Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Staubsaugerroboter

  1. Ich versuche halt, alles vorab abzuchecken, weil ich ein Händchen für nutzlose Haushaltsgeräte habe :)
     
    #21 Paulemaus
  2. Ah, verstehe! :D

    Ich hab unseren ja geschenkt gekriegt, von daher kann ich in diesem Fall meine Hände in Unschuld waschen... :D
     
    #22 lektoratte
  3. Ich sage nur Saftpresse - die nimmt einen halben Unterschrank ein :rolleyes:
     
    #23 Paulemaus
  4. Ich habe mal kritisch umhergeguckt:
    Er hätte hier einige Möglichkeiten, sich festzufahren.
    Rückwärts kann er?
     
    #24 Paulemaus
  5. Meiner dreht auf der Stelle, um sich notfalls zu befreien.

    Aber gerade Radiator-Heizkörper mit Rippen sind tückisch, die täuschen in den Lücken eine Höhe vor, die sie nicht haben, und Rotieren geht dann u.U. nicht.
     
    #25 lektoratte
  6. Unserer dreht auf der Stelle um. Allerdings fährt er sich im Haushalt meiner Eltern manchmal fest. Die haben solche Stühle im Esszimmer:
    Da fährt er auf die Beine und kommt manchmal nicht mehr runter.
     
    #26 Meizu
  7. Wir haben den iRobot Roomba 650.
    Empfehlen würde ich aber ein neueres Modell. Unserer verläuft sich manchmal, wenn es zu groß ist. Auf z.B. 150m² in 5 Räumen, findet er manchmal seine Ladestation nicht mehr, wenn er merkt, dass er Strom braucht. Dann irrt er umher und gibt irgendwann auf ^^ Die neueren Modelle sind diesbezüglich angeblich besser.
    In der Wohnung meines Freundes (3 Zimmer auf 80m²) hatte er das Problem aber nie. Irgendwo ab 100m² die zu verwinkelt sind verwirrt ihn das irgendwann. Er saugt dann zwar ganz normal, aber findet wie gesagt seine Ladestation nicht immer wieder.

    Man kann seinen Schmutzauffangbehälter einfach rausziehen und auskippen. Den Filter kann man ganz einfach rausnehmen und abwaschen. Wirklich wechseln muss man den nicht. Kann man irgendwann mal machen, aber man kriegt die Membran auch unterm Wasserhahn wieder ganz sauber.
     
    #27 Meizu
  8. Da fällt mir ein, was man niemals nutzen sollte ist die Zeiteinstellung, wenn der Hund mit dem Sauger alleine ist :D
    Man kann beim Roomba einstellen, dass er beispielsweise jeden 2. Tag um 11 Uhr Vormittags saugen soll.
    Freunde von uns haben das eingestellt und ließen den Roomba immer vormittags saugen, während auch ihr Hund Zuhause ist. Alleine.
    Letztens hatte ihr Hund (Labrador-Mix) Durchfall und hat ins Hau sgemacht. Ihr Roomba ist dadurch gefahren und hat das im ganzen Haus verteilt.
     
    #28 Meizu
  9. Also die Station könnte man auch problemlos mitnehmen, wichtig ist nur das sie 'frei' steht. Er brauch so nen guten halben m in alle Richtungen Freiraum und vernünftig zurück zu finden.
    So ne Stühle haben wir auch, da hängt er tatsächlich auch fest.
    Der nateo hat nen Magnetband dabei damit kann man problemlos Absperren hab ich aber noch nie getestet.
    Der Vorteil wie ich find ist das der gerade Bahnen fährt, dadurch ist er wirklich gründlich.
    Einstellen kann man meinen auch, hab ich auch noch nie genutzt. Mach ihn derzeit an bevor ich mit den Hunden laufe oder währenddessen Ich den Rest des Hauses putze. Passt perfekt, wenn er unten fertig ist bin ich mit dem Rest auch komplett durch und kann wischen. So brauch ich für's komplette haus gerade mal ne Stunde..
     
