GROSSER HUND TRIFFT KLEINEN HUND

Der Weise

20 Jahre Mitglied
Begegnung eins: Großer Hund trifft kleinen Hund. Großer Hund fletscht die Zähne, kleiner Hund weicht aus."Haha, ein Angshase!"
triumphiert das Herrchen vom grossen Hund. Das Herrchen vom großen Hund ist seinem Alter nach eine gute Weile über die Pubertät hinaus,nicht aber im Geiste. Weil große Buben nicht mehr raufen dürfen, verlängert es seine Flegeljahre mittels zähnefletschendem,rempelndem Riesenhund.

Begegnung zwei: Großer Hund trifft kleinen Hund. Der große Hund ist nicht angeleint. Ihm droht ja keine Gefahr: Wenn es zu einer Rauferei kommt, gewinnt er. Der große Hund fährt auf den kleinen HUnd los, sein Herr lacht. Selber schuld, wer mit einen kleinen Hund spazieren geht. Die Herrin des kleinen Hundes hebt den kleinen Hund rasch hoch,jetzt fährt der große Hund auf sie los. Sein Herr lacht wieder. Selber schuld wer einnen kleinen Hund hat und ihn auch noch unversehrt behalten möchte. Lässig pfeift der Herr vom großen Hund nach seinen Potenzprotz. Der große Hund rutscht der Herrin vom kleinen Hund zögernd den Buckel runter, unter Hinterlassung langer Kratzer auf ihrer Jacke. Wenn sich die Herrin vom kleinen Hund jetzt aufregt, ist sie eine hysterische Zicke. Ist eh nichts passiert. Sie lebt, ihr Hund lebt, was will sie mehr.Und: Was hat sie den kleinen Hund auch hochgehoben! Man kann nicht beides haben wollen, einen unversehrten kleinen Hund und eine unversehrte Jacke. Außerdem ist nicht erwiesen, daß der große Hund dem kleinen Hund wirklich einnen nennenswerten Schaden zugefügt hätte. Selber schuld wenn man schwache Nerven hat.

Keine Angst ist nicht von mir sondern ein Auszug aus einen amüsanten Buch über Hunde.

Elfriede HAMMERL

"Hunde"
dtv Verlag

Grüsse der Weise
 
  • 14. April 2024
  • #Anzeige
Hi Der Weise ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 29 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
KLASSE *lol*
biggrin.gif
(obwohl vielleicht nicht ganz so witzig, wenn man selber der Besitzer des kleinen Hundes ist)

Bei uns ist es bisschen umgekehrt:

Kleiner Hund (= Joey) geht auf großen (fremden) Hund los, großer Hund läßt es sich (meistens) gefallen.

Minihund geht auf kleinen Hund los, kleiner Hund wird umgeschmissen, angerempelt, zur Sau gemacht und verzieht keine Miene.

biggrin.gif
biggrin.gif
biggrin.gif
biggrin.gif


york2407.gif


Claudy&Joey

[email protected]
 
Bei uns geht das zur Zeit so, daß meine Kleine (nun ja, knapp über 50 cm, 25 kg, 8 Monate) sich gebärdet, als sei sie lebensgefährlich, wenn sie einen unbekannten Hund sieht. Meine Große (ungefähr groß, 21 kg) versucht auch, wedelenderweise zum anderen Hund zu gelangen. Da die meisten Leute mit Hund meine Große kennen und sich dann wohl denken, daß die Kleine nicht so schlimm sein kann, erlauben sie den Kontakt und siehe da - die Kleine schmeißt sich auf den Rücken vor dem anderen Hund und läßt sich in aller Ruhe den Bauch lecken! Nichts mehr vom großen Macker vorhanden. Und dann gucken die Leute mit ihrem Dackel oder Jack Russel erst einmal ganz gerührt... Ach, ist die süß!!!
(Trotzdem läuft sie z.Z. mit Halti, ich finde die Schau, die sie vorher abzieht, nicht so witzig. Nun ja, nobody is perfect - wir arbeiten dran.)

Josi mit Anhang
 
Hallo,

das "Problem" kenn ich. Hab selbst nen Kleinen, oder vielmehr ne Kleine, aber wenn was Großes (DSH oder schwarz) kommt, bekommt sie Angst und fängt an zu bellen. Sie geht nie auf den Großen zu, versucht sich "zu verstecken". Aber die Reaktion der "Großhundbesitzers" ist, genau wie aus dem Buch beschrieben. Tja, wenn sie bellt, Pech gehabt.
Verstehen ist Fehlanzeige. Schade eigentlich.

Viele Grüße Gaby und Pebbels
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „GROSSER HUND TRIFFT KLEINEN HUND“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Podifan
Ja, das denke ich auch. Der Einfluss den die Eltern ausüben ist das wohl massgeblich. ...
Antworten
17
Aufrufe
1K
Cira
bolli
Tagesseminar mit Kate Kitchenham und Dr. Udo Ganslosser in Düsseldorf Forschung trifft Hund” - ein Überblick über aktuelle Arbeiten internationaler Forscher - welche faszinierenden Ergebnisse haben die Studien mit Hunden ergebenund was können wir daraus für unseren täglichen Umgang mit...
Antworten
0
Aufrufe
1K
bolli
Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
425
Podifan
Podifan
guglhupf
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Nett, dass sie den Hund nicht erschießen wollten, aber wohin haben die denn die Warnschüsse abgegeben?
Antworten
1
Aufrufe
746
Podifan
Podifan
Shelby
Habe mal folgenden Text des „Clubs für Olde Bulldogges“ gefunden: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
53
Aufrufe
6K
Bulldogpino
Bulldogpino
Zurück
Oben Unten