Aggressionsverhalten - Rückfällig geworden

Wo genau kommst Du her? Ich habe einen sehr guten Trainer im Freiburger Raum, der auch Chow Erfahrung hat.

Mein einer Rüde ist aufgrund seiner Vorgeschichte auch kein Fremdgrapsch-Hund. Sofern er frei läuft (tut er nur an ausgewählten, übersichtlichen Orten) und es kommen mir Leute entgegen, rufe ich ihn ab und nehme ihn ins Fuss, gebe ihm also gar nicht erst die Option zu entscheiden, was er nun tun soll.
Und auch wenn er plüschig ist und den jööö Effekt hat, ich führe keinen Streichelzoo spazieren, entsprechend hat da auch niemand hinzupatschen, wenn ich das nicht will.
Und seitdem ich das regle, ist er hinreichend sicher als dass er nicht auf komische Gedanken kommt ;).
 
  • 23. April 2024
  • #Anzeige
Hi hasch-key ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 31 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wir wohnen in Radolfzell. Freiburger Raum klingt schon mal nicht schlecht und ein Trainer mit Chow-Erfahrung - wäre natürlich super. Wäre natürlich sehr interessiert.

So wie du es beschreibst, haben wir es auch bisher gehandhabt, nur funktioniert es bei uns nicht in allen Situationen. So z.B. gestern. Die Bekannte, die ich erwähnte, hat fünf Hunde, die ortsbekannt sind, weil sie kleine Terrorzicken sind. Lara fühlt sich in ihrer Gegenwart auch nicht gerade wohl. Diese Bekannte lässt ihre Hunde grundsätzlich frei laufen und sieht es überhaupt nicht ein sie auf Bitten anderer an die Leine zu nehmen. Ihr Motto: Die machen das unter sich aus.
Da ich nicht mehr ausweichen konnte, wollte ich Lara auch nicht an der Leine behalten, weil das macht es noch schlimmer. Ich kann sie nicht vor fünf Hunden, die an sie ranwollen schützen. Ok, ich hätte wahrscheinlich echt umkehren sollen - habe ich aber nicht. :heul: Mal wieder typische Fehlleistung. Ich glaube, mir fehlt nach fast fünf Jahren auch schon die Gelassenheit in solchen Situationen souverän zu reagieren und das überträgt sich natrürlich.
 
  • 23. April 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 14 Personen
Nuja aber eine Einschätzung des Hundes von Uwe ist sicher nicht das verkehrteste. Er kann sich gut auf verschiedene Hundetypen einstellen. Sei es Mali, Münsterländer, Jacky, Windhund...
 
Mal von hinten über die Brust durch's Auge:

Wenn der Trainer von hasch-key auch der Trainer von Biggy ist, dann würde ich nach dem, was ich bisher über ihn und seine Arbeit gelesen habe, durchaus sagen wollen, dass der keine so schlechte Wahl ist.

Ansonsten bin ich auch geographisch betrachtet komplett außen vor!
 
Aus der ferne lässt sich nicht sagen, ob dass dein Hund aus Unsicherheit oder aufgrund seines hohen Selbstbewusstsein.

Macht er es, weil er sehr selbstbewusst ist, so darf er dies nicht, also anbellen. Schnappen, wenn Fremde ihn anfassen schon, da so etwas einfach zu akzeptieren ist!!!

Wenn er es aus Unsicherheit macht, such Dir einen guten Trainer und arbeite an diesem Problem! Deinem Hund fehlt, dann die nötige Sicherheiten.

Traingsmethoden können nur angesetzt werden, wenn man das Verhalten des Hundes richtig analysiert. Aus der Ferne unmöglich!
 
Wenn der Trainer von hasch-key auch der Trainer von Biggy ist, dann würde ich nach dem, was ich bisher über ihn und seine Arbeit gelesen habe, durchaus sagen wollen, dass der keine so schlechte Wahl ist.
jepp und jepp, also derselbe Trainer und in der Tat keine so schlechte Wahl :D
 
Einen guten Trainer suchen - nichts schwieriger als das. Wie sehe ich denn, dass es für meinen Hund ein guter Trainer ist? Wenn man die fragt, dann haben sie natürlich alle Erfahrung und wissen genau wie das Problem gelöst wird - spätestens nach der zweiten Stunde merkt man dann, dass die weder einen Schimmer noch einen Plan haben.

Ich gehe bei meiner Hündin davon aus, dass es Unsicherheit ist, weil sie sehr dankbar ist und auch gerne hinter mir bleibt, wenn ich anzeige, dass ich unangnehme Hundebegegnungen für sie regle. Sie hat allerdings auch gelernt, dass sie dieses Ziel selbst erreicht, wenn sie so richtig auf die Pauke haut und die Körpersprache ist aufgrund des wolfsähnlichen Aussehens schon sehr bedrohlich, selbst wenn sie nichts sagt. ;)

Habe es ehrlich gesagt satt, irgendwelche Trainer auszuprobieren, Hunderte von Euro zu investieren und dann zu merken, dass die von meinem Hund noch weniger Ahnung haben als ich. Wenn dann konsultiere ich einen Trainer der die Rasse und deren Maken ganz genau kennt. Leider habe ich von Hush-key immer noch keine Nachricht, wer dieser Trainer ist.
LG
Desi
 
Hast eine PN, ich bin davon ausgegangen, dass Du mich anschreibst, sofern Du Interesse hast ;).
 
Habe das leider mit der PN nicht hinbekommen, deshalb nochmals Danke.
Werde auf jeden Fall erstmal Kontakt zu dem Chow-erfahrenen Trainer aufnehmen. Mal sehen was der sagt.
Ansonsten - eine gute Anregung, nach einem erfahrenen Trainer im HSH-Forum zu suchen. Danke Euch! :fuerdich:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Aggressionsverhalten - Rückfällig geworden“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

ginger_19
Aggressionsverhalten kann für den Menschen sehr belastend sein, oft traut man sich gar nicht mehr in die Öffentlichkeit, wenn der eigene Hund die Jogger auf den Kieker hat und jeden fremden Hund erst einmal anpöbelt … Oder der eigene Hund, der einen nicht mehr auf das Sofa lässt? Der Hund, der...
Antworten
0
Aufrufe
696
ginger_19
ginger_19
bolli
WOCHENENDSEMINAR MIT MICHAEL GREWE IN DÜSSELDORF SPIEL- UND AGGRESSIONSVERHALTEN Sa./ SO. 1. / 2. OKTOBER 2011 Eine der aufregendsten und zugleich wichtigsten Bereiche im hundlichen Verhalten ist der Bereich des Spiels. Im Spiel der Welpen untereinander und im Spiel der Welpen...
Antworten
0
Aufrufe
1K
bolli
Bo-Buc
Hallo, wer hat dieses Buch zu Hause und braucht es nicht mehr???:) Vielen Dank im Vorraus.
Antworten
0
Aufrufe
531
Bo-Buc
Spatzi79
Antworten
1
Aufrufe
511
Spatzi79
Spatzi79
Zurück
Oben Unten