    #29 Manny
  10. Wir haben seit gestern einen Roborock S50 in der 2. Generation (EU-Version, nicht als Chinaimport) und ich bin so begeistert. Der saugt nicht nur, der wischt sogar noch...und das sogar absolut zufriedenstellend. Sicher nichts für fette Schlammpfotenabdrücke, aber für die normale "Unterhaltsreinigung" mit Hund und Kind ein echter Traum. :love:

    Das coolste ist die App-Steuerung. :tuedelue: Ich kann nachdem David in der Küche war und sich ein Brötchen gemacht hat, mal eben den Staubsauger zum punktuellen Saugen hinschicken via App und bekam heute morgen als ich unterwegs war die Push-Benachrichtigung das "Helga" - so heißt unsere neue borstige Haushaltshilfe - fertig ist mit saugen und wischen. :applaus:

    Wir hatten vor Weihnachten *hallo Black Friday* schon mal ein deutlich höherpreisiges Modell zuhause. Da hat eine Akkuladung nichtmal gereicht um das Erdgeschoss zu saugen - also ging er zurück. :wand: Der Roborock war trotz Saugen und Wischen und noch recht frisch kartografierten Saugareal in knapp über 70 Minuten fertig und hatte noch ca. 60% Restakkuleistung.

    Der Staubbehälter ist fix geleert und ein Ersatzfilter war auch schon direkt mit dabei. Der Wassertank reicht für unsere Fläche auch ziemlich gut, auch hier war ein 2. Wischbezug direkt mit im Lieferumfang enthalten.

    Bluebell ist tiefenentspannt mit dem neuen Mitbewohner. Selbst wenn sie gegen ihr Körbchen bufft und über ihren Napfunterlage fährt stört sie das nicht. Hochflorige Teppiche überwindet sie auch problemlos und das Saugergebnis ist auch hierauf echt toll.

    Ich mag unser neues "Familienmitglied" und stylish sieht er auch noch aus. :herzen:
     
    #30 KsCaro
  11. Gestatten, Helga :love:

     
    #31 KsCaro
  12. Wischt der auch den Teppich?
     
    #32 robert catman
  13. Jaein, er bockt sich für den Teppich ja etwas hoch. Man bekommt also keine nassen Füße auf dem Teppich nach dem Saug-Wischen. ;)
     
    #33 KsCaro
  14. Das sind etwa 2 cm Hochflor ;)

     
    #34 KsCaro
  15. Das klingt echt gut.
    So gut wie der Dyson- Akkusauger ist. Nach ca. 15 Minuten ist bei mir und auch bei den anderen Familienmitgliedern der Akku leer. Das reicht manchmal nicht mal fürs Erdgeschoss oder fürs Auto.
    Bei dem Preis eigentlich ein Unding.
     
    #35 matty
  16. Jup, ist hier auch so. Selbst wenn er nicht auf MAX steht hält der nicht mehr durch. Der taugt hier - trotz neuem Akku vor 1,5 Jahren, nur noch zum Treppe saugen.
     
    #36 KsCaro


  17. Helga & Bluebell :D ...inzwischen frisst sie sogar während Helga sie umrundet.
     
    #37 KsCaro
  18. Wir haben auch einen Roborock und sind super zufrieden. Unserer heißt Marvin :mies:



     
    #38 Ela2207
  19. Ich muss mich übrigens revidieren, das Wischergebnis gefällt mir besser wenn ich nach etwa 30 qm den Wassertank nochmal fülle. Ich sag ja, wir spielen uns noch ein. :tuedelue:
     
    #39 KsCaro
  20. So nach einem Monat Nutzungsdauer...bin immernoch schwer begeistert.

    Die Spuren von Baddys Geburtstag hat sie in Nullkommanix beseitigt. Ich sauge hier und da mal mit dem Dyson die Ecken nach, hinter den Türen und hinter Blumenpötten, aber das Ergebnis ist echt Bombe. :love:
     
    #40 KsCaro
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Staubsaugerroboter“ in der Kategorie „Haus & Garten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden