HEUTE 20.15 Uhr, 3Sat: Wölfe in der Schweiz (Netz Natur)

Crabat

10 Jahre Mitglied


"Nicht nur Wölfe, auch Bären haben wieder Schweizer Boden unter den Füßen. Aber noch bevor sich die Großraubtiere in der Schweiz etabliert haben, hat die Politik bereits beschlossen, dass ihre Bestände "reguliert" werden können, wenn ein Kanton zu hohe "Schäden" an jagdbaren Wildtieren oder Haustieren erleidet. Dazu müsste die Schweiz aus dem europäischen Artenschutzabkommen austreten, denn beide Fleischfresserarten sind europaweit streng geschützt. Die Naturreportage "NETZ NATUR: Wolf Schweiz" geht der Frage nach: "Wer braucht Schutz vor wem?". Das Filmteam begleitet Schafhalter, die ihre Tiere während der Alpzeit mit Hirten und Hunden schützen und spürt Jägern nach, die in denselben Gebieten wie die Wölfe jagen."
 
  • 23. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Crabat ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Yep - und was hast Du daraus gelernt?
Du kannst lustig Deiner Wanderwege ziehen, passieren wird nichts.
Mit crab an der Strippe könnte es zu Problemen kommen, wurde auch klar gesagt.
Und der eigentliche Feind der Schafe sind nicht Wolf und Bär, sondern schlampige Schafhalter, die mit Moderhinke befallene Schafe den ganzen Sommer auf der Alm herumhinken lassen. ;)
 
Yep - und was hast Du daraus gelernt?

Nur was über Moderhinke, wusste nicht das es (immernoch) so ein Problem ist :(
Sonst war nichts neues dabei, wobei mir die Doku schon gefallen hat. Aber zu den HSH mit Touris wurde ja eigtl nichts gesagt, lass es zwei Sätze gewesen sein ;)
Aber net schlümm, denn darum ging die Doku ja auch nicht. :)
 
Nee, ein paar mehr waren's schon. Und der Hirte mit dem Cowboy - Hut hat auch gesagt, daß fremde Hunde problematisch werden können.

Mit der Moderhinke war schon krass. Da regen die sich über ein paar Wölfe auf. :kindergarten:

Ich fand die Doku auch ganz gut.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „HEUTE 20.15 Uhr, 3Sat: Wölfe in der Schweiz (Netz Natur)“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

IgorAndersen
Sehenswert! Hat mir gut gefallen. Hier in der Mediathek: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Den Monty aus Spanien zu importieren war mutig. Schön, dass er so ein tolles Zuhause gefunden hat, und das Frauchen ihn trotz seiner Zerstörungswut beim Alleinsein behält und...
Antworten
1
Aufrufe
430
IgorAndersen
IgorAndersen
Crabat
Danke, danke, danke:):) Ich bin so begeistert, habe immer noch Gänsehaut und freue mich über den tollen Einsatz dieses Mannes. Wenn nur mehr Menschen sich für die Natur wenigstens ansatzweise so begeistern könnten wie dieser Mann, dann hätten wir viele Probleme weniger und mehr Menschen hätten...
Antworten
7
Aufrufe
827
watson
legolas
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Aba ufpasse Nich vermenschliche!
Antworten
1
Aufrufe
537
Podifan
Podifan
Bostonbully
Und wenn man dann das Blabla von der TV-Typen hört, wie sorgfältig sie mit den Tieren umgehen, wie sehr sie versuchen zu vermeiden, dass die Tieren unnötigen Qualen asugesetzt werden, ... *spuck*
Antworten
5
Aufrufe
791
Pommel
guglhupf
Antworten
2
Aufrufe
577
guglhupf
guglhupf
Zurück
Oben Unten