Auch dieses Jahr wieder "TAG DER OFFENEN TÜR"

  • Toclett
Dieses Jahr ist auch wieder ein
Tag der offenen Tür Hundeschule Heimann geplant. Der Termin wird noch bekannt gegeben.
Hier ein Bericht vom letzten Jahr:
In Moorbek war der Bär los / Gesundheits-Scheck, Welpentreff, Hunderennen und Tombolapreise – der NRV e.V. war dabei.

Der am 03.09.01 zum zweiten Mal veranstaltete Tag der offenen Tür „Rund um den Hund“ in Moorbek war ein Riesenerfolg. Der Andrang von Besuchern mit und ohne Hund erreichte die Tausender-Marke. Die gemeinsamen Veranstalter Stephan Schubert, Wildeshausen, Hundeschule Heimann und Marleen´s Hundestube, beide aus Großenkneten, hatten für das Publikum ein Programm zusammengestellt, das keine Wünsche offen ließ und alle begeisterte. Da wurde die „Erste Hilfe am Hund“ ebenso demonstriert wie die richtige Pflege am Hund und Schauscheren. Gästehunde konnten einen kostenlosen Gesundheits-Scheck durch eine Tierärztin durchführen lassen, daneben stand die Ernährungs- und Erziehungsberatung hoch im Kurs. Am Welpentreff hatten insbesondere die Kinder ihren Spaß, andere konnten ihre Geschicklichkeit beim Hundeleinenweitwurf testen. Der Tierschutzverein Wildeshausen war ebenso präsent wie der Nordwestdeutsche Rassehunde Verband e.V. Sitz Berlin, welcher neben seinem Informationsangebot auch Mikro-Transponder kontrollierte und noch nicht gekennzeichnete Hunde auch mit dem Mikrochip versah.
Besonderer Höhepunkt war neben vielen weiteren Vorführungen wieder einmal das Hundewettrennen, an dem rund 75 Besucherhunde an den Start gingen. Ein weiteres Highlight bot die Tombola mit vielen schönen Preisen.





Stellungnahme zu 1000 Besucher zur Hundeschau


Während die Rassehundeausstellungen mit max. 300 gemeldeten Hunde und vielleicht 200 Besuchern mit einem gewaltigen Aufwand ausgerichtet werden, kommen hier zu einer gewerblichen Info-Veranstaltung einer Hundeschule, eines Hundesalons und einem Seminargeber 1000 Besucher mit und ohne Hund.
Zudem hat sich die Veranstaltung durch Werbung, Verkauf von Speisen und Getränken usw. selbst finanziert. Der Umsatz der zoologischen Verkaufstände ist ca. 4 mal so hoch wie auf einer Rassehundeausstellung gewesen.
Während der Besuch einer Hundeausstellung von den Besuchern als äußerst anstrengend empfunden wird, waren die Gäste der Veranstaltung „Rund um den Hund“ entspannt, interessiert und empfanden den Besuch als „ abwechslungsreiches Familienerlebnis“.

Dies und die immer weiter sinkende Besucherzahlen auf Rassehundeausstellungen sollten Anlass geben zum Umdenken. Nur die Bewertung des eigenen Rassehundes unter anstrengenden Bedingungen ist nicht gefragt. Wollen wir wieder mehr Besucher auf unseren Ausstellungen haben, dann müssen diese Veranstaltungen zu einem besonderen Erlebnis werden. Und zwar nicht nur für den Hundehalter als Einzelperson, sondern für die ganze Familie.
Der Sonntag, der Tag an dem gewöhnlich eine Ausstellung stattfindet, ist bei den Deutschen als Familientag im Wochenablauf eingebaut. Ganz wichtig ist also die Ausrichtung der Ausstellung für alle Familienmitglieder, vor allem der Kinder. Eine Hüpfburg oder ein vergleichbarer Kindermagnet sollte auf keiner Sonntags-Veranstaltung fehlen. Der Phantasie der Unternehmungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Eine NRV-Sonntag mit Rassehundeschau, mit anderen Vorführungen evtl. auch gewerblicher Anbieter und vieles mehr, lässt so einen Tag zu einem besonderen Familienerlebnis werden. An dem Tag der offenen Tür „Rund um den Hund“ in Moorbek, lässt sich beweisen, dies hat Erfolg.

Auch dieses Jahr hoffen wir wieder auf viel Besucher und Hunde-Fans.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Toclett :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Auch dieses Jahr wieder "TAG DER OFFENEN TÜR"“ in der Kategorie „Wichtige Ankündigungen & Veranstaltungstipps“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten