Meinung ist daß dieser "Mensch" nie wieder einen Hund oder ein anderes Tier halten dürfte!

<font size=1>[Dieser Beitrag wurde von Amaliana am 06. Juni 2002 editiert.]</font>
 
Bei der Aussage des Halters schwillt mir der Kamm. Wie kann ich meinen Hund nur vergessen???

Hanibal

imgProxy.asp
 
frown.gif


Frage - Warum greifen die Politessen nicht sofort ein? Eine Scheibe kann doch wohl jeder einschlagen?

watson
 
Ich befürchte, solche Berichte werden wir in den kommenden Wochen sicher noch oft lesen müssen
frown.gif



Gruß

Paula

Elch.gif
 
"Grrrrrrrhhhhhh"
sowas ist echt das letzte.Wie kann man denn die Zeit vergessen, wenn es draussen heiß ist und man seinen Hund im Auto gelassen hast.
Ich selber lasse meine Hunde, wenn ich einkaufen gehe zuhause.Wenn es sich aber mal nicht vermeiden lässt, parke ich im Schatten oder in einem Parkhaus...da wir ein Cabrio haben geht das (im Schatten) mit dem Klima im Auto.
Würde ich einen Hund eingesperrt im Auto sehen der "benommen rumtorkelt" oder hächelt wie verrückt würde ich ohne zu zögern die Scheibe einschlagen und den Hund befreien.
-Egal, was ich dafür für ärger bekommen würde.
Hauptsache dem Tier ist geholfen.

Gruß Steffi, Baghira und klein Sammy

www.Kampflutscher.de.vu
 
Der Kerll gehört erschossen ich denk jeder der nen Staff hat muss ne sachkunde Prüfung machen .
Wenn ich so was höhre sollten die Prüfer die dem Kerl den schein gegben haben nen Idiotentest machen .


Meine Tiere mein Leben
Mgf . Pr.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hund im parkenden Auto verstorben“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

lektoratte
Du und ich denken nicht wie solche indiviuen.
Antworten
25
Aufrufe
378
toubab
Z
Nö, das geht auch jetzt schon.
Antworten
33
Aufrufe
456
Paulemaus
Paulemaus
S
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Seufz. Ca. 1 km von mir entfernt.
Antworten
12
Aufrufe
322
Carli
Carli
bxjunkie
Ich habe Anfang der 90er Jahre eine Katze mit Hitzschlag instinktiv so lange kalt abgeduscht, bis sie völlig durchnässt war. Es war Wochenende und die TA-Praxen waren geschlossen und es gab noch kein Internet. Die Katze hat nach der Dusche erst mal ausgiebig getrunken und sich danach noch ein...
Antworten
5
Aufrufe
263
Paulemaus
Paulemaus
S
Das Tiergesundheitszentrum Trier hat wohl zumindest eine Blutspenderliste, wenn auch keine Vorräte. Keine Ahnung ob sich da viele eingetragen haben aber einen Versuch wäre es wert.
Antworten
4
Aufrufe
138
wilmaa
wilmaa
Zurück
Oben Unten